1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Kulturwissenschaften – Culture, Arts and Media

Leuphana Universität

Anzeige Ein Angebot der Leuphana Universität. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Abschluss:
Master of Arts, MA
Sachgebiet(e):
Digitale Medien, Kulturwissenschaft, Kunsttheorie
Regelstudienzeit:
4 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Vollzeitstudium, Internationaler Studiengang, Teilzeitstudium
Standort(e):
Lüneburg
Fakultät:
Kulturwissenschaften
Akkreditierung:
ACQUIN, bis Oktober 2021
Ansprechpartner
Infoportal
Tel: +49 4131 677 2277
Zur Hochschulwebsite
Basisinformationen
Universitätsallee 1
21335 Lüneburg
Tel: 04131 04131 677-2277
Fax: 04131 677-1430
Zentrale Studienberatung:
infoportal@leuphana.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
Zugangsvoraussetzungen:
Detaillierte Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen unter:http://www.leuphana.de/master-bewerben
Schwerpunkte:
Arts Organization / Kulturorganisation, Kulturtheorie, Kultur und Ästhetik digitaler Medien, Kulturwissenschaften, Kunst- und Medienwissenschaft, Materiale Kultur und urbaner Raum, Philosophie, Literatur, Geschichte, Praxisfelder der Künste
Weitere Sprachen:
Englisch
Vorlesungszeit:
17.10.2016-03.02.2017
Fristen Auswahlverfahren:
Bachelor-Programme: www.leuphana.de/college/bewerbung

Master-Programme & Master-Programme Lehramt: www.leuphana.de/graduate-school/master/bewerben

berufsbegleitende Studiengänge: www.leuphana.de/professional-school/studieninteressierte/bewerbung-berufsbegleitendes-studium.html
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
Bachelor-Programme: www.leuphana.de/college/bewerbung

Master-Programme & Master-Programme Lehramt: www.leuphana.de/graduate-school/master/bewerben

berufsbegleitende Studiengänge: www.leuphana.de/professional-school/studieninteressierte/bewerbung-berufsbegleitendes-studium.html
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
Bachelor-Programme: www.leuphana.de/college/bewerbung

Master-Programme & Master-Programme Lehramt: www.leuphana.de/graduate-school/master/bewerben

berufsbegleitende Studiengänge: www.leuphana.de/professional-school/studieninteressierte/bewerbung-berufsbegleitendes-studium.html
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
Für alle Studienprogramme der Leuphana gelten örtliche Zulassungsbeschränkungen.
Einschreibfrist (Rückmelder):
Informationen dazu gibt es unter www.leuphana.de/studierendenservice
Einschreibfrist (Wechsler):
Informationen dazu gibt es unter www.leuphana.de/studierendenservice
Studienbeiträge
Studienbeitrag (Bemerkung):
An der Leuphana Universität Lüneburg werden nur für die berufsbegleitenden Studiengänge Studiengebühren erhoben. Für alle anderen Studiengänge fallen lediglich Semesterbeiträge an.
Anmerkung:
Im Schwerpunkt Textkulturen des Studienprogramms Kulturwissenschaften bietet die Leuphana mit dem Programm Kultur, Sprache, Literatur einen doppelten Abschluss an. Mehr: http://www.leuphana.de/graduate-school/master/studienangebot/kulturwissenschaften/kultur-sprache-literatur.html
Universitätsallee 1
21335 Lüneburg
Tel: 04131 04131 677-2277
Fax: 04131 677-1430
Zentrale Studienberatung:
infoportal@leuphana.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
Zugangsvoraussetzungen:
Detaillierte Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen unter:http://www.leuphana.de/master-bewerben
Schwerpunkte:
Arts Organization / Kulturorganisation, Kulturtheorie, Kultur und Ästhetik digitaler Medien, Kulturwissenschaften, Kunst- und Medienwissenschaft, Materiale Kultur und urbaner Raum, Philosophie, Literatur, Geschichte, Praxisfelder der Künste
Weitere Sprachen:
Englisch
Vorlesungszeit:
17.10.2016-03.02.2017
Fristen Auswahlverfahren:
Bachelor-Programme: www.leuphana.de/college/bewerbung

Master-Programme & Master-Programme Lehramt: www.leuphana.de/graduate-school/master/bewerben

berufsbegleitende Studiengänge: www.leuphana.de/professional-school/studieninteressierte/bewerbung-berufsbegleitendes-studium.html
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
Bachelor-Programme: www.leuphana.de/college/bewerbung

Master-Programme & Master-Programme Lehramt: www.leuphana.de/graduate-school/master/bewerben

berufsbegleitende Studiengänge: www.leuphana.de/professional-school/studieninteressierte/bewerbung-berufsbegleitendes-studium.html
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
Bachelor-Programme: www.leuphana.de/college/bewerbung

Master-Programme & Master-Programme Lehramt: www.leuphana.de/graduate-school/master/bewerben

berufsbegleitende Studiengänge: www.leuphana.de/professional-school/studieninteressierte/bewerbung-berufsbegleitendes-studium.html
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
Für alle Studienprogramme der Leuphana gelten örtliche Zulassungsbeschränkungen.
Einschreibfrist (Rückmelder):
Informationen dazu gibt es unter www.leuphana.de/studierendenservice
Einschreibfrist (Wechsler):
Informationen dazu gibt es unter www.leuphana.de/studierendenservice
Studienbeiträge
Studienbeitrag (Bemerkung):
An der Leuphana Universität Lüneburg werden nur für die berufsbegleitenden Studiengänge Studiengebühren erhoben. Für alle anderen Studiengänge fallen lediglich Semesterbeiträge an.
Anmerkung:
Im Schwerpunkt Textkulturen des Studienprogramms Kulturwissenschaften bietet die Leuphana mit dem Programm Kultur, Sprache, Literatur einen doppelten Abschluss an. Mehr: http://www.leuphana.de/graduate-school/master/studienangebot/kulturwissenschaften/kultur-sprache-literatur.html

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Fokus
Der Master Kulturwissenschaften – Culture, Arts and Media verbindet Fragestellungen aus den Kulturwissenschaften mit einer profunden Orientierung in der Kulturtheorie einerseits und Spezialisierung in verschiedenen kulturwissenschaftlich relevanten Disziplinen und Gegenstandsbereichen andererseits.
Mittels kulturwissenschaftlichen Theorien und Methoden werden beispielsweise gesellschaftliche und kulturelle Konfigurationen, Prozesse des kulturellen Wandels und konkrete Formen der Gegenwartskultur untersucht. Das forschungsintensive Studienprogramm fordert in interdisziplinär geprägtem Umfeld einführende und theoretisch avancierte, gegenwärtige wie zukunftsorientierte, alltagsrelevanten ebenso wie ganz grundlegenden Fragestellungen zu bearbeiten: Wie lässt sich der digitale Wandel verstehen und wie kann seinen Herausforderungen begegnet werden? Welche logischen, rhetorischen und ästhetischen Merkmale zeichnen Texte aus und welche Ordnungen des „Wissens“ implizieren sie?
Aufbau des Studiums
Fachlich komplex, in Bezug zum historischen Kontext stehen Geistes- und sozialwissenschaftliche Disziplinen im interdisziplinären Dialog miteinander. Damit dieser Austausch produktiv erfolgt, eignen sich die Studierenden unterschiedlicher disziplinärer Herkunft im Integrationsbereich schwerpunktübergreifend eine gemeinsame Grundlage von theoretischen Konzepten, theoriegeschichtlichen Hintergründen und Zugangsweisen an. Sie vertiefen theoretische Grundlagen, historische Analyseperspektiven und aktuelle Debatten der Kulturwissenschaften.
Die fachliche Spezialisierung erfolgt mit der Wahl eines Studienschwerpunkts:
  • Digitale Kulturen
  • Kunst- und Medienwissenschaft
  • Sound Studies – Digitale Perspektiven
  • Textkulturen: Philosophie, Literatur, Geschichte

Besonders qualifizierte und forschungsinteressierte Studierende haben mit dem Doctoral Track die Möglichkeit, sich bereits zu Beginn ihres Masterstudiums auch für die Promotion zu bewerben und die Zulassung parallel zum Masterstudium zu erhalten. So können Master und Promotion aufeinander aufbauend geplant werden.
Studierenden mit dem Schwerpunkt Textkulturen: Philosophie, Literatur, Geschichte bietet sich mit dem neuen Studienpfad Internationale Kommunikation, Kultur und Medien die Möglichkeit ein dreisprachiges Studium zu absolvieren. Die Leuphana kooperiert mit der Universität Genua, in der das zweite Studienjahr absolviert wird.

Mögliche Berufsfelder
Das Studienprogramm eignet sich für Menschen, die verantwortungsvolle Tätigkeiten in der Kultur- und Kreativitätswirtschaft, im Kunstfeld, in den Medien oder im öffentlichen Kultursektor bzw. in Stiftungen übernehmen möchten oder eine wissenschaftliche Laufbahn anstreben.
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige