1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Verwaltung und Politik öffentlicher Institutionen
Zurück
Studienprofil

Master

Verwaltung und Politik öffentlicher Institutionen

Freie Universität Bozen

Anzeige Ein Angebot der Freie Universität Bozen. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.
Steckbrief
Abschluss:
Master of Science
Sachgebiet(e):
Verwaltungswissenschaft, Volkswirtschaftslehre
Regelstudienzeit:
4 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Englisch
Studienform(en):
Vollzeitstudium
Fakultät:
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Akkreditierung:
staatlich
Weitere basisinformationen
Zulassung & Bewerbung
Zulassungssemester:
Early-Bird-Bewerbung: März bis April 2020 (mehr Studienplätze verfügbar, Zusage bis Mitte Mai)
Zulassungsmodus:
Studienleistungen aus dem Bachelor + Sprachkompetenzen
Zugangsvoraussetzungen:

Voraussetzung für die Zulassung ist der Nachweis von Niveau C1 in einer der drei Unterrichtssprachen und B2 in einer zweiten (Italienisch, Deutsch, Englisch).

Weitere Auswahlkriterien: Bewertung der Studienleistungen und weitere Sprachkompetenzen.

Themenschwerpunkte
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Fristen & Termine
Vorlesungszeit:

Oktober - Juni

Bewerbungsfrist:

Early-Bird-Bewerbung: April 2020 – Zweite Frist: Juli 2020

Einschreibfrist (Beginner):

Juli 2020

Einschreibfrist (Rückmelder):

Oktober 2020

Sonstiges
Studienbeitrag:
1347,50 Euro pro Jahr
Studienbeitrag (Bemerkung):
Studienbeihilfen der Autonomen Provinz Bozen verfügbar!
Anmerkung:
Unterrichtsprachen: Englisch, Deutsch, Italienisch (dreisprachiger Bachelorstudiengang)
Ansprechpartner
Studienberatung
Tel: +39 0471 012100
E-Mail: apply@unibz.it
Kontakt Hochschule
Universitätsplatz 1
39100 Bozen
T.: 0039 0471 012100
F.: 0039 0471 012109
Weitere Informationen / Services:
www.unibz.it
Der Studiengang im Fokus

BESCHREIBUNG DES STUDIENGANGES

Der Master in Verwaltung und Politik öffentlicher Institutionen bereitet zukünftige Führungskräfte öffentlicher Körperschaften und Unternehmen, Handelskammern, gemeinnützigen Organisationen, und Managerinnen und Manager von Privatunternehmen, die Geschäftsbeziehungen zu öffentlichen Körperschaften unterhalten auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts vor. Weiters werden die Studierenden auf öffentliche Wettbewerbe und Aufnahmeprüfungen für Stellen in der öffentlichen oder privaten Verwaltung vorbereitet. Der multidisziplinär ausgerichtete Studiengang vermittelt die nötigen Kenntnisse, um Thematiken anhand transversaler und analytischer Fähigkeiten zu hinterfragen: organisatorische und managerielle Fertigkeiten, Kenntnisse in Wirtschaft, Statistik und Recht. Bei der Festigung von Lerninhalten werden Problemlösungs-strategien in Workshops und anhand von Fallstudien eingeübt, wobei Dynamiken zwischenmenschlichen Beziehungen und Kommunikationsstrategien Berücksichtigung finden. Der Master richtet sich vorwiegend an Absolventen von Studiengängen in Wirtschaft, Rechts- oder Politikwissenschaften, ist aber auch Absolventen anderer Studienrichtungen zugänglich.

Unterrichtssprachen

Der interkulturelle Ansatz des Masters in Verwaltung und Politik öffentlicher Institutionen wird durch die allgegenwärtige Mehrsprachigkeit an der Freien Universität Bozen gefördert. Zum einen studieren Menschen aus über 40 Ländern in einer zweisprachigen Region (in Südtirol) miteinander. Zum anderen wird an der unibz in drei Sprachen unterrichtet – in Deutsch, Italienisch und Englisch. In welcher Sprache eine Lehrveranstaltung abgehalten wird, entscheidet die Fakultät zu Beginn des akademischen Jahres. Zudem können Studierende diverse von der Universität geförderte kulturelle Initiativen wie Vorträge, Ausstellungen und Konferenzen zur Verbesserung ihrer sprachlichen Fähigkeiten nutzen. Auch bietet das Sprachzentrum ein breites Sprachkursangebot nicht nur in den offiziellen Unterrichtssprachen sondern auch in Mandarin, Arabisch, Spanisch und weiteren Sprachen an.

Der Studiengang im Video
Mögliche Berufsfelder

Absolventinnen und Absolventen dieses Masters arbeiten in verantwortungsvollen Positionen in öffentlichen Körperschaften - auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene -, in öffentlichen Ämtern, Non-Profit Organisationen oder auch in privaten Betrieben, welche in einem regelmäßigen Austausch mit zu öffentlichen Verwaltungen stehen.

Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Huch, du bist nicht angemeldet …

Um diese Funktion zu nutzen, musst du dich vorab anmelden.