1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Psychologie

International Psychoanalytic University Berlin

Anzeige Ein Angebot der International Psychoanalytic University Berlin. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.
Ansprechpartner
Büro für Studium und Lehre
Tel: +49 30 300 117-543
Basisinformationen
Abschluss:
Master of Arts (M. A.) Psychologie
Sachgebiet(e):
Psychologie
Regelstudienzeit:
4 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Vollzeitstudium, Teilzeitstudium
Standort(e):
Berlin
Akkreditierung:
ACQUIN
Stromstr. 3b
10555 Berlin
Tel: 030 300117-500
Fax: 030 300117-509
Weitere Informationen / Services:
www.ipu-berlin.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Ein Bachelor-Abschluss Psychologie einer Universität oder Hochschule. Absolventen anderer, sozialwissenschaftlicher Studiengänge (wie z. B. Medizin, Erziehungswissenschaften, Theologie, Soziologie) können unter bestimmten Voraussetzungen zugelassen werden (ein ausreichendes psychologisches Fachwissen muss vorhanden sein). Sollte es an Kenntnissen fehlen, die üblicherweise in einem Bachelor-Studiengang Psychologie vermittelt werden, müssen sich Bewerber das fehlende Fachwissen in "Brückenkursen" aneignen.
Schwerpunkte:
Psychoanalytische Entwicklungstheorie und psychoanalytische Familiendynamik, Theoretische Psychoanalyse, psychoanalytische Subjekt- und Kulturtheorie, Grundlagen der Klinischen Psychologie/Psychoanalyse, Allgemeine und Spezielle Psychoanalytische Krankheitslehre, Psychoanalytische Diagnostik, Basiskompetenzen psychotherapeutischer u. psychoanalytischer Intervention, Prävention und Beratung
Weitere Sprachen:
Englisch
Vorlesungszeit:
14.10.2019 - 15.02.2020
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
entfällt
Hochschulwechsler:
jederzeit
International Studierende aus der Europäischen Union:
bei Hochschule erfragen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
bei Hochschule erfragen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
entfällt
Hochschulwechsler:
jederzeit
International Studierende aus der Europäischen Union:
bei Hochschule erfragen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
bei Hochschule erfragen
Vorlesungszeit:
14.04.2020 - 18.07.2020
Studienbeiträge
Studienbeitrag:
5600.00 EUR / Semester
Studienbeitrag (Bemerkung):
Die Studiengebühren betragen bei einem Vollzeitstudium 21.400 Euro bei Zahlung der gesamten Summe im Voraus, 5.600 Euro pro Semester oder monatlich 970 Euro. Bei einem Teilzeitstudium 22.200 Euro (3.100 Euro pro Semester oder 540 Euro monatlich). Die Gebühren für die zweimonatigen Brückenkurse für Quereinsteiger ohne vorhergehenden akademischen Abschluss in Psychologie betragen maximal 2.000 Euro, bei Nachweis erbrachter Vorleistungen reduziert sich diese Summe entsprechend. Die IPU bemüht sich um den Aufbau eines eigenen Stipendiensystems.
Anmerkung:
Das Studium wird als viersemestriges Vollzeitstudium angeboten oder als achtsemestriges, berufsbegleitendes Teilzeitstudium (bei einer Präsenzzeit von einer Woche und vier Wochenenden pro Semester).
Abschluss:
Master of Arts (M. A.) Psychologie
Sachgebiet(e):
Psychologie
Regelstudienzeit:
4 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Vollzeitstudium, Teilzeitstudium
Standort(e):
Berlin
Akkreditierung:
ACQUIN
Stromstr. 3b
10555 Berlin
Tel: 030 300117-500
Fax: 030 300117-509
Weitere Informationen / Services:
www.ipu-berlin.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Ein Bachelor-Abschluss Psychologie einer Universität oder Hochschule. Absolventen anderer, sozialwissenschaftlicher Studiengänge (wie z. B. Medizin, Erziehungswissenschaften, Theologie, Soziologie) können unter bestimmten Voraussetzungen zugelassen werden (ein ausreichendes psychologisches Fachwissen muss vorhanden sein). Sollte es an Kenntnissen fehlen, die üblicherweise in einem Bachelor-Studiengang Psychologie vermittelt werden, müssen sich Bewerber das fehlende Fachwissen in "Brückenkursen" aneignen.
Schwerpunkte:
Psychoanalytische Entwicklungstheorie und psychoanalytische Familiendynamik, Theoretische Psychoanalyse, psychoanalytische Subjekt- und Kulturtheorie, Grundlagen der Klinischen Psychologie/Psychoanalyse, Allgemeine und Spezielle Psychoanalytische Krankheitslehre, Psychoanalytische Diagnostik, Basiskompetenzen psychotherapeutischer u. psychoanalytischer Intervention, Prävention und Beratung
Weitere Sprachen:
Englisch
Vorlesungszeit:
14.10.2019 - 15.02.2020
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
entfällt
Hochschulwechsler:
jederzeit
International Studierende aus der Europäischen Union:
bei Hochschule erfragen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
bei Hochschule erfragen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
entfällt
Hochschulwechsler:
jederzeit
International Studierende aus der Europäischen Union:
bei Hochschule erfragen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
bei Hochschule erfragen
Vorlesungszeit:
14.04.2020 - 18.07.2020
Studienbeiträge
Studienbeitrag:
5600.00 EUR / Semester
Studienbeitrag (Bemerkung):
Die Studiengebühren betragen bei einem Vollzeitstudium 21.400 Euro bei Zahlung der gesamten Summe im Voraus, 5.600 Euro pro Semester oder monatlich 970 Euro. Bei einem Teilzeitstudium 22.200 Euro (3.100 Euro pro Semester oder 540 Euro monatlich). Die Gebühren für die zweimonatigen Brückenkurse für Quereinsteiger ohne vorhergehenden akademischen Abschluss in Psychologie betragen maximal 2.000 Euro, bei Nachweis erbrachter Vorleistungen reduziert sich diese Summe entsprechend. Die IPU bemüht sich um den Aufbau eines eigenen Stipendiensystems.
Anmerkung:
Das Studium wird als viersemestriges Vollzeitstudium angeboten oder als achtsemestriges, berufsbegleitendes Teilzeitstudium (bei einer Präsenzzeit von einer Woche und vier Wochenenden pro Semester).

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Fokus

Psychoanalyse als Studienschwerpunkt, das bedeutet in klinischer Hinsicht die anwendungsbezogene Vermittlung diagnostischer, beraterischer und therapeutischer Kompetenzen. Sie bekommen Methoden vermittelt, die sich auf besonders geeignete Verfahren beziehen, um psychoanalytische Behandlungen zu erfassen und abzubilden. Schließlich erscheint die psychoanalytische Ausrichtung darin, dass Sie als Studierende die Psychoanalyse als Kulturtheorie und angewandte Sozialwissenschaft kennenlernen.

Das Studium gliedert sich in fünf inhaltliche Bereiche: Theoretische Psychoanalyse und Subjekttheorie, Sozialpsychologie, Entwicklungstheorie und psychische Störungen, Diagnostik sowie Methoden. Ein Berufspraktikum ist obligatorisch. In den Lehrveranstaltungen, in einigen Prüfungsformen und der Themenentwicklung der Abschlussarbeit besteht viel Gestaltungsspielraum zur Entfaltung der Interessen der Studierenden.

Zulassungsvoraussetzung ist ein Bachelor in Psychologie. Absolventen anderer Sozialwissenschaften müssen Vorleistungen in Psychologie nachweisen, um für den Master zugelassen zu werden. Brückenkurse in Klinischer Psychologie sind möglich. Die Zulassung zum Studium erfolgt ohne NC anhand eines individuell geführten Bewerbungsgesprächs. Bachelorabsolventen der IPU Berlin haben eine Garantie für einen Masterplatz. Das Studium kann in Vollzeit oder berufsbegleitend in Teilzeit absolviert werden. Zudem können Sie wählen, ob Sie im deutschen oder englischen Studiengang studieren möchten.

Der beste Master in Psychologie

Im renommierten CHE Hochschulranking hat der Fachbereich Psychologie der IPU Berlin wiederholt herausragende Ergebnisse erzielt. Über das Lehrangebot hinaus gab es besonders gute Bewertungen für die Unterstützung im Studium sowie das Auslandsstudium. Ebenso ist die räumliche Ausstattung auf höchstem Niveau. Im Vergleich mit anderen Universitäten, die Psychologie als Studienfach anbieten, gehört die IPU damit zur Spitzengruppe.

Mögliche Berufsfelder

Der Master Psychologie befähigt die Absolvent_innen als Klinische Psycholog_innen zu arbeiten, sich wissenschaftlich weiterzubilden und eine Hochschullaufbahn anzustreben. Die Voraussetzungen für die Ausbildung als Psychologische_r Psychotherapeut_in nach deutscher Rechtslage sind erfüllt und ermöglichen, eine der nach dem Psychotherapeutengesetz (PThG) anerkannten psychotherapeutischen Richtungen zu wählen. Aufgrund der Kenntnisse und Erfahrungen aus den anwendungsbezogenen Lehrveranstaltungen sind Masterabsolvent_innen der IPU auf eine psychoanalytische Ausbildung besonders gut vorbereitet.

Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Huch, du bist nicht angemeldet …

Um diese Funktion zu nutzen, musst du dich vorab anmelden.