1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Universitäten

Universitäten

Die über Hundert Universitäten haben ein breites Studienangebot, du hast fast die freie Wahl, wenn es um Fachbereiche und Studiengänge geht. Wie soll man sich da für das passende Studium (und die richtige Hochschule) entscheiden?

Auf der Suche nach deinem Studium bist du hier genau richtig. Du findest alle staatlich anerkannten Hochschulen Deutschlands und ausgewählte Hochschulen im Ausland. Um den Hochschultyp zu wählen, der optimal zu dir passt, nutze am besten die Filterfunktion.

Filter
Standorte
Ausland
Singapur
Ägypten
Deutschland
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen
Hochschultyp
Promotionsrecht
Trägerschaft
Studierendenzahl
120 Hochschulen

Die bebilderten Treffer wurden von den Hochschulen kostenpflichtig mit Zusatzinformationen versehen. Mehr Informationen für Hochschulen gibt es hier.

1 - 20 von 120

Universitäten

Universitäten in Deutschland

Allen Universitäten und den ihnen gleichgestellten Hochschulen in Deutschland haben ein Promotionsrecht, mit dem Sie den akademischen Doktorgrad verleihen können. Universitäten haben in der Regel ein breites Fächerangebot, so wohl auch einige Universitäten sich auf bestimmte Fachgebiete spezialisieren wie z.B. Technik, Medizin oder Kunst. Ebenfalls zu den Universitäten zählen kirchliche und Philosophisch-Theologische Hochschulen. Eine Universität hat im Schnitt 16.500 Studierende. In Fächern wie Jura oder BWL sitzen im Studium oft Hunderte Zuhörer in der Vorlesung. 

 

Fokus der Universitäten: Wissenschaft und Forschung

Ein Studium an einer Universität bietet dir mehr Freiheit als die Schule, verlangt von dir aber auch Engagement und Eigenständigkeit. Es gibt unzählige Studiengänge und Fächer an Universitäten, die du dir aussuchen und auch dein Studienplan individuell anpassen kannst. Universitäten und staatlichen Fachhochschulen fokussieren sich ganz klar auf die Wissenschaft und Forschung und weniger auf praktische Inhalte. Wenn du sowieso eine wissenschaftliche Karriere planst und promovieren möchtest, dann bist du an einer Universität auf der sicheren Seite. Wenn du jedoch eher praktisch lernen und arbeiten möchtest und dein erlerntes Wissen gleich in die Tat umsetzen möchtest, bist du vielleicht an einer privaten Hochschule besser aufgehoben.

Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Huch, du bist nicht angemeldet …

Um diese Funktion zu nutzen, musst du dich vorab anmelden.