1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Fachhochschulen in Deutschland

Fachhochschulen in Deutschland

Fachhochschulen (oder auch Hochschulen für Angewandte Wissenschaften) bieten ein ähnliches Fächerangebot wie Universitäten, jedoch ist dieses in der Regel nicht so breit gefächert und konzentriert sich zumeist auf wirtschafts-, sozial- und technisch-ingenieurwissenschaftliche Studiengänge. Einige der Fachhochschulen bieten auch künstlerische Studiengänge an. Weiterführende Informationen dazu findest du unter Kunst- und Musikhochschulen.

Filter
Standort
Deutschland
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen
Hochschultyp
Promotionsrecht
Trägerschaft
Studierendenzahl
206 Hochschulen

Die bebilderten Treffer wurden von den Hochschulen kostenpflichtig mit Zusatzinformationen versehen. Mehr Informationen für Hochschulen gibt es hier.

1 - 20 von 206

Fachhochschulen in Deutschland

Studium an einer Fachhochschule 

Das Lehrangebot der Fachhochschulen zielt, anders als an Universitäten, besonders darauf ab, auf wissenschaftlicher Grundlage einen Praxisbezug herzustellen. Möglich wird dies durch einen entsprechenden Ablauf des Studiums, welcher meist straff organisiert ist und wesentlich verschulter ist als an Universitäten, aber bereits in einem frühen Stadium des Studiums Fachpraktika vorsieht. Auf diese Weise erhalten die Studenten bereits sehr früh einen guten Einblick in mögliche Tätigkeitsbereiche und eine optimale Vorbereitung auf den später angestrebten Job.

Als Voraussetzung für ein Studium an einer Fachhochschule ist die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder die fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur). Als weitere Zulassungsvoraussetzungen können je nach Studiengang der Nachweis eines einschlägigen Praktikums, eine abgeschlossene fachspezifische Berufsausbildung oder ein einjähriges Fachpraktikum verlangt werden.

Das Studium wird mit dem „Hochschulgrad“ bzw. einem „akademischen Grad“ abgeschlossen, welcher als gleichwertig zu einem Universitätsabschluss gilt.

Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Huch, du bist nicht angemeldet …

Um diese Funktion zu nutzen, musst du dich vorab anmelden.