1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Sozialpädagogik

Freie Universität Bozen

Anzeige Ein Angebot der Freie Universität Bozen. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.
Ansprechpartner
Studienberatung
Tel: +39 0471 012100
E-Mail: study@unibz.it
Basisinformationen
Abschluss:
BEdu
Sachgebiet(e):
Sozialpsychologie, Sozialpädagogik, Soziologie, Sozialwissenschaft
Regelstudienzeit:
6 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Englisch
Studienform(en):
Inklusive Praxissemester, Vollzeitstudium
Fakultät:
Fakultät für Bildungswissenschaften
Akkreditierung:
staatlich
Universitätsplatz 1
39100 Bozen
Tel: 0039 0471 012100
Fax: 0039 0471 012109
Weitere Informationen / Services:
www.unibz.it
Zulassungssemester:
Early-Bird-Bewerbung: März bis April 2019 (mehr Studienplätze verfügbar, Zusage bis Mitte Mai)
Zulassungsmodus:
Auswahlgespräch, Notendurchschnitt, Erfahrung, Sprachkenntnisse
Zugangsvoraussetzungen:
- Bewerbungsschreiben und Bewerbungsgespräch;
- Notendurchschnitt der Fächer Deutsch, Italienisch, Englisch und Mathematik des vorletzten Schuljahres;
- Erfahrungen im Bereich der Sozialdienste.

Voraussetzung für die Zulassung ist zudem der Nachweis von Niveau B2 in zwei der drei Unterrichtssprachen (Italienisch, Deutsch, Englisch).

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Vorlesungszeit:
Oktober - Juni
Bewerbungsfrist:
Early-Bird-Bewerbung: April 2019 – Zweite Frist: Juli 2019
Einschreibfrist (Beginner):
Juli 2019
Einschreibfrist (Rückmelder):
Oktober 2019
Studienbeiträge
Studienbeitrag:
1347,50 Euro pro Jahr
Studienbeitrag (Bemerkung):
Studienbeihilfen der Autonomen Provinz Bozen sind verfügbar!
Anmerkung:
Unterrichtsprachen: Englisch, Deutsch, Italienisch (dreisprachiger Bachelorstudiengang)
Abschluss:
BEdu
Sachgebiet(e):
Sozialpsychologie, Sozialpädagogik, Soziologie, Sozialwissenschaft
Regelstudienzeit:
6 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Englisch
Studienform(en):
Inklusive Praxissemester, Vollzeitstudium
Fakultät:
Fakultät für Bildungswissenschaften
Akkreditierung:
staatlich
Universitätsplatz 1
39100 Bozen
Tel: 0039 0471 012100
Fax: 0039 0471 012109
Weitere Informationen / Services:
www.unibz.it
Zulassungssemester:
Early-Bird-Bewerbung: März bis April 2019 (mehr Studienplätze verfügbar, Zusage bis Mitte Mai)
Zulassungsmodus:
Auswahlgespräch, Notendurchschnitt, Erfahrung, Sprachkenntnisse
Zugangsvoraussetzungen:
- Bewerbungsschreiben und Bewerbungsgespräch;
- Notendurchschnitt der Fächer Deutsch, Italienisch, Englisch und Mathematik des vorletzten Schuljahres;
- Erfahrungen im Bereich der Sozialdienste.

Voraussetzung für die Zulassung ist zudem der Nachweis von Niveau B2 in zwei der drei Unterrichtssprachen (Italienisch, Deutsch, Englisch).

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Vorlesungszeit:
Oktober - Juni
Bewerbungsfrist:
Early-Bird-Bewerbung: April 2019 – Zweite Frist: Juli 2019
Einschreibfrist (Beginner):
Juli 2019
Einschreibfrist (Rückmelder):
Oktober 2019
Studienbeiträge
Studienbeitrag:
1347,50 Euro pro Jahr
Studienbeitrag (Bemerkung):
Studienbeihilfen der Autonomen Provinz Bozen sind verfügbar!
Anmerkung:
Unterrichtsprachen: Englisch, Deutsch, Italienisch (dreisprachiger Bachelorstudiengang)

Der Studiengang im Fokus
In diesem Bachelor erwerben Sie theoretische Grundlagen und praktische Kompetenzen für die Arbeit in sozialpädagogischen Handlungsfeldern mit Kindern oder Erwachsenen, mit gesunden Menschen, mit Personen mit körperlichen Einschränkungen oder auch mit besonderen Bedürfnissen und Fähigkeiten. Sie erlangen wissenschaftliche Kenntnisse und Fähigkeiten auf den Gebieten außerschulische Bildung, Erziehung und gesellschaftlicher Integration.

Der Schwerpunkt des interdisziplinären Studiengangs liegt auf theoretischen Fragestellungen, praxisrelevanter Forschung, Methoden zur professionellen Bearbeitung sozialer Probleme sowie Fragen der Erziehung und des lebenslangen Lernens. Fächerübergreifende Schlüsselqualifikationen, wie z.B. interkulturelle Kompetenzen, sind ein weiterer wichtiger Bestandteil.

Aufbau
Die Kernfächer Psychologie, Soziologie, Pädagogik und Anthropologie helfen Ihnen, menschliches Verhalten im sozialen, ökonomischen, politischen und kulturellen Kontext zu verstehen. Anwendungsbezogene Kompetenzen erwerben Sie in Seminaren zu Forschungsmethoden, zur Arbeit mit bestimmten Zielgruppen, zur Gestaltung von Aktivierungs- und Beteiligungsprozessen oder zur kritischen Mediennutzung.
Mögliche Berufsfelder
Absolventinnen und Absolventen arbeiten mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und älteren Menschen sowie mit Menschen mit Beeinträchtigungen und gesellschaftlichen Minderheitsgruppen. Sie sind in Einrichtungen des Sozial-, Bildungs- und Gesundheitswesens, der Arbeitsintegration, der justiznahen Arbeit oder der sozialen Ökonomie tätig. Auch Bereiche Gesundheitsförderung und Schulsozialpädagogik, interkulturelle und antirassistische Arbeit, Frauenprojekte, Einrichtungen zur Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen sowie psychosoziale und soziokulturelle Dienste stellen Tätigkeitsfelder dar.
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Huch, du bist nicht angemeldet …

Um diese Funktion zu nutzen, musst du dich vorab anmelden.