1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Kulturwissenschaften

International Psychoanalytic University Berlin

Anzeige Ein Angebot der International Psychoanalytic University Berlin. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.
Steckbrief
Abschluss:
Master of Arts
Sachgebiet(e):
Psychologie
Regelstudienzeit:
8 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Berufsbegleitend, Teilzeitstudium
Standort(e):
Berlin
Weitere basisinformationen
Zulassung & Bewerbung
Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Grundsätzlich wird ein Universitätsstudium (Magister, Diplom, Staatsexamen, Bachelor) in einem kultur-, geistes-, sozial-, gesundheitswissenschaftlichen oder künstlerischen Studiengang vorausgesetzt. Über Ausnahmen entscheidet die Zulassungskommission der IPU. Mit jeder Bewerberin / jedem Bewerber wird ein persönliches Auswahlgespräch geführt.
Themenschwerpunkte
Schwerpunkte:
Kultur, Psychoanalyse
Fristen & Termine
Wintersemester
Vorlesungszeit:
14.10.2019 - 15.02.2020
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
entfällt
Hochschulwechsler:
jederzeit
International Studierende aus der Europäischen Union:
bei Hochschule erfragen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
bei Hochschule erfragen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
entfällt
Hochschulwechsler:
jederzeit
International Studierende aus der Europäischen Union:
bei Hochschule erfragen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
bei Hochschule erfragen

Sommersemester
Vorlesungszeit:
14.04.2020 - 18.07.2020
Sonstiges
Studienbeiträge
Studienbeitrag:
1800.00 EUR / Semester
Studienbeitrag (Bemerkung):
Die Studiengebühren betragen bei monatlicher Zahlweise 320 Euro, semesterweise 1.800 Euro oder 12.900 Euro vollständig im Voraus.
Anmerkung:
Der Master-Studiengang Kulturwissenschaften wird als berufsbegleitendes Teilzeitstudium angeboten. Der dezidiert inter- und transdisziplinär ausgerichtete Studiengang eröffnet den Studierenden einen vielschichtigen und anschaulichen Zugang zu dem breiten Spektrum kultureller Phänomene und deren unbewussten Dimensionen. Dazu werden z. B. künstlerische und mediale Hervorbringungen wie auch Alltagserscheinungen, Wissens- und Erinnerungskulturen, soziale Beziehungen und deren Transformationen nahe gebracht und erarbeitet.
Ansprechpartner
Susanne Kott
Tel: +49 30 300 117-541
Kontakt Hochschule
Stromstr. 3b
10555 Berlin
T.: 030 300117-500
F.: 030 300117-509
Weitere Informationen / Services:
www.ipu-berlin.de
Logo HOCHSCHULKOMPASS
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Fokus

Die vielfältigen kulturellen Phänomene und geistesgeschichtlichen Prozesse stellen für die Psychoanalyse seit jeher ein zentrales Beschäftigungsfeld dar. Die Fragen, die sich innerhalb der Kulturwissenschaften stellen, lassen sich aus einer psychoanalytischen Perspektive betrachten, mit der gleichzeitig neue Erkenntnisse erschlossen werden können. Widersprüche und Irritationen des Kulturprozesses werden nicht vorschnell in eine Richtung aufgelöst, sondern als Ausgangspunkt einer kritischen Reflexion genutzt. So wird das reflektierende Subjekt tatsächlich erforscht und nicht lediglich vorausgesetzt.

Im Studium geht es um kulturelle Produktionen/Artefakte, Medienkultur, Wissens- und Erinnerungskulturen, Alltagswelten, Dimensionen der Differenz, Soziale Beziehungen und Transformationen. Sie werden dabei mit verschiedenen Formen des Lehrens und Lernens vertraut gemacht, indem Sie neben den klassischen Veranstaltungsformen auch in Studienprojekten arbeiten und an Besuchen von Berliner Kulturinstitutionen teilnehmen.

Voraussetzung für die Bewerbung ist ein abgeschlossenes Studium (Bachelor, Magister, Diplom, Staatsexamen) in einem kultur-, geistes-, sozial-, gesundheitswissenschaftlichen, medizinischen oder künstlerischen Studiengang. Über die Zulassung entscheidet ein persönliches Auswahlgespräch.

Mögliche Berufsfelder

Die beruflichen Möglichkeiten sind vielfältig und individuell gestaltbar – einerseits anhand Ihrer persönlichen Vorbildung und Interessen, andererseits durch den interdisziplinären Ansatz des Studiengangs. Arbeit im inter- oder transkulturellen Bereich ist ebenso möglich wie Bildungsarbeit oder klinische sowie Beratungstätigkeiten. Zudem können Sie eine wissenschaftliche Weiterqualifikation anknüpfen.

Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Huch, du bist nicht angemeldet …

Um diese Funktion zu nutzen, musst du dich vorab anmelden.