1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Physiotherapie

Europäische Fachhochschule Rhein/Erft, european university of applied sciences

Anzeige Ein Angebot der Europäische Fachhochschule Rhein/Erft, european university of applied sciences. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Abschluss:
Bachelor of Science, (Master of Science möglich)
Sachgebiet(e):
Physiotherapie
Regelstudienzeit:
7 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Ausbildungsintegrierend, Duales Studium
Standort(e):
Rostock
Fakultät:
Fakultät für Angewandte Gesundheitswissenschaften
Akkreditierung:
AHPGS e.V.
Ansprechpartner
Sylvia Harder
Tel: +49 (0)381/8087-110
Zur Hochschulwebsite
Basisinformationen
Kaiserstraße 6
50321 Brühl
Tel: 02232/5673-0
Fax: 02232/5673-229
Zentrale Studienberatung:
studienberatung@eufh.de
Weitere Informationen / Services:
www.eufh.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
- Abitur oder Fachhochschulreife
- NC-freier Studiengang
- gesundheitliche Eignung
- Aufnahmegespräch
Schwerpunkte:
Diversität - Gesundheit und Lebenswelten, Evidenzbasierung therapeutischen Handelns, Primäre Prävention in Gesundheitsfachberufen
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
entfällt
Einschreibfrist (Beginner):
fortlaufend
Einschreibfrist (Rückmelder):
entfällt
Einschreibfrist (Wechsler):
nach Absprache
Studienbeiträge
Studienbeitrag:
375.00 EUR / Monat
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung
Kaiserstraße 6
50321 Brühl
Tel: 02232/5673-0
Fax: 02232/5673-229
Zentrale Studienberatung:
studienberatung@eufh.de
Weitere Informationen / Services:
www.eufh.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
- Abitur oder Fachhochschulreife
- NC-freier Studiengang
- gesundheitliche Eignung
- Aufnahmegespräch
Schwerpunkte:
Diversität - Gesundheit und Lebenswelten, Evidenzbasierung therapeutischen Handelns, Primäre Prävention in Gesundheitsfachberufen
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
entfällt
Einschreibfrist (Beginner):
fortlaufend
Einschreibfrist (Rückmelder):
entfällt
Einschreibfrist (Wechsler):
nach Absprache
Studienbeiträge
Studienbeitrag:
375.00 EUR / Monat
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Fokus
Der Physiotherapeut ist mit seiner vielseitigen und anspruchsvollen Tätigkeit DER Spezialist, wenn es darum geht, die Menschen beweglich und mobil zu halten. Der Bewegungsapparat und die Bewegungskontrolle sind seine Fachgebiete. Der Physiotherapeut nutzt spezielle Behandlungs- und Befundungstechniken.

Als akademisch ausgebildeter Physiotherapeut sind Sie in der Lage, die fachlichen, wissenschaftlichen, sozialen, kommunikativen und betriebswirtschaftlichen Anforderungen Ihres Berufs in vollem Umfang zu erfüllen. Nach Ihrem Studium wird der Transfer von wissenschaftlichen Erkenntnissen in den beruflichen Alltag eine Selbstverständlichkeit für Sie sein.

Der durch die sich verändernde Altersstruktur der deutschen Bevölkerung steigende Bedarf an vorbeugenden Leistungen erhöht die Nachfrage nach hervorragend ausgebildeten Physiotherapeuten. Um den künftigen Anforderungen gerecht zu werden, muss der Physiotherapeut, neben fachspezifischem Wissen und berufspraktischen Fertigkeiten, verstärkt methodisch- analytische Fähigkeiten haben. Außerdem muss er in der Lage sein, gesundheitsökonomische Aspekte zu beachten und interdisziplinär, beispielsweise in Verbindung mit den Logopäden oder Ergotherapeuten, zu arbeiten.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit einer weiterführenden wissenschaftlichen Laufbahn, u.a. in den Sektoren "Forschung", "Lehre", "Publikation".

Studentenstimmen

Die Kombination aus Ausbildung und Studium bildet beste Voraussetzungen, um später lückenlos ins Berufsleben einzusteigen. Zusätzlich zum Bachelor of Science erlangen Sie in insgesamt 7 Semestern auch den Berufsabschluss zum staatlich geprüften Physiotherapeuten und das alles an nur einem Standort in Rostock. Neben theoretischen Lehrinhalten kommen praktische Übungen und Therapieformen nicht zu kurz. Von Anfang an lernen Sie den Umgang mit Patienten und erfahren direkt, wie Theorie in Praxis umgesetzt wird.

Alternativ zum Vollzeitstudium wird der Studiengang auch berufsbegleitend angeboten. Sogar ein berufsbegleitendes Aufbaustudium zum Master of Science ist möglich.

Mögliche Berufsfelder
Das berufliches Handlungsfeld des Physiotherapeuten ist riesig, denn er therapiert Kinder und Heranwachsende genau so wie Unfallverletzte, chronische Schmerzpatienten oder Patienten mit Bewegungsstörungen aufgrund neurologischer Erkrankungen und ältere - oft mehrfach erkrankte - Patienten, sowie nicht zuletzt Freizeit- und Leistungssportler. Seine Arbeitsschwerpunkte sind sowohl präventive Leistungen als auch Behandlungen im eigentlichen Sinn.
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige