1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Life Cycle and Sustainability

Hochschule Pforzheim

Anzeige Ein Angebot der Hochschule Pforzheim. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Abschluss:
Master of Science (M.Sc.)
Sachgebiet(e):
Umweltmanagement, Energiemanagement
Regelstudienzeit:
3 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Vollzeitstudium
Standort(e):
Pforzheim
Fakultät:
Hochschule Pforzheim
Ansprechpartner
Sekretariat: Heike Herbst
Tel: 07231-28-6408
Zur Hochschulwebsite
Basisinformationen
Tiefenbronner Straße 65
75175 Pforzheim
Tel: 07231 07231 28-6940
Fax: 07231 28-6666
Weitere Informationen / Services:
www.hs-pforzheim.de/
Zulassungssemester:
nur Sommersemester
Zulassungsmodus:
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
Zugangsvoraussetzungen:
Hochschulgrad in einem Studiengang der Bereiche Ingenieurwissenschaften, Umwelt- und Nachhaltigkeitswissenschaften, Naturwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften (Abschluss mit der Note "gut" oder besser).
Es muss der Nachweis erbracht werden, dass in einem vorangegangenen Studium bereits Fächer aus dem Bereich der Umwelt- und Nachhaltigkeitswissenschaften durch Schwerpunktsetzung, Wahlpflichtfächer oder Thesisarbeiten mit mindestens 10 ECTS erfolgreich belegt wurden.
Bei einem Erststudium in Ingenieurwissenschaften muss der Studienschwerpunkt in Bereichen wie Produktionsmanagement und –planung, Produktentwicklung, Umwelttechnik oder vergleichbaren technikorientierten Fachgebieten liegen.
Bei einem Erststudium in Wirtschaftswissenschaften muss der Studienschwerpunkt im Bereich Nachhaltigkeit bzw. Produktionslogistik, Industrie oder vergleichbaren technikorientierten Fachgebieten liegen.
Sehr gute Englischkenntnisse die dem Niveau B2 gemäß dem Europäischen Referenzrahmen entsprechen.
Weitere Sprachen:
Englisch
Vorlesungszeit:
Wintersemester:
Ende September bis Ende Januar
Sommersemester:
Mitte März bis Anfang Juli
Fristen Auswahlverfahren:
Anmeldefristen zum Auswahlgespräch und Test:
Studierfähigkeitstest für die betriebswirtschaftlichen Studiengänge, Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsingenieurwesen:
http://www.bt-wiso.de/termine-und-gebuehren/

Auswahlgespräch in den technischen Studiengängen (außer Wirtschaftsingenieurwesen):
15. Mai und 15. November
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
siehe Bewerbungsfristen für Studienanfänger
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
siehe Bewerbungsfristen für Studienanfänger
Einschreibfrist (Beginner):
siehe Zulassungsbescheid
Einschreibfrist (Rückmelder):
15.01. bis 15.02. für das Sommersemester
01.07. bis 31.07. für das Wintersemester
Einschreibfrist (Wechsler):
siehe Bewerbungsfristen
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Tiefenbronner Straße 65
75175 Pforzheim
Tel: 07231 07231 28-6940
Fax: 07231 28-6666
Weitere Informationen / Services:
www.hs-pforzheim.de/
Zulassungssemester:
nur Sommersemester
Zulassungsmodus:
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
Zugangsvoraussetzungen:
Hochschulgrad in einem Studiengang der Bereiche Ingenieurwissenschaften, Umwelt- und Nachhaltigkeitswissenschaften, Naturwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften (Abschluss mit der Note "gut" oder besser).
Es muss der Nachweis erbracht werden, dass in einem vorangegangenen Studium bereits Fächer aus dem Bereich der Umwelt- und Nachhaltigkeitswissenschaften durch Schwerpunktsetzung, Wahlpflichtfächer oder Thesisarbeiten mit mindestens 10 ECTS erfolgreich belegt wurden.
Bei einem Erststudium in Ingenieurwissenschaften muss der Studienschwerpunkt in Bereichen wie Produktionsmanagement und –planung, Produktentwicklung, Umwelttechnik oder vergleichbaren technikorientierten Fachgebieten liegen.
Bei einem Erststudium in Wirtschaftswissenschaften muss der Studienschwerpunkt im Bereich Nachhaltigkeit bzw. Produktionslogistik, Industrie oder vergleichbaren technikorientierten Fachgebieten liegen.
Sehr gute Englischkenntnisse die dem Niveau B2 gemäß dem Europäischen Referenzrahmen entsprechen.
Weitere Sprachen:
Englisch
Vorlesungszeit:
Wintersemester:
Ende September bis Ende Januar
Sommersemester:
Mitte März bis Anfang Juli
Fristen Auswahlverfahren:
Anmeldefristen zum Auswahlgespräch und Test:
Studierfähigkeitstest für die betriebswirtschaftlichen Studiengänge, Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsingenieurwesen:
http://www.bt-wiso.de/termine-und-gebuehren/

Auswahlgespräch in den technischen Studiengängen (außer Wirtschaftsingenieurwesen):
15. Mai und 15. November
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
siehe Bewerbungsfristen für Studienanfänger
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
siehe Bewerbungsfristen für Studienanfänger
Einschreibfrist (Beginner):
siehe Zulassungsbescheid
Einschreibfrist (Rückmelder):
15.01. bis 15.02. für das Sommersemester
01.07. bis 31.07. für das Wintersemester
Einschreibfrist (Wechsler):
siehe Bewerbungsfristen
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Fokus
Nachhaltigkeit messen und umsetzen!


Interdisziplinärer Master Studiengang "Life Cycle & Sustainability (MLiCS)"


Seit dem Sommersemester 2015 werden im Masterprogramm Life Cycle & Sustainability Führungskräfte praxisnah und interdisziplinär ausgebildet, um Unternehmen und Produkte nachhaltig weiterzuentwickeln.


Die Schwerpunkte des Masterstudiengangs liegen auf der praktischen Anwendung der Methodenkompetenz im Bereich Life Cycle Assessment (LCA) und produktions- und produktbezogener Material- und Energieflussanalysen sowie den Schnittstellen dieser Methoden zu Produktions- und Verfahrenstechnik, Nachhaltigkeitsmanagement und Corporate Social Responsibility, Energiesystemen und Lean Production.


Der akkreditierte Studiengang ist interdisziplinär aufgebaut und hat eine Dauer von 3 Semestern; der Abschluss ist Master of Science.


Einen Einblick in die Inhalte des neuen Master-Studiengangs Life Cycle & Sustainability gibt Ihnen der Baden TV Filmbeitrag aus der Reihe des Pforzheimer Hochschulmagazins zur Ressourceneffizienz. Weitere Filmbeiträge rund um das Thema Ressourceneffizienz finden Sie auf YouTube.

Vereinbaren Sie gerne auch ein individuelles Beratungsgespräch mit uns: mlics@hs-pforzheim.de

 

Die Studiendauer


3 Semester

  • Möglichkeit eines Praxis- oder Auslandssemesters, in der Regel nach dem 2. Studiensemester

 

Die Zielgruppe


AbsolventInnen wirtschafts- ingenieur- und naturwissenschaftlicher Studiengänge, die sich für umweltbezogene Themen und eine ganzheitliche Betrachtung, Analyse und

Studentenstimmen

Bewertung von Produkten und Produktionssystemen interessieren. BewerberInnen sollten idealerweise Kenntnisse im ökonomischen und technischen Bereich mitbringen.

 

Studienschwerpunkte


Die Schwerpunkte des Masterstudiengangs liegen auf einer Erweiterung und praktischen Anwendung der Methodenkompetenz im Bereich Life Cycle Assessment und Nachhaltigkeit. Sie erfahren eine fundierte Ausbildung in folgenden Bereichen:

  • Konzeptionelle Grundlagen aus dem Bereich Nachhaltigkeit und Industrial Ecology
  • Grundlagenvertiefung im Bereich Lean Management
  • Einführung in Life Cycle Assessment (LCA)
  • Vertiefung im Bereich LCA (z.B. Impact Assessment, Prozess- und Impact-Datenbanken) und Anwendung im Projekt
  • Nachhaltige Produktentwicklung
  • Ressourceneffizienz in der Praxis (Projektarbeit)
  • Ökonomische Ansätze wie Environmental Accounting
  • Gesellschaftliche Ansätze wie Social LCA und Business Ethics
  • Einführung in das Spannungsfeld Produkt und Technik (z.B. Nachhaltige Energiesysteme, Einführung in die Bioökonomie, etc.)
  • Thesis-Arbeit im Unternehmen oder in der Forschung

 

Bereits während des Studiums werden Kontakte zu Unternehmen im Rahmen von Projektarbeiten hergestellt. Durch die weltweit anerkannte und renommierte AACSB-Akkreditierung der Hochschule und eine Vielzahl an internationalen Kooperationen gibt es eine große Auswahl an Partnerhochschulen für ein Auslandssemester.

 

Der Studiengang im Video
MLICS-Studierende im Gespräch
MLiCS-Studierende berichten über den Studiengang, die Anforderungen und warum es sich lohnt, MLiCS zu studieren.
Mögliche Berufsfelder
Nachhaltigkeit wird zunehmend zur Aufgabe für Forschung und Entwicklung, Produktionsplanung, Kommunikation, Marketing und weitere Funktionsbereiche der Unternehmen und erfordert interdisziplinäres Fachwissen und Handlungskompetenz an den Schnittstellen von Betriebswirtschaftslehre, Technik und Natur- Umwelt- und Sozialwissenschaften.
Die Ausbildung interdisziplinärer und vielseitig einsetzbarer Führungskräfte ist Ziel des Masterstudiengangs M.Sc. Life Cycle & Sustainability.
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige