1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Hochschulen
  4. Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Fachhochschulen / HAW

Anzeige Ein Angebot der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.
Basisinformationen
Typ:
Fachhochschulen / HAW
Promotionsrecht:
Nein
Trägerschaft:
öffentlich-rechtlich
Gründungsjahr:
1878
Studierendenzahl:
8344
Standort(e):
Karlsruhe
Moltkestraße 30
76133 Karlsruhe
Tel: 0721 925-0
Fax: 0721 925-2000
Zentrale Studienberatung:
studienberatung@hs-karlsruhe.de
Weitere Informationen / Services:
www.hs-karlsruhe.de
Vorlesungszeit:
18.03.2019-05.07.2019
Vom 08.07.2019 - 26.07.2019 ist die Prüfungszeit terminiert.
Fristen Auswahlverfahren:
Die Termine für das Assessment im STG. Maschinenbau Bachelor und den fachspezifischen Eignungstest für International Management oder Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor können der Homepage entnommen werden.
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
15.01.2019
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
15.01.2019
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
15.01.2019
Alle Bachelorstudienplätze für das erste Fachsemester werden über Hochschulstart.de vergeben!! Eine Registrierung dort mit BID und BAN ist auf jeden fall erforderlich.
Einschreibfrist (Beginner):
siehe Zul.-Bescheid
Einschreibfrist (Rückmelder):
siehe Zulassungsbescheid
Einschreibfrist (Wechsler):
gem. Zul.-Bescheid
Typ:
Fachhochschulen / HAW
Promotionsrecht:
Nein
Trägerschaft:
öffentlich-rechtlich
Gründungsjahr:
1878
Studierendenzahl:
8344
Standort(e):
Karlsruhe
Moltkestraße 30
76133 Karlsruhe
Tel: 0721 925-0
Fax: 0721 925-2000
Zentrale Studienberatung:
studienberatung@hs-karlsruhe.de
Weitere Informationen / Services:
www.hs-karlsruhe.de
Vorlesungszeit:
18.03.2019-05.07.2019
Vom 08.07.2019 - 26.07.2019 ist die Prüfungszeit terminiert.
Fristen Auswahlverfahren:
Die Termine für das Assessment im STG. Maschinenbau Bachelor und den fachspezifischen Eignungstest für International Management oder Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor können der Homepage entnommen werden.
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
15.01.2019
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
15.01.2019
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
15.01.2019
Alle Bachelorstudienplätze für das erste Fachsemester werden über Hochschulstart.de vergeben!! Eine Registrierung dort mit BID und BAN ist auf jeden fall erforderlich.
Einschreibfrist (Beginner):
siehe Zul.-Bescheid
Einschreibfrist (Rückmelder):
siehe Zulassungsbescheid
Einschreibfrist (Wechsler):
gem. Zul.-Bescheid

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.

Mit mehr als 8 000 Studierenden ist die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in BaWü. Sie bietet ein vielseitiges Spektrum an ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen sowie Informatik-, Wirtschafts- und Mediendisziplinen an.

Wir machen praktisch Zukunft.

Wie können wir es schaffen, die Mobilität von morgen umweltgerecht, effizient und intelligent zu gestalten? Wie werden wir künftig mit gigantischen Datenmengen umgehen und diese verarbeiten? Und wie können wir dafür sorgen, dass weniger CO2 in die Atmosphäre gelangt? Diese und andere drängenden Fragen in Bezug auf Mensch, Technik und Umwelt sind an der Hochschule Karlsruhe tagtäglich Gegenstand von Forschung und Lehre. In den sogenannten MINT-Fächern findet daher eine stetige Weiterentwicklung des Studienangebots statt, um die Studierenden zu technisch kreativen, verantwortungsbewussten und fachlich kompetenten Ingenieuren/Ingenieurinnen und Informatikern/Informatikerinnen auszubilden. So wurde vor kurzem beispielsweise der Studiengang Elektro- und Informationstechnik neu konzipiert und mit „Elektromobilität und Autonome Systeme“ und „Umweltmesstechnik“ um zwei Vertiefungsrichtungen erweitert. Im Baubereich wurde der Bachelorstudiengang Umweltingenieurwesen (Bau) neu eingeführt und aktuell arbeitet die Hochschule mit Hochdruck an der Konzeption eines neuen Bachelorstudiengang „Data Science“.  

 

Auch die Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften greifen Technologietrends und reale unternehmerische Fragestellungen auf: Wie können Unternehmen durch neue Geschäftsmodelle in der Digitalisierung gestärkt werden? Oder wie radikal müssen Innovationen gedacht werden, um neue Geschäftsfelder zu erschließen? Der Masterstudiengang Technologie-Entrepreneurship bereitet künftige Unternehmer, Existenzgründer und Unternehmensnachfolger unter anderem auch auf diese Aufgabe vor.

 

Im bundesweiten Hochschulranking der WirtschaftsWoche belegt die Hochschule Karlsruhe seit Jahren Spitzenplätze, aktuell steht sie hier auf Platz 2 in Deutschland! Personalverantwortliche entscheiden sich vor allem häufig für Absolventen der Hochschule Karlsruhe, da sie besonders gut auf die Berufspraxis vorbereitet sind.

International. Weltoffen. Verbunden.

Eine ausgeprägte internationale Ausrichtung gehört zum Markenkern der Hochschule Karlsruhe. Die Studierenden profitieren davon durch ein breites Angebot an Austauschprogrammen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man einen Studiengang gewählt hat, der die Internationalität bereits im Namen trägt, wie International Management oder Internationales IT Business. Die Option auf ein oder zwei Studiensemester, eine Abschlussarbeit oder ein Praxissemester im Ausland besteht in allen Studiengängen. Dafür pflegt die Hochschule Karlsruhe mehr als 180 Partnerschaften in über 50 Ländern weltweit, von Argentinien bis Vietnam. Etwa 40 % aller Studierenden verbringen ein oder zwei Semester im Ausland, und ca. 14 % der Studierenden auf dem Campus in Karlsruhe kommen aus dem Ausland. Auch die „Hiergebliebenen“ kommen in den Genuss eines internationalen Flairs und haben Gelegenheiten, sich mit Menschen aus anderen Ländern auszutauschen.

Besonders attraktiv für auslandsaffine Studierende ist das umfangreiche Angebot an internationalen Doppel- bzw. Mehrfachabschlussprogrammen der Hochschule Karlsruhe, auch in den Bachelorstudiengängen. Es handelt sich um die intensivste Form des Auslandssemesters, weil neben dem eigenen auch der Abschluss der Partnerhochschule erworben wird – eine exklusive Visitenkarte für international agierende Unternehmen. Folgende internationale Mehrfachabschlussprogramme bestehen an der Hochschule Karlsruhe:

  • Bauingenieurwesen trinational: Straßburg/FR+Basel/CH (B/M)
  • Bauingenieurwesen: Toronto/CA (M)
  • Elektro- und Informationstechnik: Toronto/CA u. Straßburg/FR (M)
  • Geomatics: Valencia/ES (M.)
  • Maschinenbau und Mechatronik: Besançon/FR (B/M)
  • Sensor Systems Technology: Vellore/IN (M)
  • Tricontinental Global Studies: Monterrey/MX+Taichung/TW (M)
  • Wirtschaftsinformatik: Växjö/Kalmar/SE u. Temeswar/RO (B); Växjö/Kalmar/SE u. Lyon/FR (M)
  • Wirtschaftsingenieurwesen: Santa Fe/AR (B); Sceaux/FR (M)

B = Bachelor

M = Master

Video der Hochschule
Das Studium ist vieles – aber nie langweilig!
Egal, für welches Studium du dich entscheidest, hier darfst du viel selber machen, weil wir besonders viel Wert auf praktische Anwendbarkeit legen.
Aeronautical Engineering – Höhenflug im Studium
Wer bei uns die Vertiefungsrichtung Aeronautical Engineering wählt, der fliegt. Und zwar mindestens einmal im Jahr beim Fluglabor im Schwarzwald.

Den Studienstart erfolgreich meistern.

Nicht alle Abiturienten beginnen sofort nach der Schule ein Studium und auch nicht alle Studierenden einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften verfügen über das klassische Abitur. Wer also über eine Berufsausbildung den Zugang zur Hochschule erworben hat oder in Sachen Lernen schon etwas aus der Übung gekommen ist, wird sich vielleicht fragen, ob er oder sie im Studium gut zurechtkommen wird. Die Hochschule Karlsruhe bietet zahlreiche Programme und Unterstützungsangebote an, die den Einstieg ins Studium erleichtern. Vor allem die ersten beiden Semester spielen für einen erfolgreichen Studienabschluss eine wichtige Rolle. Neben den Brückenkursen in Mathematik und Physik vor Vorlesungsbeginn ist es vor allem das Projekt „Erfolgreich starten“, das den Studierenden in den ersten Semestern etwas Luft verschafft, da hier die Prüfungsleistungen auf zwei bzw. vier Semester aufgeteilt werden. Um einschätzen zu können, welches Angebot zu den eigenen Voraussetzungen passt, können die Studienanfänger an einem Vorkenntnistest teilnehmen und sich beraten lassen. 

 

Seit kurzem bietet die Hochschule Karlsruhe auch das Orientierungssemester OSKAR an. Es richtet sich an alle, die sich für mehrere Fachrichtungen aus den Bereichen der Wirtschaft, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft oder Technik interessieren und die Studieninhalte verschiedener Studiengänge kennenlernen möchten. Hier lassen sich Kompetenzen in Mathematik und anderen Fachbereichen, aber auch Schlüsselkompetenzen wie Teamarbeit und Zeitmanagement für das spätere Studium erwerben. Es werden Prüfungen absolviert, die sich die Studierenden, wenn passend, im späteren Studiengang anerkennen lassen können, womit Freiräume für das spätere Studium entstehen. Das Programm wird sowohl zum Sommer- als auch zum Wintersemester angeboten. Neben den Regelveranstaltungen besuchen OSKAR-Studierende auch extra für dieses Programm konzipierte Veranstaltungen.

Weiterführende Informationen
Weitere Informationen zur Hochschule aus dem CHE Ranking
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Huch, du bist nicht angemeldet …

Um diese Funktion zu nutzen, musst du dich vorab anmelden.