1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Regionalmanagement

Hochschule für nachhaltige Entwicklung

Anzeige Ein Angebot der Hochschule für nachhaltige Entwicklung. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Abschluss:
Bachelor of Arts
Sachgebiet(e):
Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre
Regelstudienzeit:
6 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Vollzeitstudium
Standort(e):
Eberswalde
Fakultät:
Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft
Akkreditierung:
Akkreditiert durch ACQUIN
Ansprechpartner
Prof. Dr. Alexander Conrad
Tel: 03334/657 289
E-Mail: aconrad@hnee.de
Zur Hochschulwebsite
Basisinformationen
Schicklerstr. 5
16225 Eberswalde
Tel: 03334 03334 657-0
Fax: 03334 657-142
Zentrale Studienberatung:
studieren@hnee.de
Weitere Informationen / Services:
www.hnee.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Schwerpunkte:
Betriebswirtschaftliche Grundlagen, Kommunikation, Projektmanagement, Regionalmanagement, Regionalmarketing, Regionalökonomische Grundlagen, Ressourcenmanagement, Tourismusmanagement, Umwelt-/Qualitätsmanagement, Wirtschaftsförderung
Vorlesungszeit:
20.03.2017-04.08.2017
Wintersemester 2017
01.09.2017 - 28.02.2018
Fristen Auswahlverfahren:
gemäß Zulassungsbescheid
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
01.06.2017-05.08.2017
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
01.05.2017-05.08.2017
für zulassungsbeschränkte Studiengänge vom 01.05.2017 - 15.07.2017
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
01.06.2017-05.09.2017
Einschreibfrist (Beginner):
gemäß Zulassungsbescheid
Einschreibfrist (Rückmelder):
01.06.2017-30.06.2017
Einschreibfrist (Wechsler):
gemäß Zulassungsbescheid
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung
Anmerkung:
Zugangsvoraussetzung: Abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung (z.B.: Verwaltungsfachwirt/in; Tourismusfachwirt/in) und nach Abschluss der berufsausbildung mindestens zweijährige Berufstätigkeit
Ansprechpartner/Kontakt:
Stefanie Lüdicke
Schicklerstr. 5
16225 Eberswalde
Tel: 03334 03334 657-0
Fax: 03334 657-142
Zentrale Studienberatung:
studieren@hnee.de
Weitere Informationen / Services:
www.hnee.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Schwerpunkte:
Betriebswirtschaftliche Grundlagen, Kommunikation, Projektmanagement, Regionalmanagement, Regionalmarketing, Regionalökonomische Grundlagen, Ressourcenmanagement, Tourismusmanagement, Umwelt-/Qualitätsmanagement, Wirtschaftsförderung
Vorlesungszeit:
20.03.2017-04.08.2017
Wintersemester 2017
01.09.2017 - 28.02.2018
Fristen Auswahlverfahren:
gemäß Zulassungsbescheid
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
01.06.2017-05.08.2017
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
01.05.2017-05.08.2017
für zulassungsbeschränkte Studiengänge vom 01.05.2017 - 15.07.2017
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
01.06.2017-05.09.2017
Einschreibfrist (Beginner):
gemäß Zulassungsbescheid
Einschreibfrist (Rückmelder):
01.06.2017-30.06.2017
Einschreibfrist (Wechsler):
gemäß Zulassungsbescheid
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung
Anmerkung:
Zugangsvoraussetzung: Abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung (z.B.: Verwaltungsfachwirt/in; Tourismusfachwirt/in) und nach Abschluss der berufsausbildung mindestens zweijährige Berufstätigkeit
Ansprechpartner/Kontakt:
Stefanie Lüdicke

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Fokus
Regionen und Kommunen sind im Umbruch: Demografie, Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Glokalisierung (Wettbewerb der Region) – Antworten sind gefragt! Regionalmanager helfen! Sie tragen dazu bei, vorhandene Ressourcen zu erkennen, besser zu nutzen und neue Potenziale zu erschließen.

Unsere Studierenden im Bachelorstudiengang »Regionalmanagement« erhalten diese grundlegenden Kompetenzen durch betriebs- und volkswirtschaftliche Theorie und praxisnahe Projekte und Exkursionen.

WAS MACHEN REGIONALMANAGER?

Regionalmanager*innen sind innovative Macher*innen! Sie entwickeln regionale und kommunale Strategien, koordinieren Interessensgruppen, akquirieren finanzielle Mittel und realisieren vielfältige Projekte. Sie sind Expert*innen und Kümmerer der Region: sie beraten, moderieren, befördern, und inspirieren. Sie arbeiten kooperativ und interdisziplinär.

STUDIENZIEL:

  • Einsicht in die ökologischen, regional- und kommunalökonomischen und juristischen Rahmenbedingungen unternehmerischen Handelns und regionaler sowie kommunaler Wirtschaftsentwicklung
  • Befähigung zur Analyse und Entwicklung vernetzter Prozesse und Systeme in bzw. für Unternehmen, Behörden, Organisationen
  • Training von Regionalberatung als künftige Projektbearbeiter/innen bzw. Wirtschaftsförderer sowie der Moderation regionaler Veranstaltungen und Workshops
Der Studiengang im Video
Regionalmanagement an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
Mögliche Berufsfelder
  • Regionalmanagement von Regionen, Landkreisen, Kommunen und Gemeinden
  • Tourismusverbände
  • Wirtschaftsförderungsgesellschaften
  • Banken und Ministerien
  • Verwaltungen von Kommunen und Gemeinden
  • Kommunale und privatwirtschaftliche Unternehmen
  • (Regional-)Beratungsgesellschaften
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige