1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Hochschulen
  4. Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL
Zurück
Hochschulprofil

Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL

Ausländische Hochschulen

Anzeige Ein Angebot der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.
Steckbrief
Typ:
Universitäten und Hochschulen mit Promotionsrecht
Promotionsrecht:
Ja
Trägerschaft:
privat (staatl. anerkannt)
Gründungsjahr:
2001
Studierendenzahl:
1800
Standort(e):
Hall in Tirol
Kontakt Hochschule
Eduard-Wallnöfer-Zentrum 1
6060 Hall in Tirol
Tel: 0043 50 86 48 3000
Weitere Informationen / Services:
umit-tirol.at
Weitere basisinformationen
Fristen & Termine
Vorlesungszeit:

Oktober bis Februar; März bis Juli

Bewerbungsfrist:

Bewerbung ist jederzeit möglich

Einschreibfrist (Beginner):

keine Fristen

Einschreibfrist (Rückmelder):

keine Fristen

Kontakt Hochschule
Eduard-Wallnöfer-Zentrum 1
6060 Hall in Tirol
Tel: 0043 50 86 48 3000
Weitere Informationen / Services:
umit-tirol.at

Als moderne Privatuniversität hat sich die UMIT TIROL in Hall auf die neuen Berufs- und Forschungsfelder im Gesundheitswesen und der gesundheitsassoziierten Technik spezialisiert. In diesen Themenbereichen werden an der UMIT TIROL hochwertige zukunftsorientierte universitäre Ausbildungen angeboten.

An der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL heute studieren, was morgen gefragt ist.

Als moderne Privatuniversität hat sich die UMIT in Hall in Tirol auf die neuen Berufs- und Forschungsfelder und damit auch auf die aktuellen Herausforderungen im Gesundheitswesen und in der Technik spezialisiert. Knapp 1600 Studierende sind derzeit an einer der größten Privatuniversitäten Österreichs in den Bereichen Psychologie, Mechatronik, Elektrotechnik, Medizinische Informatik, Psychologie, Pflegewissenschaft, Public Health, Gesundheitswissenschaften, Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus und Regionale Destinationsentwicklung inskribiert.

Intensive Ausbildung, individuelle Betreuung

Die Universität UMIT legt großen Wert auf eine intensive Ausbildung und auf engen persönlichen Kontakt mit den Studierenden und den Lehrpersonen. Dementsprechend bietet die UMIT in Hall in Tirol beste Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium mit individueller Betreuung. Kleine und überschaubare Studiengruppen stellen eine Lehre auf dem höchsten Niveau sicher.

Der Campus des Eduard-Wallnöfer-Zentrums für medizinische Innovation in Hall in Tirol bietet ein optimales Lernumfeld für die Studierenden. Das Studienmanagement der UMIT TIROL garantiert beste Betreuung während der gesamten Studienzeit, was zur Folge hat, dass sich die Studierenden an der UMIT TIROL voll und ganz auf ihre Studien konzentrieren können. Sichtbares Ergebnis sind niedrige Drop-Out-Raten und minimale Studiendauer. Die Studiengänge an der UMIT TIROL sind so konzipiert und geplant, dass neben dem Studium auch eine geringfügige Berufstätigkeit möglich ist.

Studieren an der UMIT TIROL bedeutet:

  • Lernen in Kleingruppen
  • Vermittlung von praxisorientiertem Wissen
  • Netzwerke durch Kooperationen
  • International anerkannte akademische Abschlüsse
  • Individuelle Betreuung in organisatorischen Studienbelangen
  • Intensive Betreuung beim Erstellen der Abschlussarbeiten
  • Moderner Universitätscampus im Herzen der Alpen
Die universitären Ausbildungen der Universität UMIT TIROL: Qualitätsgesichert und EU-weit anerkannt

Die universitären Ausbildungs- angebote, die Forschungsleistung u. die Universität als gesamtes unterliegen den strengen Qualitäts- bestimmungen der für die Qualitätssicherung an österreichischen Hochschulen zuständigen AQ Austria (Agentur für Qualitätssicherung u. Akkreditierung Austria).  Diese Qualitätskriterien werden regelmäßig von internationalen Gutachtern, die von der AQ Austria bestimmt werden, überprüft.  Damit sind die akademischen Abschlüsse der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL in der gesamten Europäischen Union anerkannt.

Die Studien der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL sind mit dem Qualitätssiegel der AQ Austria versehen. Dieses Qualitätssiegel darf nur von akkreditierten österreichischen Privatuniversitäten verwendet werden. Das Siegel macht den durch die Akkreditierung erlangten rechtlichen Status u. den hohen Qualitätsstandard, der durch das strenge behördliche und an internationalen Standards orientierte Akkreditierungsverfahren garantiert ist, sichtbar.

Außerdem ist die Privatuniversität UMIT TIROL ist Träger des Diploma Supplement Label. Das DS-Label, das von der Europäischen Kommission verliehen wird, garantiert größtmögliche internationale Transparenz im Nachweis der erbrachten Studienleistungen u. ist eines der Schlüsselwerkzeuge des Bologna-Prozesses. Es unterstützt die internationale Vergleichbarkeit der Studien u. die Mobilität der Studierenden.

Darüber hinaus ist das Bachelor-Studium Psychologie der UMIT TIROL mit dem Qualitätssiegel der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) ausgezeichnet. Damit bestätigt die DGPs, dass das Psychologiestudium an der Privatuniversität UMIT TIROL den Empfehlungen der Gesellschaft in Bezug auf Struktur u. Inhalt folgt u. die Mindeststandards in Bezug auf ihre Wissenschaftlichkeit und Forschungsorientierung einhält. Mit dem Siegel soll die Qualität psychologischer Bachelorstudien nachhaltig gesichert werden. Die UMIT TIROL ist die einzige österreichische Universität, die das Siegel führen darf.

Video der Hochschule
Studieren an der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL
An der Universität UMIT TIROL studieren, wo andere Urlaub machen

Für ein erfolgreiches Studium ist neben der Qualität des Studiums und der Lehrpersonen auch ein entsprechendes Umfeld ganz wesentlich. Die Stadt Hall in Tirol, ca. 10 km von der Landeshauptstadt Innsbruck entfernt, bietet ideale Voraussetzungen für Aktivitäten jeder Art abseits des Studiums. Die mittelalterlich geprägte Stadt mit einer der besterhaltenen Altstädten Österreichs bildet eine gelungene Symbiose mit modernen architektonischen Konzepten wie dem Salzlager, dem Campus der Universität UMIT TIROL oder dem Parkhotel. Die geschmackvollen Bauten der Haller Altstadt zeugen von der Vergangenheit als wohlhabende Stadt: Hall wurde im Mittelalter durch die Salzgewinnung zum bedeutendsten Wirtschaftsplatz Nordtirols. Die Stadt war bereits im Mittelalter ein wichtiger Warenumschlagsplatz für den Handel auf dem Inn, die landesfürstliche Münzstätte, die ab Mitte des 15. Jahrhunderts in Hall angesiedelt war, trug wesentlich zum weiteren wirtschaftlichen Aufschwung bei. Heute ist Hall eine pulsierende Kleinstadt voller Lebensfreude, in der man abwechslungsreiche Einkaufsmöglichkeiten und stilvolle Gastlichkeit zwischen geschichtsträchtigen Mauern erleben kann. Die liebevoll restaurierte Haller Altstadt und das Areal der Burg Hasegg mit dem Münzerturm und angeschlossenem Münzmuseum ziehen jedes Jahr Besucher aus aller Herren Länder in ihren Bann. Für Studierende finden sich ideale Möglichkeiten, um nach intensiven Studienphasen die Akkus wieder aufzuladen. Im Sommer laden die Berge zum Wandern, Mountainbiken, Radfahren oder Schwimmen ein, im Winter finden sich rund um die Stadt Hall die schönsten Skigebiete Europas.

Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Huch, du bist nicht angemeldet …

Um diese Funktion zu nutzen, musst du dich vorab anmelden.