1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Mathematik

Universität Magdeburg

Anzeige Ein Angebot der Universität Magdeburg. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Abschluss:
Bachelor of Science (B.Sc.)
Sachgebiet(e):
Mathematik
Regelstudienzeit:
6 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Vollzeitstudium, Teilzeitstudium
Standort(e):
Magdeburg
Fakultät:
Fakultät für Mathematik
Akkreditierung:
AQAS
Ansprechpartner
Prof. Dr. Volker Kaibel
Tel: +49 391 67 58759
E-Mail: kaibel@ovgu.de
Zur Hochschulwebsite
Basisinformationen
Universitätsplatz 2
39106 Magdeburg
Tel: 0391 0391 67-01
Fax: 0391 67-11156
Zentrale Studienberatung:
dez.studienangelegenheiten@ovgu.de
Weitere Informationen / Services:
www.ovgu.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Schwerpunkte:
Computermathematik, Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik
Vorlesungszeit:
09.10.2017-27.01.2018
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
01.05.2017-15.07.2017
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
01.05.2017-15.07.2017
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
01.05.2017-15.09.2017
Einschreibfrist (Beginner):
01.05.2017-30.09.2017
Einschreibfrist (Rückmelder):
12.06.2017-04.07.2017
Einschreibfrist (Wechsler):
01.05.2017-15.07.2017
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Anmerkung:
Feststellungsprüfung für den Hochschulzugang besonders befähigter Berufstätiger
Universitätsplatz 2
39106 Magdeburg
Tel: 0391 0391 67-01
Fax: 0391 67-11156
Zentrale Studienberatung:
dez.studienangelegenheiten@ovgu.de
Weitere Informationen / Services:
www.ovgu.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Schwerpunkte:
Computermathematik, Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik
Vorlesungszeit:
09.10.2017-27.01.2018
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
01.05.2017-15.07.2017
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
01.05.2017-15.07.2017
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
01.05.2017-15.09.2017
Einschreibfrist (Beginner):
01.05.2017-30.09.2017
Einschreibfrist (Rückmelder):
12.06.2017-04.07.2017
Einschreibfrist (Wechsler):
01.05.2017-15.07.2017
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Anmerkung:
Feststellungsprüfung für den Hochschulzugang besonders befähigter Berufstätiger

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Fokus
Mathematik ist eine faszinierende Wissenschaft. Von ihren weit über 2000 Jahre zurück liegenden Anfängen bis heute bietet sie Erkenntnisse, die in ihrer Klarheit und Unverrückbarkeit unvergleichlich sind. Sie bildet zudem nicht nur das Fundament aller Natur- und Ingenieurwissenschaften, sondern stellt in der heutigen Welt selbst eine Schlüsseltechnologie dar. Sie entwickelt sich nicht zuletzt im Angesicht immer neuer technischer Möglichkeiten  rasant weiter.
In unserem Bachelor-Studiengang lernen sie die Mathematik in dieser modernen Form kennen und können nach drei Jahren Ihre Kenntnisse im anschließenden Masterstudiengang ausbauen und vertiefen oder auch sogleich mit Ihrem B.Sc. Abschluss in einen interessanten Beruf einsteigen. 
Studienrichtungen
Nach den ersten drei Semestern können Sie eine der Studienrichtungen Wirtschaftsmathematik, Computermathematik oder Technomathematik einschlagen und sich entsprechend sowohl in mathematischen Teilbereichen als auch in Anwendungsfächern spezialisieren.
Der Studiengang im Video
Lisa-Marie studiert Mathematik
Mögliche Berufsfelder
Mathematikerinnen und Mathematiker sind nicht nur auf vielen technisch orientierten Berufsfeldern im Bereich der Forschung und Entwicklung tätig, sie sind beispielsweise auch unverzichtbar in Banken, Versicherungen, Softwarefirmen und Unternehmensberatungen. Geschätzt werden dabei nicht nur die konkrete mathematische Expertise sondern mindestens ebenso allgemeinere Kompetenzen wie strukturiertes Denken. 
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige