1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Interprofessionelle Gesundheitsversorgung

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ein Angebot der Duale Hochschule Baden-Württemberg. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Abschluss:
Bachelor of Science
Sachgebiet(e):
Gesundheitswissenschaft
Regelstudienzeit:
8 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Vollzeitstudium, Ausbildungsintegrierend, Duales Studium, Praxisintegrierend
Standort(e):
Heidenheim
Basisinformationen
Friedrichstraße 14.
70174 Stuttgart
Tel: 0711 320660-0
Fax: 0711 320660-66
Weitere Informationen / Services:
www.dhbw.de
Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Die allgemeine oder dem gewählten Studiengang entsprechende fachgebundene Hochschulreife sowie ein Studien- und Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen oder einer sozialen Einrichtung. Bei zusätzlichem Eignungsnachweis ist der Zugang auch mit Fachhochschulreife bzw. einer beruflichen Qualifizierung nach Vorgaben der Berufstätigenhochschulzugangsverordnung möglich.
Besonderheit: Im Gegensatz zu den sonstigen Studiengängen an der DHBW ist „Interprofessionelle Gesundheitsversorgung“ ein ausbildungsintegrierter Studiengang nach dem Modell 1+3:

Der Studiengang ist auf drei Zielgruppen ausgerichtet:
• Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege mit den Zugangsvoraussetzungen für ein Hochschulstudium
• Auszubildende der Ergotherapie mit den Zugangsvoraussetzungen für ein Hochschulstudium
• Auszubildende der Physiotherapie mit den Zugangsvoraussetzungen für ein Hochschulstudium.

Das Studium wird zusätzlich zur Ausbildung angeboten (Im 1. Studienjahr studieren Studierende ausschließlich in der kooperierenden Einrichtung, z.B. Klinikum. Ab dem 2. Studienjahr finden Ausbildung und Studium parallel statt. Es ergibt sich insgesamt eine Regelstudienzeit von 4 Jahren). Die DHBW kooperiert mit entsprechenden Einrichtungen. Der ausbildungsintegrierte Studiengang beinhaltet untrennbar miteinander verbunden einen Berufsabschluss außerhalb und einen Hochschulabschluss innerhalb der DHBW mit jeweils zwei unterschiedlichen Prüfungsebenen: Berufsabschluss mit Staatsexamen an einer Berufsfachschule für Gesundheitsberufe und Bachelor-Abschluss „Bachelor of Arts“ an der DHBW.
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Vorlesungszeit:
Bei Hochschule erfragen.
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
30.06.2017
Bewerbungsfrist für die Master-Studiengänge des DHBW CAS.
Anmerkung:
Im Gegensatz zu den sonstigen Studiengängen an der DHBW handelt es sich bei „Interprofessionelle Gesundheitsversorgung“ um einen ausbildungsintegrierten Studiengang nach dem Modell 1+3:

Der Studiengang ist auf drei Zielgruppen ausgerichtet:
• Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege mit den Zugangsvoraussetzungen für ein Hochschulstudium
• Auszubildende der Ergotherapie mit den Zugangsvoraussetzungen für ein Hochschulstudium
• Auszubildende der Physiotherapie mit den Zugangsvoraussetzungen für ein Hochschulstudium.

Das Studium wird zusätzlich zur Ausbildung angeboten (Im 1. Studienjahr studieren Studierende ausschließlich in der kooperierenden Einrichtung, z.B. Klinikum. Ab dem 2. Studienjahr finden Ausbildung und Studium parallel statt. Es ergibt sich insgesamt eine Regelstudienzeit von 4 Jahren). Die DHBW kooperiert mit entsprechenden Einrichtungen. Der ausbildungsintegrierte Studiengang beinhaltet untrennbar miteinander verbunden einen Berufsabschluss außerhalb und einen Hochschulabschluss innerhalb der DHBW mit jeweils zwei unterschiedlichen Prüfungsebenen: Berufsabschluss mit Staatsexamen an einer Berufsfachschule für Gesundheitsberufe und Bachelor-Abschluss „Bachelor of Arts“ an der DHBW.
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung in Verbindung mit
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Eignungsprüfung
  • Beratungsgespräch an der Hochschule
Weitere Informationen zu Studieren ohne Abitur:
Zur Internetseite
Friedrichstraße 14.
70174 Stuttgart
Tel: 0711 320660-0
Fax: 0711 320660-66
Weitere Informationen / Services:
www.dhbw.de
Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Die allgemeine oder dem gewählten Studiengang entsprechende fachgebundene Hochschulreife sowie ein Studien- und Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen oder einer sozialen Einrichtung. Bei zusätzlichem Eignungsnachweis ist der Zugang auch mit Fachhochschulreife bzw. einer beruflichen Qualifizierung nach Vorgaben der Berufstätigenhochschulzugangsverordnung möglich.
Besonderheit: Im Gegensatz zu den sonstigen Studiengängen an der DHBW ist „Interprofessionelle Gesundheitsversorgung“ ein ausbildungsintegrierter Studiengang nach dem Modell 1+3:

Der Studiengang ist auf drei Zielgruppen ausgerichtet:
• Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege mit den Zugangsvoraussetzungen für ein Hochschulstudium
• Auszubildende der Ergotherapie mit den Zugangsvoraussetzungen für ein Hochschulstudium
• Auszubildende der Physiotherapie mit den Zugangsvoraussetzungen für ein Hochschulstudium.

Das Studium wird zusätzlich zur Ausbildung angeboten (Im 1. Studienjahr studieren Studierende ausschließlich in der kooperierenden Einrichtung, z.B. Klinikum. Ab dem 2. Studienjahr finden Ausbildung und Studium parallel statt. Es ergibt sich insgesamt eine Regelstudienzeit von 4 Jahren). Die DHBW kooperiert mit entsprechenden Einrichtungen. Der ausbildungsintegrierte Studiengang beinhaltet untrennbar miteinander verbunden einen Berufsabschluss außerhalb und einen Hochschulabschluss innerhalb der DHBW mit jeweils zwei unterschiedlichen Prüfungsebenen: Berufsabschluss mit Staatsexamen an einer Berufsfachschule für Gesundheitsberufe und Bachelor-Abschluss „Bachelor of Arts“ an der DHBW.
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Vorlesungszeit:
Bei Hochschule erfragen.
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
30.06.2017
Bewerbungsfrist für die Master-Studiengänge des DHBW CAS.
Anmerkung:
Im Gegensatz zu den sonstigen Studiengängen an der DHBW handelt es sich bei „Interprofessionelle Gesundheitsversorgung“ um einen ausbildungsintegrierten Studiengang nach dem Modell 1+3:

Der Studiengang ist auf drei Zielgruppen ausgerichtet:
• Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege mit den Zugangsvoraussetzungen für ein Hochschulstudium
• Auszubildende der Ergotherapie mit den Zugangsvoraussetzungen für ein Hochschulstudium
• Auszubildende der Physiotherapie mit den Zugangsvoraussetzungen für ein Hochschulstudium.

Das Studium wird zusätzlich zur Ausbildung angeboten (Im 1. Studienjahr studieren Studierende ausschließlich in der kooperierenden Einrichtung, z.B. Klinikum. Ab dem 2. Studienjahr finden Ausbildung und Studium parallel statt. Es ergibt sich insgesamt eine Regelstudienzeit von 4 Jahren). Die DHBW kooperiert mit entsprechenden Einrichtungen. Der ausbildungsintegrierte Studiengang beinhaltet untrennbar miteinander verbunden einen Berufsabschluss außerhalb und einen Hochschulabschluss innerhalb der DHBW mit jeweils zwei unterschiedlichen Prüfungsebenen: Berufsabschluss mit Staatsexamen an einer Berufsfachschule für Gesundheitsberufe und Bachelor-Abschluss „Bachelor of Arts“ an der DHBW.
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung in Verbindung mit
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Eignungsprüfung
  • Beratungsgespräch an der Hochschule
Weitere Informationen zu Studieren ohne Abitur:
Zur Internetseite

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige