1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Urbanistik

Bauhaus-Universität Weimar

Anzeige Ein Angebot der Bauhaus-Universität Weimar. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Abschluss:
Urbanistik Bachelor of Science
Sachgebiet(e):
Städtebau, Stadtplanung
Regelstudienzeit:
8 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Vollzeitstudium
Standort(e):
Weimar
Fakultät:
Urbanistik
Akkreditierung:
.
Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Caroline Kauert
Tel: 03643-582607
Zur Hochschulwebsite
Basisinformationen
Geschwister-Scholl-Straße 8
99423 Weimar
Tel: 03643/58-0
Fax: 03643/58-1120
Zentrale Studienberatung:
christian.eckert@uni-weimar.de.de
Weitere Informationen / Services:
www.uni-weimar.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
Zugangsvoraussetzungen:
Eignungsfeststellungsprüfung
Schwerpunkte:
Freiraumplanung und öffentlicher Raum, Raumplanung, Recht, Planung, Soziologie, Städtebau, Wohnungswesen, städtebauliche Denkmalpflege, Stadtplanung, Theorie und Geschichte der Stadt
Vorlesungszeit:
09.10.2017-02.02.2018
Fristen Auswahlverfahren:
Eignungsprüfung 31.03. des Jahres
Eignungsfeststellungsverfahren 15.07. des Jahres
Zulassungsfreie Fächer 30.09. des Jahres
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
wie Deutsche
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
01.07.2017
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
30.09.2017
Eignungsprüfung 31.03. des Jahres
Eignungsfeststellungsverfahren 15.07. des Jahres
Zulassungsfreie Fächer 30.09. des Jahres
Einschreibfrist (Beginner):
bis 30.09. des Jahres
Einschreibfrist (Rückmelder):
01.06.2017-31.08.2017
Einschreibfrist (Wechsler):
bis 30.09. des Jahres
Anmerkung:
Bewerbungsfrist zum Eignungsfeststellungsverfahren im Wintersemester: bis 15. Juli
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung in Verbindung mit
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Probestudium
  • Eignungsprüfung
  • Beratungsgespräch an der Hochschule
Geschwister-Scholl-Straße 8
99423 Weimar
Tel: 03643/58-0
Fax: 03643/58-1120
Zentrale Studienberatung:
christian.eckert@uni-weimar.de.de
Weitere Informationen / Services:
www.uni-weimar.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
Zugangsvoraussetzungen:
Eignungsfeststellungsprüfung
Schwerpunkte:
Freiraumplanung und öffentlicher Raum, Raumplanung, Recht, Planung, Soziologie, Städtebau, Wohnungswesen, städtebauliche Denkmalpflege, Stadtplanung, Theorie und Geschichte der Stadt
Vorlesungszeit:
09.10.2017-02.02.2018
Fristen Auswahlverfahren:
Eignungsprüfung 31.03. des Jahres
Eignungsfeststellungsverfahren 15.07. des Jahres
Zulassungsfreie Fächer 30.09. des Jahres
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
wie Deutsche
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
01.07.2017
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
30.09.2017
Eignungsprüfung 31.03. des Jahres
Eignungsfeststellungsverfahren 15.07. des Jahres
Zulassungsfreie Fächer 30.09. des Jahres
Einschreibfrist (Beginner):
bis 30.09. des Jahres
Einschreibfrist (Rückmelder):
01.06.2017-31.08.2017
Einschreibfrist (Wechsler):
bis 30.09. des Jahres
Anmerkung:
Bewerbungsfrist zum Eignungsfeststellungsverfahren im Wintersemester: bis 15. Juli
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung in Verbindung mit
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Probestudium
  • Eignungsprüfung
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Fokus
Unser Bachelor-Studiengang führt zu einem berufsqualifizierenden Universitätsabschluss. Der achtsemestrige Studiengang bildet Fachleute für das Berufsfeld der Stadtplanung und der verwandten Planungsebenen Region, Land, Nationalstaat sowie der supranationalen Räume (EU) aus. Gegenstand des Studiengangs sind in erster Linie deutsche und europäische Städte und Stadtregionen. Aber auch Städte auf dem so vielfältigen amerikanischen Kontinent oder chinesische Megastädte gehören zu unserem fachlichen Repertoire.
Studienabläufe
Der Bachelor-Abschluss umfasst Studien- und Prüfungsleistungen in der Gesamtsumme von mindestens 240 ECTS-CP. Die zu erbringenden Studien- und Prüfungsleistungen sind im Regelstudienplan und im Leistungskatalog der Studien- und Prüfungsordnung des Bachelor-Studiengangs Urbanistik aufgeführt. Sie gliedern sich in Kernmodule, Pflichtmodule und Wahlmodule. Vom ersten Semester an bildet ein Studienprojekt (Kernmodul) die an ECTS gewichtigste Lehrveranstaltung im Semester. Neben den analytischen, konzeptionellen und gestalterischen Qualifikationen werden hier Kommunikations- und Präsentationstechniken vermittelt. Zu jedem Studienprojekt gehört eine Exkursion.
Mögliche Berufsfelder
Stadtplaner, Selbständig, in Planungsbüros, bei Kommunen, als Berater in der Politik
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige