1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Energiewirtschaft

Hochschule Biberach

Anzeige Ein Angebot der Hochschule Biberach. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Abschluss:
Bachlor of Arts
Sachgebiet(e):
Betriebswirtschaftslehre
Regelstudienzeit:
7 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Vollzeitstudium
Standort(e):
Biberach
Fakultät:
Betriebswirtschaft
Akkreditierung:
FIBAA
Ansprechpartner
Kismet Cetin, Dipl.-Betriebswirtin (FH)
Tel: 07351 582-422
Zur Hochschulwebsite
Basisinformationen
Karlstraße 11
88400 Biberach
Tel: 07351 07351 582-0
Fax: 07351 582-119
Zentrale Studienberatung:
klett@hochschule-bc.de
Weitere Informationen / Services:
www.hochschule-biberach.de
Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Vorlesungszeit:
12.03.2018-30.06.2018
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
22.11.2017-15.01.2018
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
22.11.2017-15.01.2018
Einschreibfrist (Beginner):
gem. Zul.-Bescheid
Einschreibfrist (Rückmelder):
08.01.2018-02.02.2018
Einschreibfrist (Wechsler):
gem. Zul.-Bescheid
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung in Verbindung mit
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Eignungsprüfung
  • Beratungsgespräch an der Hochschule
Karlstraße 11
88400 Biberach
Tel: 07351 07351 582-0
Fax: 07351 582-119
Zentrale Studienberatung:
klett@hochschule-bc.de
Weitere Informationen / Services:
www.hochschule-biberach.de
Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Vorlesungszeit:
12.03.2018-30.06.2018
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
22.11.2017-15.01.2018
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
22.11.2017-15.01.2018
Einschreibfrist (Beginner):
gem. Zul.-Bescheid
Einschreibfrist (Rückmelder):
08.01.2018-02.02.2018
Einschreibfrist (Wechsler):
gem. Zul.-Bescheid
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung in Verbindung mit
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Eignungsprüfung
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Fokus
Energie – eines der spannendsten Aufgabenfelder unserer Zeit!

Wenn Du Dich für ein BWL-Studium interessierst und Dich gleichzeitig in die dynamische und gesellschaftlich bedeutende Energiebranche einarbeiten willst, wenn du später als Manager in einem Energieversorgungsunternehmen tätig sein möchtest oder als Unternehmensberater die Energiewende mitgestalten willst, wenn du dich für nachhaltige Energieversorgung interessierst und für den sparsamen, verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen… Dann ist das Studium der Energiewirtschaft an der HBC Hochschule Biberach genau das Richtige für dich!

Energie ist das zentrale Thema der HBC. Nachhaltigkeit – ökologisch wie ökonomisch – hat sich die Hochschule für angewandte Wissenschaften auf die Fahnen geschrieben. Studium und Wissenschaft folgen dem Leitgedanken „Energie".

Der Bachelor Studiengang Energiewirtschaft deckt die betriebswirtschaftliche Seite des Themenfeldes Energie ab. Das BWL-Studium führt in sieben Semestern zum Abschluss Bachelor of Arts.

Der Studiengang – in enger Abstimmung mit der Praxis entwickelt – strebt darüber hinaus eine sinnvolle Kombination zwischen wissenschaftlichem Anspruch und praxisnaher Studiengestaltung an: Einbindung von Praktikern als Lehrbeauftragte, Praxissemester und Bachelorarbeit in Unternehmen der Energiewirtschaft, kontinuierliche Diskussion der Lehrinhalte und laufende Aktualisierung.

Wachsender Bedarf an Fachkräften
Die Gründung des Studiengangs Energiewirtschaft ist als Antwort auf den wachsenden Bedarf an hochqualifiziertem Personal in der Energiewirtschaft zu verstehen.

Das Studium der Energiewirtschaft ist ein BWL-Studium, das neben fundiertem Managementwissen in den klassischen Fächern der Betriebswirtschaftslehre wie Unternehmensführung, strategisches Management, Personalwesen, Marketing sowie Investition und Finanzierung vertiefte Kenntnisse entlang der Wertschöpfungskette der Energiewirtschaft vermittelt.
Hierzu gehören Beschaffung und Erzeugung, Handel sowie Verteilung und Vertrieb an Kunden. Diese wertschöpfungskettenbezogenen Fächer werden ergänzt um aktuelle Spezialthemen wie Smart Energy, Elektromobilität und Energieeffizienz.

Mögliche Berufsfelder
Für die Absolventen ergeben sich vielfältige Berufsmöglichkeiten, u.a.:
• Energieunternehmen / Stadtwerke
• Energieintensive Industrie
• Öffentliche Einrichtungen / Verbände
• Ingenieur-Dienstleister
• Beratungsunternehmen
• Forschungseinrichtungen
Spezialisten der Energiewirtschaft werden aber nicht nur in der Energiebranche selbst, sondern zunehmend auch in anderen Wirtschaftsbereichen benötigt. Beispielsweise in der Bau- und Immobilienbranche, wo Themen wie Nachhaltiges Bauen und Senkung der Bewirtschaftungskosten seit Jahren ständig an Bedeutung gewinnen.
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige