1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Medien- und Kommunikationsinformatik

Hochschule Reutlingen

Anzeige Ein Angebot der Hochschule Reutlingen. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Abschluss:
Bachelor Medien- und Kommunikationsinformatik
Sachgebiet(e):
Kommunikationsdesign
Regelstudienzeit:
7 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Vollzeitstudium
Standort(e):
Reutlingen
Fakultät:
Informatik
Akkreditierung:
ASIIN
Ansprechpartner
Alfred Siewe-Reinke
Tel: 07121/271 4052
Zur Hochschulwebsite
Basisinformationen
Alteburgstraße 150
72762 Reutlingen
Tel: 07121 07121 271-0
Fax: 07121 271-1101
Zentrale Studienberatung:
info.studium@reutlingen-university.de
Weitere Informationen / Services:
www.reutlingen-university.de/
Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
Schwerpunkte:
interaktive Softwaresysteme, Kommunikationsinformatik, Medieninformatik, Softwaretechnologie
Vorlesungszeit:
04.10.2017-28.02.2018
Fristen Auswahlverfahren:
Ausnahmen bei den Bewerbungsfristen:

International Business:
Summer intake: 15 October for all applicants

Winter intake: 15th April for applicants with a foreign university entrance qualification and 1st June for applicants with German school-leaving certificate (Abitur, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife) or German university entrance qualification


Alle Bachelorstudiengänge International
Management: 01.06. jeden Jahres (Ausschlussfrist)

International Management (Full-Time): 15.07.

International Management (Part-Time): 15.07. für das Wintersemester
1. Dezember für das Sommersemester

Textildesign-Modedesign: 15.06. jeden Jahres (Ausschlussfrist)

Transportation-Interior-Design: 15.06. jeden Jahres (Ausschlussfrist)
Einschreibfrist (Beginner):
gem. Zul.-Bescheid
Einschreibfrist (Wechsler):
gem. Zul.-Bescheid
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung in Verbindung mit
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Eignungsprüfung
  • Beratungsgespräch an der Hochschule
Alteburgstraße 150
72762 Reutlingen
Tel: 07121 07121 271-0
Fax: 07121 271-1101
Zentrale Studienberatung:
info.studium@reutlingen-university.de
Weitere Informationen / Services:
www.reutlingen-university.de/
Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
Schwerpunkte:
interaktive Softwaresysteme, Kommunikationsinformatik, Medieninformatik, Softwaretechnologie
Vorlesungszeit:
04.10.2017-28.02.2018
Fristen Auswahlverfahren:
Ausnahmen bei den Bewerbungsfristen:

International Business:
Summer intake: 15 October for all applicants

Winter intake: 15th April for applicants with a foreign university entrance qualification and 1st June for applicants with German school-leaving certificate (Abitur, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife) or German university entrance qualification


Alle Bachelorstudiengänge International
Management: 01.06. jeden Jahres (Ausschlussfrist)

International Management (Full-Time): 15.07.

International Management (Part-Time): 15.07. für das Wintersemester
1. Dezember für das Sommersemester

Textildesign-Modedesign: 15.06. jeden Jahres (Ausschlussfrist)

Transportation-Interior-Design: 15.06. jeden Jahres (Ausschlussfrist)
Einschreibfrist (Beginner):
gem. Zul.-Bescheid
Einschreibfrist (Wechsler):
gem. Zul.-Bescheid
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung in Verbindung mit
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Eignungsprüfung
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Fokus
Twittern, bloggen, fernsehen via Internet - "Online"-Leben ist bereits Alltag. Die Reise in die Welt der Informationstechnologie nimmt rasant Fahrt auf: Menschen kommunizieren mit Maschinen, Maschinen mit anderen Maschinen - das Auto wird zum Computer auf vier Rädern, das Haus zum Wohnrechner mit vier Wänden. Und wohin geht die Reise in Zukunft?

Mit dem unserem Studiengang Medien- und Kommunikationsinformatik erhalten sie die Kompetenzen um sich später beruflich oder in der Forschung in diesem Themenumfeld zu bewegen.

Nach dem Bachelor haben sie zudem die Möglichkeit ihr Studium mit unserem Master "Human-Centered Computing" sinnvoll fortzusetzen. Möglich machen dies entsprechende frei wählbare Schwerpunkte.

 

So sieht ihr Studium bei uns aus

Medien- und Kommunikationsinformatik (MKI) ist ein interdisziplinärer Informatik Studiengang, der den souveränen Umgang mit Softwaretechnologien verknüpft mit umfassenden Kompetenzen über die Welt der Medien und Kommunikation. Mit diesem Wissen aus Informatik und Medien konzeptionell arbeiten bedeutet: fundierte multimediale, interaktive, kooperative Systeme entwickeln, damit die Maschine dem Menschen dient und nicht umgekehrt. MKI-Studierende verbinden Informatik- und Medienkompetenz in kreativen ZukunftsentwürfenSie erlernen bei uns die Methoden zur Algorithmisierung und gängigen Programmierkonzepte. Die Medieninhalte umfassen die Grafik, Fotografie, Grundlagen zur Erstellung und zum Umgang mit audiovisuellen Medien sowie grundlegende Methoden der Computergraphik (z.B. 3D Modellierung, Rendering).

Zur Kommunikation gehören Internet-Protokolle, die Verwendung und Programmierung von mobilen Geräten (Smartphones, Apps), die verteilt (z.B. in einer Cloud) interagieren und Nachrichten austauschen. Hinzu kommen Aspekte der Kommunikation zwischen Menschen und Maschine. In den letzten beiden Semestern haben Sie die Möglichkeit über 2 Wahlfächer individuelle Schwerpunkte zu setzen.
Der Studiengang im Video
MKI studieren - so sieht´s bei uns aus !
Mögliche Berufsfelder
Informatiker der Medien- und Kommunikationsinformatik werden überall dort tätig, wo es gilt neue Programme zu entwickeln zum Beispiel in Agenturen bei die Entwicklung von Webanwendungen. Sie entwickeln und realisieren Lösungen im Bereich Mobile Computing, Desktop Anwendungen oder Kommunikationssysteme.

Die Herausforderung liegt in der Konstruktion und Entwicklung von Anwendungen, Apps und Systemen sowie in der Verbreitung der Informationen auf mobile Endgeräte. Hier werden vom Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung die höchsten Zuwachsraten für die nächsten Jahre prognostiziert.

Das könnte dich auch interessieren
Anzeige