1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Kunst- und Musikhochschulen

Kunst- und Musikhochschulen

Du siehst dich nicht in einem konventionellen Beruf, sondern träumst davon Musiker, Designer, Schauspieler oder Tänzer zu sein? Oder möchtest du deine gestalterischen Fähigkeiten ausleben und noch weiter verfeinern können?

In diesem Fall solltest du dich mit einem Studium an eine der zahlreichen Kunst- und Musikhochschulen auseinandersetzen. Auf der Suche nach der passenden Hochschule bist du hier genau richtig. Du findest alle staatlich anerkannten Kunst- und Musikhochschulen Deutschlands und ausgewählte Hochschulen im Ausland. Um die Kunst oder Musikhochschule zu finden, welche deinen eigenen Bedürfnissen am besten entspricht und für dich den gewünschten Studiengang anbietet, nutze dazu am besten die Filterfunktion.

Filter
Standort
Deutschland
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen
Hochschultyp
Promotionsrecht
Trägerschaft
Studierendenzahl

Die bebilderten Treffer wurden von den Hochschulen kostenpflichtig mit Zusatzinformationen versehen. Mehr Informationen für Hochschulen gibt es hier.

1 - 20 von 57

Kunst- und Musikhochschulen

Ziel eines künstlerischen oder gestalterischen Studiums ist es, seinen eigenen künstlerischen Stil zu entwickeln und diesem Ausdruck zu verleihen. Neben den großen Bereichen wie Kunst und Musik bieten diese Hochschulen auch die Möglichkeit zum Studium in den Bereichen Film, Theater und Tanz.

 

Voraussetzungen

Die Mehrheit der Studiengänge an Kunst- und Musikhochschulen ist zulassungsbeschränkt. Zwar gibt es keinen Numerus clausus, dennoch gelten strenge Zulassungskriterien, welche darüber entscheiden, wer für solch ein Studium geeignet erscheint. Die Auswahl erfolgt mittels Eignungsprüfungen, welche über die entsprechende Eignung entscheiden. Im Bereich der bildenden Künste müssen die Bewerber eine Mappe mit einer Auswahl eigener Arbeiten einreichen und im Bereich der Musik wird in einem Vorspielen oder Vorsingen das Können der Bewerber beurteilt. Welchen Anforderungen der Bewerber entsprechen muss, ist hierbei von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich.

 

Studieren an einer Kunsthochschule

Ein Studium im Bereich der Künste setzt sich zusammen aus der Vermittlung von handwerklichen Fähigkeiten wie beispielsweise aus Bereichen bildnerischer, plastischer oder auch digitaler Gestaltung und grundlegender Fachkenntnisse der wissenschaftlichen Disziplinen wie Kunstgeschichte oder Medienwissenschaften. Zentral für die künstlerische Ausbildung der Studenten ist die Entwicklung eigener Ideen und die Umsetzung dieser im Rahmen eigener künstlerischer Projekte.

Das Studium an einer Kunsthochschule zielt nicht unbedingt auf die spätere Arbeit als freischaffender Künstler ab. So zielt ein Studium im Bereich der angewandten Künste auf die gestalterischen Berufe ab, wie Produktdesigner, Produktgestalter oder Grafik-Designer. Darüber hinaus besteht nach dem Abschluss auch die Möglichkeit, mit entsprechenden Zusatzqualifikationen in anderen Bereichen beruflich tätig zu werden, wie bspw. im Bereich der Kunstpädagogik oder Museumspädagogik.

 

Studieren an einer Musikhochschule

Ein Hauptaugenmerk eines Studiums an einer Musikhochschule richtet sich auf die musikalische Weiterentwicklung und die Spezialisierung auf ein Instrument, die Stimme oder die Spezialisierung in den Fächern Komposition oder Dirigieren. Neben dieser erhalten die Studenten auch eine Ausbildung in den wissenschaftlichen Bereichen der Musik wie Musikwissenschaft, Musikpädagogik oder Musiktheorie. Ähnlich wie an Kunsthochschulen wird den Studenten an Musikhochschulen viel Spielraum für die individuelle und persönliche Entwicklung gegeben.

Durch die Möglichkeit zur Spezialisierung, besonders in den Masterstudiengängen ist der Abschluss an einer Musikhochschule nicht unausweichlich mit der Arbeit als ausführender Künstler verbunden. Auf diese Weise erlangen die Studenten zusätzliches Wissen in den Bereichen Musikpädagogik, Musikvermittlung oder Musikmanagement. Besonders das der pädagogische und therapeutische Einsatz von Musik gewinnt zunehmend an Bedeutung, sowohl für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen als auch in der Erwachsenenbildung.

Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Huch, du bist nicht angemeldet …

Um diese Funktion zu nutzen, musst du dich vorab anmelden.