1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Public Health (Master)
Zurück
Studienprofil

Master

Public Health (Master)

Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL

Anzeige Ein Angebot der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.
Steckbrief
Abschluss:
MPH (Master of Public Health)
Sachgebiet(e):
Public Management, Sozialmanagement, Data Science
Regelstudienzeit:
4 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Vollzeitstudium
Standort(e):
Hall in Tirol
Fakultät:
Department Public Health, Versorgungforschung/HTA
Akkreditierung:
AQAustria
Weitere basisinformationen
Zulassung & Bewerbung
Zulassungssemester:
Oktober
Zulassungsmodus:
online Bewerbung und Bewerbungsgespräch
Themenschwerpunkte
Schwerpunkte:
Clinical Epidemiology, Advanced Systematic Reviews and Meta-Analysis, Scientific Reporting and Writing, Causal Inference in Observational Studies, and Clinical Trials, Decision Modeling Approaches, (for chronic diseases and epidemics), Big Data: Data from Registries, Secondary Data, Health Service Research Data, and Pragmatic Trials
Weitere Sprachen:
Englisch
Fristen & Termine
Vorlesungszeit:

Oktober bis Februar; März bis Juli

Bewerbungsfrist:

Bewerbung ist jederzeit möglich

Einschreibfrist (Beginner):

keine Fristen

Einschreibfrist (Rückmelder):

keine Fristen

Sonstiges
Studienbeitrag:
1050 Euro pro Semester
Ansprechpartner
Martina Kaqinari, BSc.
Tel: 0043 50 8648 3829
Kontakt Hochschule
Eduard-Wallnöfer-Zentrum 1
6060 Hall in Tirol
T.: 0043 50 86 48 3000
Weitere Informationen / Services:
umit-tirol.at
Der Studiengang im Fokus

Das Master-Studium Public Health der UMIT TIROL hat zum Ziel eine interdisziplinär ausgerichtete, wissenschaftlich fundierte aber gleichzeitig auch bedarfs- und anwendungsorientierte Qualifizierung in Public Health zu ermöglichen. Das Curriculum ist dabei quantitativ-methodisch ausgelegt und ermöglicht die internationale Vergleichbarkeit durch eine Anlehnung an die Ausbildungsempfehlungen der Association of Schools of Public Health in the European Regions (ASPHER).

Ziel des Master-Studiums Public Health ist es, eine interdisziplinär ausgerichtete, wissenschaftlich-fundierte aber gleichzeitig auch bedarfs- und anwendungs­orientierte Qualifizierung in Public Health zu ermög­lichen.

Das Studium vermittelt anwendungsorientierte Kompetenzen in aktuellen qualitativen und quantitativen Methoden der Gesundheitsforschung. Zusätzlich wird der Anwendungs- und Praxisbezug durch ein mehrwöchiges Praktikum an einer öffentlichen oder privaten Einrichtung des Gesundheitswesens sowie durch die Anfertigung einer Abschlussarbeit (Masterarbeit) sichergestellt.

Studierende des Master-Studiums Public Health erwerben notwendige Fertigkeiten für Planungs-, Entscheidungs- und Kommunikationsprozesse im Gesundheitswesen, Public Health und in gesundheitsrelevanten Politik-feldern, für die Entwicklung, Durchführung und Evaluation präventiver und gesundheitsfördernder Programme sowie für die Forschung und Lehre in Public Health.

Stimmen von Studierenden

Der Studiengang im Video
Mögliche Berufsfelder

Das Master-Studium verfolgt so das Qualifikationsziel, zukünf­tige Führungskräfte in Public Health durch die Förderung der Fortbildung, Forschung und Praxis auf deren Berufstätigkeit vorzubereiten.

Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Huch, du bist nicht angemeldet …

Um diese Funktion zu nutzen, musst du dich vorab anmelden.