1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Hochschulen
  4. College of Europe

Ausländische Hochschulen

Anzeige Ein Angebot des College of Europe. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Typ:
Fachhochschulen und Hochschulen ohne Promotionsrecht
Promotionsrecht:
Nein
Trägerschaft:
privat (staatl. anerkannt)
Gründungsjahr:
1949
Studierendenzahl:
ca. 460
Standort(e):
Brügge (Belgien) und Natolin (Polen)
Basisinformationen
Dijver 11
BE-8000 Brügge (Belgien) und Natolin (Polen)
Tel: 030/303620112
Fax: 030/303520119
Zentrale Studienberatung:
monika.wagner@netzwerk-ebd.de
Weitere Informationen / Services:
www.coleurope.eu
Vorlesungszeit:
September bis Juni
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung:
31. Januar jeden Jahres
Dijver 11
BE-8000 Brügge (Belgien) und Natolin (Polen)
Tel: 030/303620112
Fax: 030/303520119
Zentrale Studienberatung:
monika.wagner@netzwerk-ebd.de
Weitere Informationen / Services:
www.coleurope.eu
Vorlesungszeit:
September bis Juni
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung:
31. Januar jeden Jahres

Collège d'Europe
Das College of Europe ist das älteste Institut für postuniversitäre Europastudien. Es bereitet praxisorientiert auf Tätigkeiten in europäischen, internationalen und nationalen Verwaltungen, Behörden und Verbänden mit europäischem Bezug vor.  
Die beiden Campus in Brügge und Natolin (Warschau) fühlen sich der gemeinsamen Idee verpflichtet, ein ‚Motor‘ des europäischen Integrationsprozesses zu sein. Jährlich absolvieren etwa 460 Studierende aus mehr als 50 vorwiegend europäischen Ländern das anspruchsvolle zweisprachige Postgraduiertenstudium. Unterrichtet werden sie dabei von Spezialisten aus Wissenschaft, Verwaltung und auch Privatwirtschaft. Die Professor(inn)en kommen aus den Europäischen Institutionen und von außerhalb Europas. Der Aufenthalt am College of Europe unterscheidet sich in vielfacher Hinsicht vom deutschen Universitätsalltag: Das intensive Zusammenleben und Studieren mit Studenten aus vielen verschiedenen Nationen erfordert Verständnis und Toleranz, öffnet aber auch den Blick für Unterschiede und Gemeinsamkeiten sowie für die eigenen nationalen Besonderheiten. Am College of Europe ist die Lehre praxisorientiert – auch das ein Unterschied zu deutschen Hochschulen.  
Das Studium am College of Europe
Das Studium am College of Europe ist anspruchsvoll und arbeitsintensiv. Neben Klausuren, mündlichen Prüfungen und der Masterarbeit werden den Studenten oft eng terminierte Kurzreferate und Positionspapiere abverlangt. Darüber hinaus werden in den Brügger Fachbereichen Politikwissenschaft/Verwaltung und Internationale Beziehungen sowie auf dem Campus Natolin aufwendige Simulationsspiele von Ministerrats- und Parlamentssitzungen durchgeführt. Tutorien sowie eine Vielzahl an Veranstaltungen außerhalb des Lehrplans, z.B. Vorträge, Diskussionsrunden, Seminare und Exkursionen, erweitern das Programm.

Ihr zehnmonatiges Studium schließen die College-Studierenden mit EU-Insiderwissen für eine Karriere in europäischen oder internationalen Institutionen und einem Master of Arts oder LL.M. ab – nicht zu vergessen mit einem sehr breiten und verlässlichen Netzwerk für Berufseinstieg und -alltag.

Video der Hochschule
Anforderungen
Das Postgraduiertenstudium richtet sich in der Regel an Absolventen der Rechts-, Wirtschafts-, Verwaltungs- und Politikwissenschaften sowie der Fachrichtungen Internationale Beziehungen, Europastudien und Geschichte; in Natolin zudem an Sozial-, Sprach- und Kommunikationswissenschaftler, Philosophen, Geographen und auch qualifizierte Absolventen ähnlicher Fächer. Die Wahl des Fachbereichs in Brügge sollte in der Regel auf das an einer nationalen Hochschule erworbene Diplom bzw. auf das belegte Studienfach aufbauen. Die Unterrichtssprachen Englisch und Französisch müssen gut bis sehr gut beherrscht werden. Eine begrenzte Zahl von Studenten wird bei Bedarf in Intensiv-Sprachkurse eingeteilt. Im Department „EU International Relations and Diplomacy“, das eine vorwiegend englischsprachige Ausrichtung hat, sind Sprachkurse im Vergleich zu den anderen Fachbereichen obligatorisch (eine breite Auswahl ist vorhanden: u.a. Arabisch, Chinesisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Russisch).
Bewerbungen für deutsche Studienplätze und Stipendien am College of Europe: Netzwerk Europäische Bewegung Deutschland: http://www.netzwerk-ebd.de/coe
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige