1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Hochschulen
  4. Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Fachhochschulen / HAW

Anzeige Ein Angebot der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Typ:
Fachhochschulen / HAW
Promotionsrecht:
Nein
Trägerschaft:
öffentlich-rechtlich
Gründungsjahr:
1971
Studierendenzahl:
8962
Standort(e):
Würzburg
Basisinformationen
Münzstraße 12
97070 Würzburg
Tel: 0931 0931 3511-0
Fax: 0931 3511-6994
Zentrale Studienberatung:
studienberatung@fhws.de
Weitere Informationen / Services:
www.fhws.de
Vorlesungszeit:
04.10.2017-25.01.2018
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
01.05.2017-15.07.2017
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
01.05.2017-15.07.2017
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
01.05.2017-15.07.2017
Einschreibfrist (Beginner):
18.09.2017-22.09.2017
Einschreibfrist (Rückmelder):
01.07.2017-15.07.2017
Einschreibfrist (Wechsler):
01.05.2017-15.07.2017
Münzstraße 12
97070 Würzburg
Tel: 0931 0931 3511-0
Fax: 0931 3511-6994
Zentrale Studienberatung:
studienberatung@fhws.de
Weitere Informationen / Services:
www.fhws.de
Vorlesungszeit:
04.10.2017-25.01.2018
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
01.05.2017-15.07.2017
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
01.05.2017-15.07.2017
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
01.05.2017-15.07.2017
Einschreibfrist (Beginner):
18.09.2017-22.09.2017
Einschreibfrist (Rückmelder):
01.07.2017-15.07.2017
Einschreibfrist (Wechsler):
01.05.2017-15.07.2017

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) gewährt an zehn Fakultäten mit über 40 grundständigen und postgradualen Studiengängen sowie sechs Forschungsinstituten ein breites, praxisorientiertes und zukunftsgerichtetes Studienangebot.
Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) wurde im Jahr 1971 an den zwei Standorten Würzburg und Schweinfurt gegründet. Ein Vorläufer der FHWS war das Balthasar-Neumann-Polytechnikum des Bezirks Unterfranken, dessen vorhergehende Einrichtungen in Würzburg bis ins Jahr 1851 zurückreichen und das seit 1963 eine Zweiganstalt in Schweinfurt unterhielt.

Der Vorlesungsbetrieb startete erstmals zum Wintersemester 1971/72 mit 1.566 Studierenden. Heute ist die FHWS mit ca. 9.250 eingeschriebenen Studierenden (WS 2015/16) und ca. 210 Professoren und Professorinnen eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern.

BACHELORSTUDIENGÄNGE
Das Studienangebot umfasst 23 Bachelorstudiengänge: Architektur, Bauingenieurwesen, Betriebswirtschaft, Business and Engineering, E-Commerce, Elektro- und Informationstechnik, Fachübersetzen (Wirtschaft oder Technik), Geovisualisierung, Informatik, International Management, Kommunikationsdesign, Kunststoff- und Elastomertechnik, Logistics, Logistik, Maschinenbau, Mechatronik, Medienmanagement, Pflege- und Gesundheitsmanagement, Soziale Arbeit, Technomathematik, Vermessung und Geoinformatik, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen.

Seit dem Wintersemester 2014/15 setzt die FHWS verstärkt auf Internationalisierung und bietet im Rahmen des Projekts FHWS i-Campus die beiden englischsprachigen Bachelorstudiengänge Business and Engineering und Logistics an. Diese sind Twin-Programme zu den deutschsprachigen Studiengängen Wirtschaftsingenieurwesen und Logistik. Durch das sogenannte X-Modell können die Studierenden wahlweise ihr Studium auf Englisch oder Deutsch beginnen und im Laufe des Studiums in die jeweils andere Sprache wechseln.

Video der Hochschule
FHWS - Dein Tag, Dein Studium
Das komplette Studium an der FHWS im Zeitraffer.
Hochschule Würzburg-Schweinfurt
Ein Studium an der FHWS bietet eine hervorragende praxisorienierte Ausbildung in den Bereichen, MINT, Soziales, Sprachen, Wirtschaft und Gestaltung.
MASTERSTUDIENGÄNGE
Dazu kommen 18 Masterstudiengänge, die sich in konsekutive und weiterbildende Master aufteilen.

Zu den Masterstudiengängen gehören Elektro- und Informationstechnik, Fachjournalismus und Unternehmenskommunikation (Technik/Wirtschaft), Fachübersetzen und mehrsprachige Kommunikation, Informationsdesign, Informationssysteme, Innovation im Mittelstand, Integrales Planen und Bauen (60 CP/90 CP), International Social Work with Refugees and Migrants, Marken- und Medienmanagement, Produkt- und Systementwicklung, Soziale Arbeit sowie Wirtschaftsingenieurwesen.

Die Weiterbildungsmaster der FHWS sind Business with Europe, Compliance und Datenschutz, Gesundheitsmanagement, International Business with Focus on Asia, Western Europe or Central and Eastern Europe, Musiktherapie für Menschen mit Behinderung und Demenz sowie Verhaltensorientierte Beratung.

Weiterführende Informationen
Weitere Informationen zur Hochschule aus dem CHE Ranking
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige