1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Gesundheitsmanagement

SRH Fernhochschule - The Mobile University

Anzeige Ein Angebot der SRH Fernhochschule - The Mobile University. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Abschluss:
Bachelor of Arts (B.A.)
Sachgebiet(e):
Gesundheitsmanagement
Regelstudienzeit:
6 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Ausbildungsintegrierend, Berufsbegleitend, Berufsintegrierend, Duales Studium, Fernstudium, Teilzeitstudium
Standort(e):
Riedlingen
Fakultät:
.
Akkreditierung:
AHPGS
Ansprechpartner
Kerstin Gerbrecht
Tel: 07371 9315-26
Zur Hochschulwebsite
Basisinformationen
Lange Str. 19
88499 Riedlingen
Tel: 07371 07371 9315-0
Fax: 07371 9315-115
Zentrale Studienberatung:
beratung@mobile-university.de
Weitere Informationen / Services:
www.mobile-university.de/de/startseite/
Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
- Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
- Alternativ: Berufliche Qualifikation plus berufliche Fortbildung nach dem Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg
Schwerpunkte:
Gesundheitswirtschaft, Management, Persönliche Kompetenzen
Vorlesungszeit:
01.04.2017-31.08.2017
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
01.04.2017
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
01.04.2017
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
01.04.2017
Einschreibfrist (Beginner):
01.04.2017
Einschreibfrist (Wechsler):
01.04.2017
Studienbeiträge
Studienbeitrag:
378.00 EUR / Monat
Studienbeitrag (Bemerkung):
In den Studiengebühren enthalten sind:
- Unterrichts- und Selbststudienmaterial (Lehrbriefe, Literatur)
- Teilnahme an Präsenzveranstaltungen
- Online-Vorlesungen und –Übungen
- Prüfungsgebühren
- Nutzung des eCampus
- Zugang zu Online-Bibliotheken
- Persönliche Beratung und Betreuung

Es kommt eine einmalige Immatrikulationsgebühr von 200 Euro hinzu.
Anmerkung:
Präsenzveranstaltungen und Prüfungen in den Studienzentren Berlin, Hannover, Köln, Düsseldorf, Heidelberg, Springe, Stuttgart, Dresden, Riedlingen, München, Hamburg, Lörrach-Zell, Ellwangen
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung in Verbindung mit
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Eignungsprüfung
  • Beratungsgespräch an der Hochschule
Lange Str. 19
88499 Riedlingen
Tel: 07371 07371 9315-0
Fax: 07371 9315-115
Zentrale Studienberatung:
beratung@mobile-university.de
Weitere Informationen / Services:
www.mobile-university.de/de/startseite/
Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
- Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
- Alternativ: Berufliche Qualifikation plus berufliche Fortbildung nach dem Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg
Schwerpunkte:
Gesundheitswirtschaft, Management, Persönliche Kompetenzen
Vorlesungszeit:
01.04.2017-31.08.2017
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
01.04.2017
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
01.04.2017
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
01.04.2017
Einschreibfrist (Beginner):
01.04.2017
Einschreibfrist (Wechsler):
01.04.2017
Studienbeiträge
Studienbeitrag:
378.00 EUR / Monat
Studienbeitrag (Bemerkung):
In den Studiengebühren enthalten sind:
- Unterrichts- und Selbststudienmaterial (Lehrbriefe, Literatur)
- Teilnahme an Präsenzveranstaltungen
- Online-Vorlesungen und –Übungen
- Prüfungsgebühren
- Nutzung des eCampus
- Zugang zu Online-Bibliotheken
- Persönliche Beratung und Betreuung

Es kommt eine einmalige Immatrikulationsgebühr von 200 Euro hinzu.
Anmerkung:
Präsenzveranstaltungen und Prüfungen in den Studienzentren Berlin, Hannover, Köln, Düsseldorf, Heidelberg, Springe, Stuttgart, Dresden, Riedlingen, München, Hamburg, Lörrach-Zell, Ellwangen
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung in Verbindung mit
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Eignungsprüfung
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Fokus
Der international anerkannte Bachelor-Studiengang Gesundheitsmanagement mit dem akademischen Abschluss Bachelor of Arts ist an der Schnittstelle zwischen Gesundheitswirtschaft und Betriebswirtschaft bzw. Management angesiedelt und integriert Inhalte aus beiden Fachgebieten. Dahinter steht die Erkenntnis, dass ein erfolgreiches Management in Gesundheitseinrichtungen auf fundierten betriebswirtschaftlichen Qualifikationen aufbauen muss. Darüber hinaus setzt der Studiengang Schwerpunkte in der Vermittlung persönlicher Kompetenzen.
Studiendauer und Zulassung
Das Studium zum Bachelor of Arts (B.A.) umfasst sechs Semester, die jeweils sechs Monate dauern. Die Studierenden haben die Möglichkeit, ihren Studienablauf zeitlich flexibel zu gestalten und bei Bedarf auch zu verlängern.

Semesterstart: jederzeit möglich

Zugangsvoraussetzungen:

Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
Alternativ: Abschluss einer Berufsausbildung in Verbindung mit einer beruflichen Fortbildung nach dem LHG Baden-Württemberg

Studiengebühren: 378 EUR / Monat

In den monatlichen Studiengebühren sind alle Leistungen für ein erfolgreiches Studium enthalten. Es kommt lediglich eine einmalige Immatrikulationsgebühr von 200 EUR hinzu.
Mögliche Berufsfelder
Der Bachelor-Studiengang qualifiziert die Studierenden für die Übernahme von Managementfunktionen in nahezu allen Bereichen des Gesundheitswesens. Einsatzfelder unserer Absolventen finden sich unter anderem in Krankenhäuser und anderen medizinischen Versorgungseinrichtungen, in Reha-Kliniken, Altenheimen, Krankenkassen, Pflegeeinrichtungen, Verbänden, Behörden, Beratungsgesellschaften oder auf dem zweiten Gesundheitsmarkt mit z.B. Fitness- und Wellnesseinrichtungen.
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige