1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Philosophie, Politik und Ökonomik (PPÖ)

Universität Witten/ Herdecke

Anzeige Ein Angebot der Universität Witten/ Herdecke. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Abschluss:
Bachelor of Arts
Sachgebiet(e):
Philosophie, Wirtschaftswissenschaften, Ökonomie
Regelstudienzeit:
6 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Vollzeitstudium
Standort(e):
Witten
Fakultät:
Fakultät für Wirtschaftswissenschaft
Akkreditierung:
AQAS
Ansprechpartner
Judith Hemeier
Tel: 02302 926-548
Zur Hochschulwebsite
Basisinformationen
Alfred-Herrhausen-Str. 50
58448 Witten
Tel: 02302 02302 926 849
Fax: 02302 926 803
Zentrale Studienberatung:
studium@uni-wh.de
Weitere Informationen / Services:
www.uni-wh.de/
Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
Zugangsvoraussetzungen:
Neben der allgemeinen Hochschulzugangsberechtigung oder einer entsprechenden Äquivalenzbescheinigung
sind Nachweise zur Praxiserfahrung (z. B. durch ein Ausbildungszeugnis, Praktikumsbescheinigungen oder eine umfassende
und - soweit gegeben - durch Dokumente belegte Darstellung sonstiger Aktivitäten in wirtschaftlichen Zusammenhängen) sowie
Nachweise zu Englischkenntnissen voraussetzend.
Schwerpunkte:
Ökonomik, Politikwissenschaft
Vorlesungszeit:
01.04.2017-30.09.2017
Informationen zu den Semester- und Vorlesungszeiten: https://www.uni-wh.de/fileadmin/user_upload/02_Studium/00_Allgemein/UWH_Semesterzeiten.pdf
Fristen Auswahlverfahren:
Informationen zum Bewerbungsverfahren: https://www.uni-wh.de/studium/bewerbung/
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
Informationen zum Bewerbungsverfahren und den Anmeldefristen: https://www.uni-wh.de/en/uwh-international/degree-seeking-students/#application (bitte auf den entsprechenden Studiengang klicken)
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
Informationen zum Bewerbungsverfahren und den Anmeldefristen: https://www.uni-wh.de/en/uwh-international/degree-seeking-students/#application (bitte auf den entsprechenden Studiengang klicken)
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
Alle Studiengänge sind NC-frei. Die Zulassung erfolgt über ein persönliches Bewerbungsverfahren.
Informationen zum Bewerbungsverfahren und den Anmeldefristen: https://www.uni-wh.de/studium/studiengaenge/ (bitte auf den entsprechenden Studiengang klicken)
Studienbeiträge
Studienbeitrag (Bemerkung):
Der Studienbeitrag an der Universität Witten/Herdecke richtet sich nach dem später zu erwartenden Einkommen. Die Hochschule ermöglicht über einen Umgekehrten Generationenvertrag ein Studium unabhängig vom finanziellen Hintergrund: Studierende können sich für eine Sofortzahlung, eine einkommensabhängige Späterzahlung oder eine hälftige Sofort- und Späterzahlung entscheiden. Bei der Späterzahlung gilt: Wer wenig verdient, zahlt wenig oder gar nichts zurück wer mehr verdient, zahlt mehr zurück. Eine Höchstgrenze deckelt die Rückzahlung nach oben. Gezahlt wird generell nur für die Regelstudienzeit – auch wenn diese überschritten wird.
Anmerkung:
Wie kein anderes vergleichbares Programm in Deutschland öffnet der Wittener Studiengang Philosophie, Politik und Ökonomik die fachspezifischen Tunnelblicke durch Perspektiven, die die Wechselbeziehungen zwischen den gesellschaftlichen Teilbereichen systematisch in den Blick nehmen. Zwar werden ähnliche Programme international wie national zunehmend angeboten. Aber häufig kann der Anspruch der Multidisziplinarität nicht wirklich eingelöst werden. Denn regelmäßig nehmen diese Programme in allen beteiligten Disziplinen die Perspektive der so genannten Rational-Choice-Theorie ein. Das heißt, dass man sich genau jener ökonomischen Perspektive bedient, die sich gerade während der Finanz- und Wirtschaftskrise als äußerst problematisch erwiesen hat und die inzwischen auch viele Ökonomen zu hinterfragen beginnen. Werden aber die drei Felder – Philosophie, Politik und Wirtschaft – durch die gleiche theoretische Brille betrachtet, kann von echter Multidisziplinarität nicht die Rede sein.
Der Studiengang kann wahlweise in sechs oder acht Semestern absolviert werden.
Alfred-Herrhausen-Str. 50
58448 Witten
Tel: 02302 02302 926 849
Fax: 02302 926 803
Zentrale Studienberatung:
studium@uni-wh.de
Weitere Informationen / Services:
www.uni-wh.de/
Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
Zugangsvoraussetzungen:
Neben der allgemeinen Hochschulzugangsberechtigung oder einer entsprechenden Äquivalenzbescheinigung
sind Nachweise zur Praxiserfahrung (z. B. durch ein Ausbildungszeugnis, Praktikumsbescheinigungen oder eine umfassende
und - soweit gegeben - durch Dokumente belegte Darstellung sonstiger Aktivitäten in wirtschaftlichen Zusammenhängen) sowie
Nachweise zu Englischkenntnissen voraussetzend.
Schwerpunkte:
Ökonomik, Politikwissenschaft
Vorlesungszeit:
01.04.2017-30.09.2017
Informationen zu den Semester- und Vorlesungszeiten: https://www.uni-wh.de/fileadmin/user_upload/02_Studium/00_Allgemein/UWH_Semesterzeiten.pdf
Fristen Auswahlverfahren:
Informationen zum Bewerbungsverfahren: https://www.uni-wh.de/studium/bewerbung/
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
Informationen zum Bewerbungsverfahren und den Anmeldefristen: https://www.uni-wh.de/en/uwh-international/degree-seeking-students/#application (bitte auf den entsprechenden Studiengang klicken)
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
Informationen zum Bewerbungsverfahren und den Anmeldefristen: https://www.uni-wh.de/en/uwh-international/degree-seeking-students/#application (bitte auf den entsprechenden Studiengang klicken)
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
Alle Studiengänge sind NC-frei. Die Zulassung erfolgt über ein persönliches Bewerbungsverfahren.
Informationen zum Bewerbungsverfahren und den Anmeldefristen: https://www.uni-wh.de/studium/studiengaenge/ (bitte auf den entsprechenden Studiengang klicken)
Studienbeiträge
Studienbeitrag (Bemerkung):
Der Studienbeitrag an der Universität Witten/Herdecke richtet sich nach dem später zu erwartenden Einkommen. Die Hochschule ermöglicht über einen Umgekehrten Generationenvertrag ein Studium unabhängig vom finanziellen Hintergrund: Studierende können sich für eine Sofortzahlung, eine einkommensabhängige Späterzahlung oder eine hälftige Sofort- und Späterzahlung entscheiden. Bei der Späterzahlung gilt: Wer wenig verdient, zahlt wenig oder gar nichts zurück wer mehr verdient, zahlt mehr zurück. Eine Höchstgrenze deckelt die Rückzahlung nach oben. Gezahlt wird generell nur für die Regelstudienzeit – auch wenn diese überschritten wird.
Anmerkung:
Wie kein anderes vergleichbares Programm in Deutschland öffnet der Wittener Studiengang Philosophie, Politik und Ökonomik die fachspezifischen Tunnelblicke durch Perspektiven, die die Wechselbeziehungen zwischen den gesellschaftlichen Teilbereichen systematisch in den Blick nehmen. Zwar werden ähnliche Programme international wie national zunehmend angeboten. Aber häufig kann der Anspruch der Multidisziplinarität nicht wirklich eingelöst werden. Denn regelmäßig nehmen diese Programme in allen beteiligten Disziplinen die Perspektive der so genannten Rational-Choice-Theorie ein. Das heißt, dass man sich genau jener ökonomischen Perspektive bedient, die sich gerade während der Finanz- und Wirtschaftskrise als äußerst problematisch erwiesen hat und die inzwischen auch viele Ökonomen zu hinterfragen beginnen. Werden aber die drei Felder – Philosophie, Politik und Wirtschaft – durch die gleiche theoretische Brille betrachtet, kann von echter Multidisziplinarität nicht die Rede sein.
Der Studiengang kann wahlweise in sechs oder acht Semestern absolviert werden.

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Fokus
Bachelor in Philosophie, Politik und Ökonomik - DER Studiengang für engagierte Denkerinnen und Denker!


Die großen gesellschaftlichen Herausforderungen – wie wiederkehrende Finanz- und Wirtschaftskrisen, massenhafte Flucht und Migration oder der Klimawandel – sind komplexe Probleme, für die es keine einfachen Lösungen gibt. Um diese Herausforderungen analysieren und Lösungsansätze entwickeln zu können reicht es nicht aus, allein die relevanten ökonomischen oder politischen Zusammenhänge zu verstehen. Wirtschaft und Politik muss man zusammen denken; und das „Denken“ wird durch die Philosophie optimal ergänzt.


Wenn Sie PPÖ in Witten studieren, lernen Sie, dass reale Probleme sich aus verschiedenen Blickwinkeln heraus besser analysieren und lösen lassen, als nur aus je einer. Daher bringen wir unsere Perspektiven in unserem „Fokusmodul“ gezielt zusammen, um mit Ihnen an echten Problemen zu arbeiten.


Nach einem thematisch breit angelegten Pflichtteil bietet der Studiengang hohe Flexibilität im Wahlbereich. Sie können thematisch breit bleiben oder eine oder zwei Vertiefungen in den Bereichen Philosophie, Politik und Ökonomik vornehmen. Ebenso können Sie im Studium erste eigene Forschungsfragen (etwa im Rahmen des Fokusmoduls oder von Independent Studies) verfolgen.

 

Bewerbungsschluss für den Studiengang:

  • Wintersemester: 30. Juni
  • Sommersemester: 15. Januar


Verschaffen Sie sich am CAMPUStag (18.11.2017 von 8.30 - 17 Uhr) selbst einen Eindruck!
Infos und Anmeldung unter: uni-wh.de/campustag

Studentenstimmen

Die Besonderheiten im Überblick
  • Fachkompetenz in Philosophie, Politik & Ökonomik
  • Exzellentes Studierenden-Lehrenden-Verhältnis
  • Möglichkeit eines double degree-Abschlusses mit der University of Victoria, Kanada
  • Perspektivenvielfalt in der Ökonomik Schnittstellenmodule Politik/Wirtschaft, Philosophie/Politik, Wirtschaft/Philosophie
  • Gezielte Verbindung der drei Perspektiven im Fokusmodul zur transdisziplinären Problemanalyse
  • Vertiefungsmöglichkeit nach Wahl in Philosophie, Politik oder Ökonomik
  • Enge Kontakte zu politischen und wirtschaftlichen Einrichtungen
  • Zahlreiche Entwicklungsperspektiven und Karriereoptionen
  • Sicherstellung der Voraussetzungen für weiterführende Masterstudiengänge in Wirtschafts- und Politikwissenschaft
  • Förderung von Auslandaufenthalten
  • Zeit und Freiraum für Entwicklung eigener Interessenschwerpunkte

 

Persönlichkeit zählt!


Anstelle von Noten auf dem Papier legen wir Wert auf Ihre Persönlichkeit. Das Studium ist daher NC-frei. Stattdessen möchten wir Sie in einem persönlichen Gespräch kennenlernen und dabei herausfinden, ob Sie zu uns passen und wir zu Ihnen.

 

Studienfinanzierung


Um jedem einen freies Studium zu ermöglichen, haben Studierende den Umgekehrten Generationenvertrag entworfen: Für max. 10 Jahre zahlen Sie 6 % Ihres zukünftigen Realeinkommens mit einer festgelegten Obergrenze. Verdienen Sie weniger als 21.000 € pro Jahr, sind Sie von der Rückzahlung befreit. Somit entscheiden Persönlichkeit und Talent über den Zugang zum Studium – nicht der finanzielle Hintergrund. Mehr zur Finanzierung.

Der Studiengang im Video
Philosophie, Politik und Ökonomik im Video
Mögliche Berufsfelder
Klassische Berufsperspektiven für Absolventinnen und Absolventen sind Führungsaufgaben in der öffentlichen Verwaltung, Verbänden und Vereinen, Stiftungen, NGOs oder auch Think Tanks. Aber auch der Weg in einen fachspezifischen Master im Bereich Politik oder Ökonomik oder Philosophie steht Ihnen offen: Der Bachelor ist so konzipiert, dass Sie die methodischen und fachlichen Voraussetzungen für solche Masterstudiengänge erwerben. Dennoch oder gerade deswegen zielt der interdisziplinäre Studiengang PPÖ darauf ab, mehr als nur einen „ersten berufsqualifizierenden Abschluss“ zu bieten.
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige