1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Magister Juris Internationalis

Universität Giessen

Ein Angebot der Universität Giessen. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Abschluss:
Magister
Sachgebiet(e):
Internationales Recht, Rechtswissenschaft, Jura
Regelstudienzeit:
8 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Vollzeitstudium
Standort(e):
Gießen
Basisinformationen
Ludwigstraße 23
35390 Gießen
Tel: 0641 0641 99-0
Fax: 0641 99-12259
Zentrale Studienberatung:
zsb@uni-giessen.de
Weitere Informationen / Services:
www.uni-giessen.de
Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Vorlesungszeit:
09.04.2018-13.07.2018
Fristen Auswahlverfahren:
Siehe Internetseite
www.uni-giessen.de/studium/eignungspruefung
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung:
01.12.2017-15.01.2018
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
01.12.2017-15.01.2018
Für Weiterbildungsmaster gelten abweichende Fristen siehe http://www.uni-giessen.de/cms/studium/bewerbung/ergaenzung_aufbau
Einschreibfrist (Beginner):
gemäß Zulassungsbescheid
Einschreibfrist (Rückmelder):
15.01.2018-28.02.2018
Einschreibfrist (Wechsler):
gemäß Zulassungsbescheid
Anmerkung:
Der Studiengang Magister/Magistra des Internationalen Rechts (Magister/Magistra Juris Internationalis – MJI) ist ein rechtswissenschaftlicher Studiengang mit zusätzlicher Schwerpunktsetzung in den Gebieten der internationalen und europäischen Rechtsbeziehungen sowie in der Rechtsvergleichung. Er ist in Teilen identisch mit dem Studiengang Rechtswissenschaft mit Abschluss erste Prüfung. Anders als dieser führt er jedoch nicht zum juristischen Vorbereitungsdienst und nicht zur 2. Staatsprüfung. Absolvent/innen sind damit keine „Volljurist/innen“ und können keine Tätigkeit als Richter/in, Staatsanwältin/Staatsanwalt oder Anwältin/Anwalt ausüben. Wird eine dieser Tätigkeiten angestrebt, müssen zwingend der Studiengang Rechtswissenschaft mit Abschluss erste Prüfung, der Vorbereitungsdienst sowie die zweite Staatsprüfung erfolgreich absolviert werden.

Der Studiengang Magister/Magistra des Internationalen Rechts kann eigenständig, parallel zum Studiengang Rechtswissenschaft mit Abschluss erste Prüfung als Doppelstudium oder im Anschluss an den Studiengang Rechtswissenschaft mit Abschluss erste Prüfung studiert werden.
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Anmerkung:
Hochschulzugangsprüfung zum Erwerb einer fachgebundenen Hochschulreife ist möglich mit abgeschlossener Berufsausbildung und 3-jähriger Berufstätigkeit. Regelungen siehe Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen vom 7. Juli 2010
Weitere Informationen zu Studieren ohne Abitur:
Zur Internetseite
Ludwigstraße 23
35390 Gießen
Tel: 0641 0641 99-0
Fax: 0641 99-12259
Zentrale Studienberatung:
zsb@uni-giessen.de
Weitere Informationen / Services:
www.uni-giessen.de
Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Vorlesungszeit:
09.04.2018-13.07.2018
Fristen Auswahlverfahren:
Siehe Internetseite
www.uni-giessen.de/studium/eignungspruefung
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung:
01.12.2017-15.01.2018
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
01.12.2017-15.01.2018
Für Weiterbildungsmaster gelten abweichende Fristen siehe http://www.uni-giessen.de/cms/studium/bewerbung/ergaenzung_aufbau
Einschreibfrist (Beginner):
gemäß Zulassungsbescheid
Einschreibfrist (Rückmelder):
15.01.2018-28.02.2018
Einschreibfrist (Wechsler):
gemäß Zulassungsbescheid
Anmerkung:
Der Studiengang Magister/Magistra des Internationalen Rechts (Magister/Magistra Juris Internationalis – MJI) ist ein rechtswissenschaftlicher Studiengang mit zusätzlicher Schwerpunktsetzung in den Gebieten der internationalen und europäischen Rechtsbeziehungen sowie in der Rechtsvergleichung. Er ist in Teilen identisch mit dem Studiengang Rechtswissenschaft mit Abschluss erste Prüfung. Anders als dieser führt er jedoch nicht zum juristischen Vorbereitungsdienst und nicht zur 2. Staatsprüfung. Absolvent/innen sind damit keine „Volljurist/innen“ und können keine Tätigkeit als Richter/in, Staatsanwältin/Staatsanwalt oder Anwältin/Anwalt ausüben. Wird eine dieser Tätigkeiten angestrebt, müssen zwingend der Studiengang Rechtswissenschaft mit Abschluss erste Prüfung, der Vorbereitungsdienst sowie die zweite Staatsprüfung erfolgreich absolviert werden.

Der Studiengang Magister/Magistra des Internationalen Rechts kann eigenständig, parallel zum Studiengang Rechtswissenschaft mit Abschluss erste Prüfung als Doppelstudium oder im Anschluss an den Studiengang Rechtswissenschaft mit Abschluss erste Prüfung studiert werden.
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Anmerkung:
Hochschulzugangsprüfung zum Erwerb einer fachgebundenen Hochschulreife ist möglich mit abgeschlossener Berufsausbildung und 3-jähriger Berufstätigkeit. Regelungen siehe Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen vom 7. Juli 2010
Weitere Informationen zu Studieren ohne Abitur:
Zur Internetseite

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige