1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Arbeitsrecht

Universität Münster

Anzeige Ein Angebot der Universität Münster. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Abschluss:
Master of Laws (LL.M.)
Sachgebiet(e):
Rechtswissenschaft, Jura
Regelstudienzeit:
4 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Berufsbegleitend
Standort(e):
Münster
Fakultät:
Rechtswissenschaftliche Fakultät
Akkreditierung:
AQAS e.V.
Ansprechpartner
Rechtsanwältin Nina Israel
Tel: (0251) 620 77-13
E-Mail: info@jurgrad.de
Zur Hochschulwebsite
Basisinformationen
Schlossplatz 2
48149 Münster
Tel: 0251 0251 83-0
Fax: 0251 83-24831
Zentrale Studienberatung:
zsb@uni-muenster.de
Weitere Informationen / Services:
www.uni-muenster.de
Zulassungssemester:
nur Sommersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Einen rechts- oder wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang an einer deutschen Hochschule mit einem Staatsexamen, einer Diplomprüfung oder einer Masterprüfung erfolgreich abgeschlossen hat.
Zudem kann zugelassen werden, wer einen Bachelorabschluss in Jura oder Wirtschaftswissenschaften an einer deutschen Hochschule erworben hat und eine einjährige einschlägige Berufserfahrung nachweisen kann.
Bewerber mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Abschluss sollten im Rahmen ihres Studiums einen versicherungswissenschaftlichen Schwerpunkt gewählt haben und diesen bei einer Bewerbung nachweisen können.
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Vorlesungszeit:
02.10.2017-26.01.2018
Fristen Auswahlverfahren:
Musik:
Anmeldung zur Teilnahme an einem Eignungstest für die Studiengänge Musik (Bachelor) und Musik/ Musikpraxis und neue Medien (Bachelor 2-Fach) ist einmal jährlich möglich, und zwar bis zum 15.12..
Die Termine werden auf der Homepage des Instituts für Musikpädagogik bekanntgegeben: http://www.uni-muenster.de/Musikpaedagogik/Studienbewerber/termine.html.
Informationen zur Anmeldung zwecks Teilnahme an der Eignungsprüfung für die zulassungsfreien Bachelor-Studiengänge, sowie für die Master-of-Music-Studiengänge Musik und Kreativität und Musik und Vermittlung erteilt die Musikhochschule Münster (Tel.: 0251-83-274 61/-29). Nächste Eignungsprüfung: voraussichtl. 12.06.-30.06.2017; Bewerbung für das Wintersemester 2017/18: Anfang Febr. - 30.04.2017 (http://www.uni-muenster.de/Musikhochschule/studieninteressierte/eignungspruefung/index.html)

Sport:
jährliche Eignungsprüfung für den Studiengang Sport-Bachelor: Termine: http://www.uni-muenster.de/Sportwissenschaft/studiereninteressierte/eignungspruefung/index.html.
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
05.05.2017 bis 15.07.2017 (DoSV der SfH)(Ausschlussfrist!) bei zulassungsbeschränkten Studiengängen; bei zulassungsfreien: 01.08. - 14.10.2017;
Sprachkursbewerbung: 02.05.-
31.05.2017.
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
02.05.2017-31.05.2017
1.: ohne DSH-2/DSH-3 oder bestandene gleichwertige Sprachprüfung: 02.-31.05.2017 (Sprachkursbewerbung oder direkte DSH).

2.: Bewerbung für ein grundständiges Fachstudium: 02.05.-31.05.2017.

3.:Bewerbung für ein Masterstudium: 02.05.-31.05.2017.
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
01.08.2017-14.10.2017
Online-Immatrik. für alle Bewerber/-innen aus EU-Staaten und für alle Bewerber/-innen mit deutscher HZB.
Bewerber/-innen aus Nicht-EU- bzw. Nicht-EWR-Staaten ohne deutsches Abitur: zu einem Sommersemester: Anfang November - 15.01. des Folgejahres, zu einem Wintersemester: Anfang Mai - 15.07..
Einschreibfrist (Beginner):
01.08.2017-14.10.2017
für zulassungsbeschränkte Studiengänge: gemäß Zulassungsbescheid
Einschreibfrist (Rückmelder):
03.07.2017-28.07.2017
Einschreibfrist (Wechsler):
für zulassungsbeschränkte Studiengänge: gemäß Zulassungsbescheid; Bewerbungsfrist für in höheren Fachsemestern beschränkte Studiengänge:bei Hochschule erfragen;
für zulassungsfreie Studiengänge:
Einschreibung ab 01.08. bis 14.10.2017.
Anmerkung:
privatrechtlicher Weiterbildungsstudiengang
Schlossplatz 2
48149 Münster
Tel: 0251 0251 83-0
Fax: 0251 83-24831
Zentrale Studienberatung:
zsb@uni-muenster.de
Weitere Informationen / Services:
www.uni-muenster.de
Zulassungssemester:
nur Sommersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Einen rechts- oder wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang an einer deutschen Hochschule mit einem Staatsexamen, einer Diplomprüfung oder einer Masterprüfung erfolgreich abgeschlossen hat.
Zudem kann zugelassen werden, wer einen Bachelorabschluss in Jura oder Wirtschaftswissenschaften an einer deutschen Hochschule erworben hat und eine einjährige einschlägige Berufserfahrung nachweisen kann.
Bewerber mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Abschluss sollten im Rahmen ihres Studiums einen versicherungswissenschaftlichen Schwerpunkt gewählt haben und diesen bei einer Bewerbung nachweisen können.
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Vorlesungszeit:
02.10.2017-26.01.2018
Fristen Auswahlverfahren:
Musik:
Anmeldung zur Teilnahme an einem Eignungstest für die Studiengänge Musik (Bachelor) und Musik/ Musikpraxis und neue Medien (Bachelor 2-Fach) ist einmal jährlich möglich, und zwar bis zum 15.12..
Die Termine werden auf der Homepage des Instituts für Musikpädagogik bekanntgegeben: http://www.uni-muenster.de/Musikpaedagogik/Studienbewerber/termine.html.
Informationen zur Anmeldung zwecks Teilnahme an der Eignungsprüfung für die zulassungsfreien Bachelor-Studiengänge, sowie für die Master-of-Music-Studiengänge Musik und Kreativität und Musik und Vermittlung erteilt die Musikhochschule Münster (Tel.: 0251-83-274 61/-29). Nächste Eignungsprüfung: voraussichtl. 12.06.-30.06.2017; Bewerbung für das Wintersemester 2017/18: Anfang Febr. - 30.04.2017 (http://www.uni-muenster.de/Musikhochschule/studieninteressierte/eignungspruefung/index.html)

Sport:
jährliche Eignungsprüfung für den Studiengang Sport-Bachelor: Termine: http://www.uni-muenster.de/Sportwissenschaft/studiereninteressierte/eignungspruefung/index.html.
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
05.05.2017 bis 15.07.2017 (DoSV der SfH)(Ausschlussfrist!) bei zulassungsbeschränkten Studiengängen; bei zulassungsfreien: 01.08. - 14.10.2017;
Sprachkursbewerbung: 02.05.-
31.05.2017.
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
02.05.2017-31.05.2017
1.: ohne DSH-2/DSH-3 oder bestandene gleichwertige Sprachprüfung: 02.-31.05.2017 (Sprachkursbewerbung oder direkte DSH).

2.: Bewerbung für ein grundständiges Fachstudium: 02.05.-31.05.2017.

3.:Bewerbung für ein Masterstudium: 02.05.-31.05.2017.
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
01.08.2017-14.10.2017
Online-Immatrik. für alle Bewerber/-innen aus EU-Staaten und für alle Bewerber/-innen mit deutscher HZB.
Bewerber/-innen aus Nicht-EU- bzw. Nicht-EWR-Staaten ohne deutsches Abitur: zu einem Sommersemester: Anfang November - 15.01. des Folgejahres, zu einem Wintersemester: Anfang Mai - 15.07..
Einschreibfrist (Beginner):
01.08.2017-14.10.2017
für zulassungsbeschränkte Studiengänge: gemäß Zulassungsbescheid
Einschreibfrist (Rückmelder):
03.07.2017-28.07.2017
Einschreibfrist (Wechsler):
für zulassungsbeschränkte Studiengänge: gemäß Zulassungsbescheid; Bewerbungsfrist für in höheren Fachsemestern beschränkte Studiengänge:bei Hochschule erfragen;
für zulassungsfreie Studiengänge:
Einschreibung ab 01.08. bis 14.10.2017.
Anmerkung:
privatrechtlicher Weiterbildungsstudiengang

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Fokus
Das Arbeitsrecht ist ein umfassendes und weit verzweigtes Rechtsgebiet, das einem stetigen Wandel unterworfen ist. Immer wieder stellt es die mit ihm befassten Praktiker vor neue Herausforderungen. Die Anforderungen der Rechtsprechung werden schnelllebiger, arbeitsrechtliche Gestaltungsformen vielfältiger, unbefristete Arbeitsverhältnisse seltener, Jobwechsel häufiger.

Es ist ganz offensichtlich, dass die Anforderungen an die Beratung im Arbeitsrecht und auch an die Personalarbeit komplexer werden. Entsprechend hoch ist der Bedarf an qualifizierten Experten, die fundierte Kenntnisse in allen Bereichen des Arbeitsrechts, fachübergreifendes Know-how und strategische Beratungskompetenz nachweisen können. Hier setzt der berufsbegleitende Masterstudiengang „Arbeitsrecht“ der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster an. Renommierte Universitätsprofessoren und erfahrene Praktiker aus Kanzleien, Unternehmen und Arbeitsgerichten vermitteln umfassende Fachkenntnisse mit direktem Bezug zum beruflichen Alltag.

Bei erfolgreichem Abschluss wird den Absolventen der Hochschulgrad eines „Master of Laws“ (LL.M.) verliehen. Der Studiengang vermittelt den juristisch vorgebildeten Teilnehmern zugleich die besonderen theoretischen Kenntnisse im Sinne der FAO für die Verleihung des Titels „Fachanwalt für Arbeitsrecht“.
Die Vorteile für Ihre Karriere

 

  • Erwerb eines anerkannten akademischen Mastergrads
  • Studieren bei voller Berufstätigkeit durch modularen Aufbau und Blockveranstaltungen
  • Ausbildung zu einem hochqualifizierten Berater auf dem Gebiet des Arbeitsrechts
  • Erwerb von Wissen und Fachkompetenz an einer der renommiertesten Universitäten Deutschlands, basierend auf dem neuesten Stand von Wissenschaft und Praxis
  • Interdisziplinäre Ausrichtung des Studiengangs ermöglicht „Blick über den Tellerrand“
  • Einzigartige Kombination von erfahrenen Hochschullehrern und renommierten Praxisdozenten
  • Erwerb der theoretischen Kenntnisse für den Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • Der Mastergrad erhöht Ihre Berufs- und Karrierechancen auf dem Arbeitsmarkt
  • Begrenzte Teilnehmerzahl garantiert eine persönliche Atmosphäre und optimiert den Lernerfolg
  • Intensiver Austausch mit Kommilitonen und Dozenten ermöglicht den Aufbau eines Netzwerkes, von dem die Absolventen noch über den Studiengang hinaus profitieren können
Mögliche Berufsfelder
Der Studiengang ist speziell auf Berufstätige zugeschnitten, die im arbeitsrechtlichen Bereich von Kanzleien und Unternehmen tätig sind oder die eine solche Tätigkeit anstreben.
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige