1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Ökonomie und Sozialwissenschaften

Freie Universität Bozen

Anzeige Ein Angebot der Freie Universität Bozen. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Abschluss:
Bachelor
Sachgebiet(e):
Politikwissenschaft, Wirtschaftswissenschaften, Ökonomie, Philosophie
Regelstudienzeit:
6 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Internationaler Studiengang, Vollzeitstudium
Standort(e):
Bozen
Fakultät:
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Akkreditierung:
staatlich
Ansprechpartner
Mario Burg
Tel: +39 0471 012 100
E-Mail: study@unibz.it
Zur Hochschulwebsite
Basisinformationen
Universitätsplatz 1
39100 Bozen
Tel: 0039 0471 012100
Fax: 0039 0471 012109
Zentrale Studienberatung:
study@unibz.it
Weitere Informationen / Services:
www.unibz.it
Zulassungssemester:
Early-Bird-Frist: April 2017 (mehr Studienplätze verfügbar, Zusage bis Ende Mai)
Zugangsvoraussetzungen:
Zur Bewertung herangezogen werden die schulischen Leistungen des zweit- und drittletzten Schuljahres.
Weitere Sprachen:
Englisch, Italienisch
Fristen & Termine
Vorlesungszeit: Oktober – Juni

Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung:
Early-Bird-Bewerbung: 28. April 2017 - Zweite Frist: 20. Juli 2017

Studienbeiträge
Studienbeitrag:
1.400 Euro/Jahr
Studienbeitrag (Bemerkung):
Studienbeihilfen sind von der Provinz Bozen für alle EU-Bürger möglich!
Anmerkung:
2. Bewerbungsfrist: Mai - Juli 2017
Universitätsplatz 1
39100 Bozen
Tel: 0039 0471 012100
Fax: 0039 0471 012109
Zentrale Studienberatung:
study@unibz.it
Weitere Informationen / Services:
www.unibz.it
Zulassungssemester:
Early-Bird-Frist: April 2017 (mehr Studienplätze verfügbar, Zusage bis Ende Mai)
Zugangsvoraussetzungen:
Zur Bewertung herangezogen werden die schulischen Leistungen des zweit- und drittletzten Schuljahres.
Weitere Sprachen:
Englisch, Italienisch
Fristen & Termine
Vorlesungszeit: Oktober – Juni

Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung:
Early-Bird-Bewerbung: 28. April 2017 - Zweite Frist: 20. Juli 2017

Studienbeiträge
Studienbeitrag:
1.400 Euro/Jahr
Studienbeitrag (Bemerkung):
Studienbeihilfen sind von der Provinz Bozen für alle EU-Bürger möglich!
Anmerkung:
2. Bewerbungsfrist: Mai - Juli 2017

Der Studiengang im Fokus
BESCHREIBUNG DES STUDIENGANGES

Der Bachelor in Ökonomie und Sozialwissenschaften an der Uni Bozen ist ein interdisziplinär ausgerichteter Studiengang. Studierende lernen Grundlagen der Volkswirtschaftslehre, der Politikwissenschaften und der Philosophie, wobei der Schwerpunkt des Studienganges auf der Volkswirtschaftslehre liegt. Welche wirtschaftspolitischen Handlungsmöglichkeiten haben politische Akteure, welchen Einfluss haben diese auf gesellschaftspolitische Entwicklungen und welche wirtschaftlichen Zusammenhänge bestehen? All diese Fragen lernen Bachelorstudierende der Ökonomie und Sozialwissenschaften während ihrer Studienzeit zu beantworten. Darüber hinaus werden Fragen der Politik aufgeworfen - warum beispielsweise Staaten in den Krieg ziehen oder Frieden schließen oder wie sich Demokratie in einem Staat entwickelt. Im Bereich der Philosophie fördern renommierte Professoren zudem die Entwicklung des analytischen Denkens. Wer sich für ein Studium der Sozialwissenschaften und Ökonomie entscheidet, sollte keine Scheu davor haben, wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Fragestellungen aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Durch die Vielschichtigkeit des Studienganges lernen Studierende die komplexen Vernetzungen in der Wirtschaftswelt, internationalen Märkten und öffentlichen Institutionen zu verstehen und zu bewerten.

Studentenstimmen

Unterrichtssprachen und mögliche Berufsfelder
UNTERRICHTSSPRACHEN

Eines der prägnantesten Merkmale des Studienganges Ökonomie und Sozialwissenschaften an der Uni Bozen (unibz) ist die Dreisprachigkeit in Forschung und Lehre. Die Mehrzahl der Vorlesungen wird auf Englisch, Italienisch und Deutsch gehalten. Studierende müssen bis zum Studienende Kenntnisse in allen drei Sprachen nachweisen. In welcher Sprache der Unterricht gehalten wird, gibt der jeweilige Lehrende vor Beginn der Lehrveranstaltung bekannt. In dieser Sprache wird auch die Prüfung der Lehrveranstaltung abgelegt. Während des Unterrichts hat der Lehrende jedoch die Möglichkeit, auch in den beiden anderen Sprachen zu sprechen.

Absolventen, die an der Uni Bozen Ökonomie und Sozialwissenschaften studiert haben, sind sehr gefragt. Durch ihre interdisziplinäre Ausbildung sind sie für die ökonomischen und gesellschaftspolitischen Herausforderungen der Neuzeit bestens gewappnet. Ihre interkulturellen Kompetenzen sowie Auslandserfahrungen während des Studiums runden das Profil ab.
Mögliche Berufsfelder
Sie können im internationalen Kontext tätig sein, im Dienstleistungssektor und Journalismus oder in öffentlichen und privaten Organisationen beziehungsweise gemeinnützigen Einrichtungen. Wer möchte, kann an sein Bachelorstudium ein weiterführendes Masterstudium anschließen. Hierfür bietet sich vor allem ein Studium im Bereich Wirtschaft an.
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige