1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Governance Sozialer Arbeit

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ein Angebot der Duale Hochschule Baden-Württemberg. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Abschluss:
Master of Arts
Sachgebiet(e):
Soziale Arbeit, Verwaltungswissenschaft
Regelstudienzeit:
4 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Berufsbegleitend, Berufsintegrierend, Duales Studium
Standort(e):
Bad Mergentheim, Friedrichshafen, Heidenheim, Heilbronn, Horb, Karlsruhe, Lörrach, Mannheim, Mosbach, Ravensburg, Stuttgart, Villingen-Schwenningen
Basisinformationen
Friedrichstraße 14.
70174 Stuttgart
Tel: 0711 320660-0
Fax: 0711 320660-66
Weitere Informationen / Services:
www.dhbw.de
Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Bachelor-Abschluss bzw. Diplom in einem affinen Studiengang // erster Hochschulabschluss mit einer Abschlussnote von mindestens 2,5 oder einer Zugehörigkeit in die ECTS-Klassifikation A oder B // eine mindesten einjährige, fachlich einschlägige Berufserfahrung nach Abschluss des Bachelor-Studiums // der angestrebte Studiengang steht in inhaltlichem Bezug zur aktuellen beruflichen Tätigkeit // aktuelles Arbeitsverhältnis, in dem der/die Studierende die Möglichkeit hat, die im Master-Studiengang erworbenen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden // der Arbeitgeber unterstützt das Studium durch persönliche und fachliche Betreuung.
Schwerpunkte:
Interkulturelle Perspektiven, Public Health/Health Care Management, Sozialinformatik, Vertiefung Betriebswirtschaft, Vertiefung Qualitätsmanagement, Vertiefung rechtlicher Aspekte
Weitere Sprachen:
Englisch
Vorlesungszeit:
Bei Hochschule erfragen.
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
30.06.2017
Bewerbungsfrist für die Master-Studiengänge des DHBW CAS.
Studienbeiträge
Studienbeitrag:
5700.00 EUR / gesamt
Studienbeitrag (Bemerkung):
Der Duale Master finanziert sich komplett durch Studiengebühren. In den Studiengebühren sind Vorlesungsunterlagen, Prüfungsgebühren sowie Studierendenwerksbeiträge und Verwaltungsgebühren enthalten. Bei Studienbeginn wird eine einmalige Anmeldegebühr in Höhe von 300 Euro erhoben.
Anmerkung:
Der Studiengang vermittelt die notwendigen Kompetenzen zum Führen und Leiten sozialer Organisationen bzw. zur Übernehme komplexer Steuerungsaufgaben. Die theoretischen Grundlagen werden auf Grundlage eines zeitgemäßen und praxisorientierten Konzeptes vermittelt.
Der Governance-Ansatz bietet als hochaktuelles Steuerungskonzept einen angemessenen Orientierungsrahmen für den Erwerb jener analytischen, ethischen, strategischen und praktischen Kompetenzen, die Führungskräfte in der Sozialen Arbeit heute benötigen.
Zielgruppe des Master-Studiengangs Governance Sozialer Arbeit sind Menschen, die in Organisationen des Sozialwesens Führungs-, Leitungs- und Steuerungsaufgaben innehaben bzw. künftig solche Funktionen übernehmen möchten.
Das Studienkonzept orientiert sich konsequent am Prinzip des dualen Studiums. Es erfolgt nicht nur berufsbegleitend, sondern berufsintegrierend. Der Arbeitgeber begleitet die berufliche Weiterqualifizierung, im Gegenzug erarbeiten die Studierenden bereits im Rahmen des Studiums Lösungsansätze für Problemstellungen des Arbeitgebers.
Friedrichstraße 14.
70174 Stuttgart
Tel: 0711 320660-0
Fax: 0711 320660-66
Weitere Informationen / Services:
www.dhbw.de
Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Bachelor-Abschluss bzw. Diplom in einem affinen Studiengang // erster Hochschulabschluss mit einer Abschlussnote von mindestens 2,5 oder einer Zugehörigkeit in die ECTS-Klassifikation A oder B // eine mindesten einjährige, fachlich einschlägige Berufserfahrung nach Abschluss des Bachelor-Studiums // der angestrebte Studiengang steht in inhaltlichem Bezug zur aktuellen beruflichen Tätigkeit // aktuelles Arbeitsverhältnis, in dem der/die Studierende die Möglichkeit hat, die im Master-Studiengang erworbenen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden // der Arbeitgeber unterstützt das Studium durch persönliche und fachliche Betreuung.
Schwerpunkte:
Interkulturelle Perspektiven, Public Health/Health Care Management, Sozialinformatik, Vertiefung Betriebswirtschaft, Vertiefung Qualitätsmanagement, Vertiefung rechtlicher Aspekte
Weitere Sprachen:
Englisch
Vorlesungszeit:
Bei Hochschule erfragen.
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
30.06.2017
Bewerbungsfrist für die Master-Studiengänge des DHBW CAS.
Studienbeiträge
Studienbeitrag:
5700.00 EUR / gesamt
Studienbeitrag (Bemerkung):
Der Duale Master finanziert sich komplett durch Studiengebühren. In den Studiengebühren sind Vorlesungsunterlagen, Prüfungsgebühren sowie Studierendenwerksbeiträge und Verwaltungsgebühren enthalten. Bei Studienbeginn wird eine einmalige Anmeldegebühr in Höhe von 300 Euro erhoben.
Anmerkung:
Der Studiengang vermittelt die notwendigen Kompetenzen zum Führen und Leiten sozialer Organisationen bzw. zur Übernehme komplexer Steuerungsaufgaben. Die theoretischen Grundlagen werden auf Grundlage eines zeitgemäßen und praxisorientierten Konzeptes vermittelt.
Der Governance-Ansatz bietet als hochaktuelles Steuerungskonzept einen angemessenen Orientierungsrahmen für den Erwerb jener analytischen, ethischen, strategischen und praktischen Kompetenzen, die Führungskräfte in der Sozialen Arbeit heute benötigen.
Zielgruppe des Master-Studiengangs Governance Sozialer Arbeit sind Menschen, die in Organisationen des Sozialwesens Führungs-, Leitungs- und Steuerungsaufgaben innehaben bzw. künftig solche Funktionen übernehmen möchten.
Das Studienkonzept orientiert sich konsequent am Prinzip des dualen Studiums. Es erfolgt nicht nur berufsbegleitend, sondern berufsintegrierend. Der Arbeitgeber begleitet die berufliche Weiterqualifizierung, im Gegenzug erarbeiten die Studierenden bereits im Rahmen des Studiums Lösungsansätze für Problemstellungen des Arbeitgebers.

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige