1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Hochschulen
  4. Ernst-Abbe-Hochschule Jena - University of Applied Sciences

Fachhochschulen und Hochschulen ohne Promotionsrecht

Anzeige Ein Angebot der Ernst-Abbe-Hochschule Jena - University of Applied Sciences. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Typ:
Fachhochschulen und Hochschulen ohne Promotionsrecht
Trägerschaft:
staatlich
Gründungsjahr:
1991
Studierendenzahl:
4533
Standort(e):
Jena
Basisinformationen
Carl-Zeiss-Promenade 2
07745 Jena
Tel: 03641/205-100
Fax: 03641/205-101
Zentrale Studienberatung:
studienberatung@eah-jena.de
Weitere Informationen / Services:
www.fh-jena.de
Vorlesungszeit:
17.10.2016-11.02.2017
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung:
20.05.2016-15.07.2016
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
15.07.2016
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
01.07.2016
über uni-assist.de
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
20.05.2016-15.08.2016
Für einige Studiengänge gilt die Bewerbungsfrist bis 15.09.
Einschreibfrist (Beginner):
postalisch
Einschreibfrist (Rückmelder):
15.05.2015-20.06.2016
Einschreibfrist (Wechsler):
Bewerbung Online; Einschreibung postalisch
Fakultäten & Fachbereiche:
  • Betriebswirtschaft - BW
  • Elektrotechnik und Informationstechnik - ET/IT
  • Gesundheit und Pflege
  • Maschinenbau - MB
  • Medizintechnik und Biotechnologie - MT/BT
  • SciTec - Präzision - Optik - Materialien - Umwelt
  • Sozialwesen - SW
  • Wirtschaftsingenieurwesen - WI
Carl-Zeiss-Promenade 2
07745 Jena
Tel: 03641/205-100
Fax: 03641/205-101
Zentrale Studienberatung:
studienberatung@eah-jena.de
Weitere Informationen / Services:
www.fh-jena.de
Vorlesungszeit:
17.10.2016-11.02.2017
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung:
20.05.2016-15.07.2016
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
15.07.2016
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
01.07.2016
über uni-assist.de
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
20.05.2016-15.08.2016
Für einige Studiengänge gilt die Bewerbungsfrist bis 15.09.
Einschreibfrist (Beginner):
postalisch
Einschreibfrist (Rückmelder):
15.05.2015-20.06.2016
Einschreibfrist (Wechsler):
Bewerbung Online; Einschreibung postalisch
Fakultäten & Fachbereiche:
  • Betriebswirtschaft - BW
  • Elektrotechnik und Informationstechnik - ET/IT
  • Gesundheit und Pflege
  • Maschinenbau - MB
  • Medizintechnik und Biotechnologie - MT/BT
  • SciTec - Präzision - Optik - Materialien - Umwelt
  • Sozialwesen - SW
  • Wirtschaftsingenieurwesen - WI

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
University of Applied Sciences Jena
Die Ernst-Abbe-Hochschule Jena, befindet sich im „grünen Herzen“ von Deutschland und gilt als die größte Hochschule ihrer Art im Bundesland Thüringen. Das abwechslungsreiche Studienangebot der EAH Jena, bringt mehr als 4.700 Studierende dazu, ihr Studium in der Studentenstadt Jena zu absolvieren.
Die Ernst-Abbe-Hochschule Jena verfolgt das Leitbild „Innovation für Lebensqualität. Gesundheit, Präzision, Nachhaltigkeit & Vernetzung“. Dieser Slogan repräsentiert alle Fachbereiche der Hochschule und den Anspruch, den die Hochschule an ihre Arbeit hat.

Das Motto beinhaltet das starke Grundgerüst der innovativen Hochschule, welches von drei Ausbildungssäulen getragen wird: den Ingenieurwissenschaften, der Betriebswirtschaft und den Sozialwissenschaften. Innerhalb dieser Säulen, bietet die Ernst-Abbe-Hochschule Jena in neun Fachbereichen, 45 verschiedene Studienprogramme an (21 Bachelorstudiengänge, 14 Masterstudiengänge, 5 Weiterbildungs-Studiengänge, 2 Fernstudiengänge und 3 duale Studiengänge). Die Studiengänge versprechen ein theoretisch fundiertes, interdisziplinäres und sehr praxisnahes Studium, welche bei den Studierenden Forscherdrang, intellektuelle Neu¬gier, Kreativität und Innovationsfähigkeit wecken sollen.

Die Einzigartigkeit des Profils der Ernst-Abbe-Hochschule Jena in der Thüringer Hochschullandschaft, resultiert aus der interdisziplinären Verflechtung dieser drei Säulen zu einem Gesamtbild. Innovation, Verflechtung und Verantwortung prägen die Lehre und Forschung an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena in besonderem Maße. Die Hochschule kann damit einen Beitrag zur Lösung gesellschaftlicher Probleme in den Bereichen Gesundheit, Demographie und Nachhaltigkeit leisten. Hinter dem Leitbild stehen aber ebenso, die gezielte Weiterentwicklung attraktiver Bachelor- und Masterstudiengänge sowie eine intensive Vernetzung mit der regionalen und überregionalen Wirtschaft. Die Studiengänge sowie die Forschung richten sich am Bedarf der Gesellschaft aus. Der hohe Praxisbezug und die enge Verzahnung mit der Wirtschaft sowie eine enge Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen, kommunalen und sozialen Einrichtungen, durch Praktika, Abschlussarbeiten, Forschungs- und Entwicklungsprojekten, gehören zu den besonderen Stärken der Ernst-Abbe-Hochschule Jena.

Der Cluster Jena: Kooperationen und Netzwerke
Die EAH Jena beteiligt sich engagiert an der Bildung von Verbünden, Netzwerken und Clustern und verfügt sowohl national als auch international über ein gut ausgebautes Netzwerk an kompetenten Kooperationspartnern. Zur Intensivierung der Zusammenarbeit der Hochschule mit ihren Kooperationspartnern, zur Kontaktanbahnung, zum Informationsaustausch und zur Darstellung der Ergebnisse in Forschung und Entwicklung, werden verschiedene Veranstaltungen, wie z. B. die Firmenkontaktbörse „Praxis trifft Campus“ und eine Vielzahl von Kolloquien und Workshops durchgeführt.

Die Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen wie Carl Zeiss, sorgt für eine praxisnahe Ausbildung an der Hochschule. Auch der fortwährende Personaltransfer des wissenschaftlichen Nachwuchses, durch Praktikanten, Bachelor- und Masteranden und Absolventen in die freie Wirtschaft, spielt eine entscheidende Rolle. Der sich daraus ergebende Praxisbezug in Lehre und Forschung, ist ein wichtiges Anliegen und eine anerkannte Stärke der EAH Jena. Dazu gehört auch die Unterstützung von Firmengründungen, insbesondere von Jungunternehmern aus dem Hochschulumfeld.

Gemeinsam mit Partner-Hochschulen und dem Beutenberg Campus, stärkt die EAH Jena die Struktur und Entwicklung am Wissenschafts- und Technologiestandort Jena sowie der Thüringer Region. Voraussetzung für einen erfolgreichen Wissens- und Technologietransfer in die Wirtschaft, ist die Produktion von entsprechenden Forschungsergebnissen und die enge Vernetzung der EAH Jena mit der Wirtschaft und Wissenschaftseinrichtungen. In allen angebotenen Studiengängen, spielt daher die projektorientierte Lehre eine große Rolle.

Die zahlreichen Kooperationen mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen auf der ganzen Welt, verdeutlichen den hohen Stellenwert der Internationalität für die Hochschule. Ausländische Studierende und Lehrende sind herzlich an der Hochschule willkommen, aber auch Entsendungen von deutschen Studierenden sowie Lehrenden ins Ausland, sind wünschenswert. 

Video der Hochschule
Die Ernst-Abbe-Hochschule Jena stellt sich vor!
Lust auf Zukunft? Willkommen zum Studium an der EAH Jena! Schaut doch mal rein!
Mehr als 100.000 Einwohner, zwei Hochschulen und das Paradies – Rund 25.000 Studierende füllen die Stadt Jena mit Leben, Bewegung und Zukunft.

Jena ist ein Ort zum Wohlfühlen. Bereits Johann Wolfgang v. Goethe verfiel dem Charme der Studentenstadt an der Saale. Und auch heute genauso wie damals, zieht die Stadt frei denkende und erfinderische Persönlichkeiten an, die den Geist der Stadt ausmachen und ihren einmaligen Ruf sichern. Und die Studentenstadt hält, was sie verspricht: mit einer Vielzahl von attraktiven Kultur-, Erholungs- und Sportangeboten.

In unmittelbarer Stadtnähe, befindet sich mit dem Saaletal, Leutratal oder den Kernbergen, eine bezaubernde und teils bergige Landschaft, die zum Wandern und Radfahren einlädt. Und auch der direkt an der Saale liegende Park ‚Jenaer Paradies’, der Botanische Garten, das berühmte Planetarium oder der Natursee mitten in der Stadt, sind nur wenige von zahlreichen Möglichkeiten, um während des Studiums auch einmal abzuschalten und entspannen zu können. Die anziehende Kulturszene und eine sympathische Kneipenmeile, sorgen ebenfalls für neue Prägungen in der charmanten Stadt.

Und auch der in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum gelegene Campus der Ernst-Abbe-Hochschule Jena, macht nicht nur wegen seiner innovativen architektonischen Gestaltung von sich reden: die Hochschule verfügt über insgesamt 1.500 Räume mit hervorragender technischer Ausstattung. Mehr als 100 Hightech-Labore, sieben Hörsäle und zahlreiche Seminarräume, stehen den Studierenden zur Verfügung. Die Versorgung in der Mensa, die hauseigene Cafeteria und Bibliothek sowie das studentisches Wohnen in unmittelbarer Nähe, machen die Vorzüge des Studierens an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena komplett.

Weiterführende Informationen
Weitere Informationen zur Hochschule aus dem CHE Ranking
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige