1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. International Logistics & Supply Chain Management

International School of Management

Anzeige Ein Angebot der International School of Management. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Abschluss:
Master of Science (M.SC.)
Sachgebiet(e):
Logistik, Transport, Verkehrswirtschaft, Unternehmensmanagement, Organisationsmanagement, Wirtschaftswissenschaften, Ökonomie
Regelstudienzeit:
4 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Englisch
Studienform(en):
Vollzeitstudium, Internationaler Studiengang
Standort(e):
Frankfurt
Fakultät:
n/a
Akkreditierung:
FIBAA
Ansprechpartner
Ramona Schulte
Tel: 0231 97513942
Zur Hochschulwebsite
Basisinformationen
Otto-Hahn-Straße 19
44227 Dortmund
Tel: 0231 975139-0
Fax: 0231 975139-39
Zentrale Studienberatung:
study@ism.de
Weitere Informationen / Services:
www.ism.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
Zugangsvoraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium aus dem Bereich Wirtschaftswissenschaften oder mit logistischem oder verkehrswissenschaftlichem Schwerpunkt.
Schwerpunkte:
Advanced Transport Management, Finance & Risk Management in Transport & Logistics, General Management in Transport & Logistics, International Business Administration in Transport & Logistics, Methodologies in Transport Management, Soft Skills & Intercultural Management, Supply Chain Management, Transport Mode Specific Management Methods 1 & 2
Vorlesungszeit:
Infos zur Vorlesungszeit entnehmen sie bitte der ISM-Homepage
Fristen Auswahlverfahren:
Aufnahmetesttermine werden ganzjährig angeboten. Die aktuellen Termine finden Sie unter www.aufnahmetesttermine.ism.de
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
Bei der Hochschule erfragen!
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
Bei der Hochschule erfragen!
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
ist abhängig vom Termin der Teilnahme am Aufnahmetest
Einschreibfrist (Beginner):
ist abhängig vom Termin der Teilnahme am Aufnahmetest
Einschreibfrist (Rückmelder):
entfällt
Studienbeiträge
Studienbeitrag:
5600.00 EUR / Semester
Studienbeitrag (Bemerkung):
5.980 Euro in Dortmund, Köln und Stuttgart
6.380 Euro in Frankfurt/Main, München und Hamburg
Anmerkung:
Weitere Fremdsprachen auf freiwilliger Basis
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Otto-Hahn-Straße 19
44227 Dortmund
Tel: 0231 975139-0
Fax: 0231 975139-39
Zentrale Studienberatung:
study@ism.de
Weitere Informationen / Services:
www.ism.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
Zugangsvoraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium aus dem Bereich Wirtschaftswissenschaften oder mit logistischem oder verkehrswissenschaftlichem Schwerpunkt.
Schwerpunkte:
Advanced Transport Management, Finance & Risk Management in Transport & Logistics, General Management in Transport & Logistics, International Business Administration in Transport & Logistics, Methodologies in Transport Management, Soft Skills & Intercultural Management, Supply Chain Management, Transport Mode Specific Management Methods 1 & 2
Vorlesungszeit:
Infos zur Vorlesungszeit entnehmen sie bitte der ISM-Homepage
Fristen Auswahlverfahren:
Aufnahmetesttermine werden ganzjährig angeboten. Die aktuellen Termine finden Sie unter www.aufnahmetesttermine.ism.de
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
Bei der Hochschule erfragen!
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
Bei der Hochschule erfragen!
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
ist abhängig vom Termin der Teilnahme am Aufnahmetest
Einschreibfrist (Beginner):
ist abhängig vom Termin der Teilnahme am Aufnahmetest
Einschreibfrist (Rückmelder):
entfällt
Studienbeiträge
Studienbeitrag:
5600.00 EUR / Semester
Studienbeitrag (Bemerkung):
5.980 Euro in Dortmund, Köln und Stuttgart
6.380 Euro in Frankfurt/Main, München und Hamburg
Anmerkung:
Weitere Fremdsprachen auf freiwilliger Basis
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Fokus
Der Master Logistik vermittelt betriebswirtschaftliche Kompetenzen und Methoden, die für das Logistik- und Transportmanagement relevant sind. Sie lernen, strategische und operative Problemstellungen zu analysieren, passende Lösungskonzepte zu entwickeln und diese erfolgreich im Unternehmen zu implementieren.

Der Master Logisitk wird komplett auf Englisch absolviert. Im integrierten Auslandssemester bauen Sie Ihre Fremdsprachenkenntnisse und Ihr Fachwissen weiter aus. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, einen internationalen Doppelabschluss zu absolvieren und sich verstärkt auf eine Karriere in global agierenden Unternehmen vorzubereiten.

Aus der Praxis für die Praxis
Schon während des Studiums setzen Sie Ihr Wissen gezielt in die Praxis um. Der Praxisbezug wird zum einen durch Dozenten, die für die größten und namhaftesten Logistik- und Beratungsunternehmen tätig sind sichergestellt. Zum anderen profitieren Sie vom Engagement der ISM im „House of Logistics & Mobility“, dem internationalen Forschungszentrum zur nachhaltigen Logistik und Mobilität. Über dieses Netzwerk, in dem zahlreiche Logistik- und Transportunternehmen eingebunden sind, bekommen Sie direkten Zugang zu Praxisprojekten und Kontakt zu Branchenexperten. Darüber hinaus absolvieren Sie im Master Logisitik eine zwölfwöchige Praxisphase und sammeln wertvolle Erfahrungen und Kontakte. Auch die Master-Thesis wird häufig in Kooperation mit einem Unternehmen geschrieben.
Mögliche Berufsfelder
Der Master Logistik qualifiziert Sie, logisitische Prozesse in verschiedenen Branchen und Funktionsbereichen zu steuern. Mögliche Berufsfelder ergeben sich daher über verschiedene Branchen hinweg, da die meisten Unternehmen logisitsche Strukturen benötigen. Beispiele für mögliche Berufsfelder sind Logisitk-Dienstleister, Spediteure, Handelsunternehmen, Industrieunternehmen oder Infrastrukturanbieter.
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige