1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Hochschulen
  4. Hamburger Fern-Hochschule, gemeinnützige GmbH

Fachhochschulen und Hochschulen ohne Promotionsrecht

Anzeige Ein Angebot der Hamburger Fern-Hochschule, gemeinnützige GmbH. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Typ:
Fachhochschulen und Hochschulen ohne Promotionsrecht
Trägerschaft:
privat, staatlich anerkannt
Gründungsjahr:
1997
Studierendenzahl:
9542
Standort(e):
Hamburg
Basisinformationen
Alter Teichweg 19
22081 Hamburg
Tel: 040/35094-360
Fax: 040/35094-335
Zentrale Studienberatung:
studierendensekretariat@hamburger-fh.de
Weitere Informationen / Services:
www.hamburger-fh.de
Vorlesungszeit:
durchgehend
Fristen Auswahlverfahren:
Eingangsprüfung für grundständige Studiengänge für Interessenten ohne (Fach-)Hochschulreife:
Frühjahr: Mitte Oktober, Anmeldung bis 1.9. des Vorjahres
Herbst: Mitte April, Anmeldung bis 1.3. d.J.

Abweichungen und Zusatztermine sind den Angaben auf der Internetseite zu entnehmen.
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
Frühjahr: Studienbeginn 1.1., Anmeldung bis 15.11. des Vorjahres
Herbst: Studienbeginn 1.7., Anmeldung bis 15.5. d.J.
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
Frühjahr: Studienbeginn 1.1., Anmeldung bis 15.11. des Vorjahres
Herbst: Studienbeginn 1.7., Anmeldung bis 15.5. d.J.
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
Frühjahr: Studienbeginn 1.1., Anmeldung bis 15.11. des Vorjahres
Herbst: Studienbeginn 1.7., Anmeldung bis 15.5. d.J.
Einschreibfrist (Beginner):
Frühjahr: Studienbeginn 1.1., Anmeldung bis 15.11. des Vorjahres
Herbst: Studienbeginn 1.7., Anmeldung bis 15.5. d.J.
Einschreibfrist (Rückmelder):
entfällt
Einschreibfrist (Wechsler):
Frühjahr: Studienbeginn 1.1., Anmeldung bis 15.11. des Vorjahres Herbst: Studienbeginn 1.7., Anmeldung bis 15.5. d.J.
Fakultäten & Fachbereiche:

 

  • Fachbereich Gesundheit und Pflege
    Der Fachbereich Gesundheit und Pflege bietet derzeit drei Bachelorstudiengänge und einen Masterstudiengang an. Hinzu kommt ein verkürztes Studienmodell für Berufserfahrene.
  • Fachbereich Technik
    Im Fachbereich Technik sind derzeit ein Bachelor- und ein Masterstudiengang im Angebot. Ergänzt wird dieses durch verkürzte Aufbaustudiengänge für Wirtschaftswissenschaftler und Ingenieure.
  • Fachbereich Wirtschaft und Recht
    Im Fachbereich Wirtschaft und Recht stehen derzeit drei grundständige Bachelor-, vier Masterstudiengänge und ein kooperativer Promotionsstudiengang zur Auswahl. Hinzu kommen duale Bachelorstudiengänge mit regionalem Bezug und verkürzte Studienmodelle in Betriebswirtschaft.
Alter Teichweg 19
22081 Hamburg
Tel: 040/35094-360
Fax: 040/35094-335
Zentrale Studienberatung:
studierendensekretariat@hamburger-fh.de
Weitere Informationen / Services:
www.hamburger-fh.de
Vorlesungszeit:
durchgehend
Fristen Auswahlverfahren:
Eingangsprüfung für grundständige Studiengänge für Interessenten ohne (Fach-)Hochschulreife:
Frühjahr: Mitte Oktober, Anmeldung bis 1.9. des Vorjahres
Herbst: Mitte April, Anmeldung bis 1.3. d.J.

Abweichungen und Zusatztermine sind den Angaben auf der Internetseite zu entnehmen.
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
Frühjahr: Studienbeginn 1.1., Anmeldung bis 15.11. des Vorjahres
Herbst: Studienbeginn 1.7., Anmeldung bis 15.5. d.J.
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
Frühjahr: Studienbeginn 1.1., Anmeldung bis 15.11. des Vorjahres
Herbst: Studienbeginn 1.7., Anmeldung bis 15.5. d.J.
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
Frühjahr: Studienbeginn 1.1., Anmeldung bis 15.11. des Vorjahres
Herbst: Studienbeginn 1.7., Anmeldung bis 15.5. d.J.
Einschreibfrist (Beginner):
Frühjahr: Studienbeginn 1.1., Anmeldung bis 15.11. des Vorjahres
Herbst: Studienbeginn 1.7., Anmeldung bis 15.5. d.J.
Einschreibfrist (Rückmelder):
entfällt
Einschreibfrist (Wechsler):
Frühjahr: Studienbeginn 1.1., Anmeldung bis 15.11. des Vorjahres Herbst: Studienbeginn 1.7., Anmeldung bis 15.5. d.J.
Fakultäten & Fachbereiche:

 

  • Fachbereich Gesundheit und Pflege
    Der Fachbereich Gesundheit und Pflege bietet derzeit drei Bachelorstudiengänge und einen Masterstudiengang an. Hinzu kommt ein verkürztes Studienmodell für Berufserfahrene.
  • Fachbereich Technik
    Im Fachbereich Technik sind derzeit ein Bachelor- und ein Masterstudiengang im Angebot. Ergänzt wird dieses durch verkürzte Aufbaustudiengänge für Wirtschaftswissenschaftler und Ingenieure.
  • Fachbereich Wirtschaft und Recht
    Im Fachbereich Wirtschaft und Recht stehen derzeit drei grundständige Bachelor-, vier Masterstudiengänge und ein kooperativer Promotionsstudiengang zur Auswahl. Hinzu kommen duale Bachelorstudiengänge mit regionalem Bezug und verkürzte Studienmodelle in Betriebswirtschaft.

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
University of Applied Sciences
Die HFH · Hamburger Fern-Hochschule gehört mit rund 12.000 Studierenden zu den größten privaten Hochschulen Deutschlands. Mit ihrem seit fast 20 Jahren bewährten Fernstudienkonzept ermöglicht die gemeinnützige Fernhochschule ein orts- und zeitunabhängiges Studium parallel zu Beruf und/oder Familie.
Die HFH bietet in ihren drei Fachbereichen – Gesundheit und Pflege, Technik sowie Wirtschaft und Recht – berufsbegleitende Bachelor- und Masterstudiengänge sowie einen kooperativen Promotionsstudiengang im Fernstudium an. In ihren dualen Varianten ermöglichen einige Bachelorstudiengänge zudem einen Doppelabschluss, indem sie das Hochschulstudium und eine betriebliche Ausbildung integrieren. Hinzu kommen verkürzte Aufbaustudiengänge für Akademiker und Berufserfahrene sowie akademische Weiterbildungen in Form von Zertifikatsstudien. Alle Studiengänge der HFH sind je nach Ausrichtung von den unabhängigen Akkreditierungsagenturen ACQUIN, ZEvA oder FIBAA akkreditiert.
Berufsbegleitend studieren: vom Bachelor und Master bis zu Promotion
Die Studiengänge der HFH sind konsequent auf die Bedürfnisse Berufstätiger, Auszubildender und Menschen mit familiärer Verantwortung zugeschnitten. Das unterstreicht das seit vielen Jahren etablierte und kontinuierlich weiterentwickelte Studienkonzept der HFH: Die Studierenden bearbeiten Studienbriefe kombiniert mit Blended-Learning-Elementen im Selbststudium, tauschen sich über den WebCampus mit Dozenten und Kommilitonen aus und treffen diese persönlich in den Präsenzlehrveranstaltungen, die regelmäßig in den über 50 HFH-Studienzentren angeboten werden. Dort geben die Lehrbeauftragten der HFH ihr Wissen weiter und beantworten inhaltliche Fragen zum Studium. Für alle organisatorischen Fragen rund um das Fernstudium stehen zudem die Studienzentrumsleiter und deren Mitarbeiter jederzeit zur Verfügung.
Video der Hochschule
Vier Studierende der HFH berichten über ihr Studium an der HFH • Hamburger Fern-Hochschule.
Flexibles Fernstudium mit persönlicher Betreuung vor Ort

Die Studienzenten der HFH befinden sich in folgenen Städten:

Aschersleben | Bad Wildungen | Berlin | Bielefeld | Bonn | Bremen | Delmenhorst | Dresden | Düsseldorf | Essen | Freiburg | Graz (A) | Gütersloh | Hamburg | Hannover | Heilbronn | Herford | Hollabrunn (A) | Innsbruck (A) | Jena | Kaiserslautern | Kassel | Klagenfurt (A) | Köln | Künzelsau | Leipzig | |Linz (A) | Magdeburg | Mannheim | München | Münster | Nürnberg | Potsdam | Regensburg | Rotenburg | Schwerin | Siegen | St.Ingbert | Stuttgart | Wien (A) | Wiesbaden | Würzburg | Zürich (CH)

Weiterbildung an der HFH – Zertifikatskurse
Neben einem kompletten Studium bietet die Hamburger Fern-Hochschule auch wissenschaftliche Weiterbildungen in Form von Zertifikatskursen an. Damit können Interessierte gezielt Module auswählen, die für ihre berufliche Karriere besonders relevant sind. Im Falle einer späteren Aufnahme eines regulären Studiums an der HFH werden erfolgreich absolvierte Module angerechnet.

Weiterführende Informationen
Weitere Informationen zur Hochschule aus dem CHE Ranking
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige