1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Hochschulen
  4. Duale Hochschule Baden-Württemberg

Hochschulen eigenen Typs

Anzeige Ein Angebot der Duale Hochschule Baden-Württemberg. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Typ:
Hochschulen eigenen Typs
Promotionsrecht:
Nein
Trägerschaft:
öffentlich-rechtlich
Gründungsjahr:
2009
Studierendenzahl:
34245
Standort(e):
Stuttgart
Basisinformationen
Friedrichstraße 14.
70174 Stuttgart
Tel: 0711 0711 320660-0
Fax: 0711 320660-66
Weitere Informationen / Services:
www.dhbw.de
Vorlesungszeit:
Bei Hochschule erfragen.
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
30.06.2017
Bewerbungsfrist für die Master-Studiengänge des DHBW CAS.
Friedrichstraße 14.
70174 Stuttgart
Tel: 0711 0711 320660-0
Fax: 0711 320660-66
Weitere Informationen / Services:
www.dhbw.de
Vorlesungszeit:
Bei Hochschule erfragen.
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
30.06.2017
Bewerbungsfrist für die Master-Studiengänge des DHBW CAS.

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) bietet an 9 Standorten und drei Campus in Kooperation mit über 9.000 Unternehmen und sozialen Einrichtungen Bachelor- u. Master-Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Technik und Sozialwesen an. Die DHBW ist die größte Hochschule in Baden-Württemberg.
-Die DHBW bietet über 20 Bachelor-Studiengänge mit rund 100 Studienrichtungen in den Bereichen Wirtschaft, Technik und Sozialwesen an. Studierende absolvieren ihr Hochschulstudium in nur drei Jahren und sammeln dadurch wichtige Berufserfahrung. Als Angestellte eines Unternehmens oder einer Einrichtung (sog. Duale Partner) erhalten die Studierenden während des Studiums durchgehend eine monatliche Vergütung, sind dadurch finanziell unabhängig und können sich auf ihr Studium konzentrieren.

In einer Kursgruppe sind selten mehr als 30 Studierende. Das steigert die Eigeninitiative, garantiert eine intensive Betreuung und schafft eine angenehme, persönliche Studienatmosphäre. Anonymität ist an der DHBW ein Fremdwort, überfüllte Hörsäle gibt es nicht. Häufig werden hier Kontakte geknüpft, die über die Studienzeit hinaus bestehen.

Neben Professoren/-innen der DHBW vermitteln auch qualifizierte Expertinnen und Experten aus den Unternehmen und sozialen Einrichtungen Inhalte aus ihrem Spezialgebiet (sog. Duale Dozenten/-innen). Dadurch ist sichergestellt, dass aktuelle Entwicklungen in die Vorlesungen einfließen und praxisrelevantes Know-how gelehrt wird. Die Vorlesungsräume sichern durch eine technische Ausstattung auf dem neuesten Stand beste Studienmöglichkeiten.

Durch das duale Studienkonzept erleben die Studierenden an der DHBW eine abwechslungsreiche und intensive Zeit. In den Praxisphasen übernehmen sie frühzeitig Verantwortung und können das in den Theoriephasen erworbene Wissen direkt anwenden. Dank der Integration von theoretischen und praktischen Inhalten erbringen die Studierenden auch während der Praxisphasen einen Teil ihrer Studienleistung und erhalten dafür 30 zusätzliche ECTS-Punkte. Dadurch sind sämtliche Studienangebote an der DHBW mit 210 ECTS-Punkten bewertet und als Intensivstudiengänge anerkannt.

Statements zur Hochschule

Der Duale Master am DHBW Center for Advanced Studies - berufsintegrierend und individuell
Das Center for Advanced Studies (CAS) bündelt die Master-Studiengänge der DHBW. Der Duale Master ist berufsintegrierend und berufsbegleitend. Am CAS studieren also ausschließlich Berufstätige mit einem ersten Hochschulabschluss und Berufserfahrung.

Der Duale Master verbindet Theorie und Praxis. Die Studierenden lassen Fragestellungen aus ihrem Berufsalltag in die Lehrveranstaltungen mit einfließen und nehmen theoretische Lösungsansätze mit zurück. Studierende können sich nur mit der Unterstützung ihres Arbeitgebers am CAS bewerben. Im Gegenzug befassen sich wissenschaftliche Arbeiten während des Studiums mit betrieblichen Problemstellungen des Arbeitgebers.

Das duale Master-Programm der DHBW ist modular aufgebaut. Dadurch kann der Studienplan individuell auf die persönlichen und fachlichen Bedürfnisse angepasst werden. Die Studierenden werden bei der Modulwahl persönlich beraten und bei den wissenschaftlichen Arbeiten intensiv betreut. Im Rahmen der oben genannten Wahlmöglichkeiten besteht die Möglichkeit, Module aus anderen Studiengängen und Fachbereichen zu studieren.

Der Duale Master ist standortübergreifend angelegt: Ca. 50 Prozent der Veranstaltungen finden am CAS in Heilbronn statt, die andere Hälfte an den Standorten der DHBW. Die Lehre findet in langfristig geplanten Zwei- und Drei-Tages-Blöcken statt. Die Gruppen bestehen aus derzeit durchschnittlich 15 Studierenden.

Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester, kann jedoch flexibel an persönliche oder berufliche Erfordernisse angepasst werden. Mit erfolgreichem Abschluss werden 90 ECTS-Punkte erworben. Für das Studium am DHBW CAS werden Studiengebühren erhoben.

Studienbeginn ist für alle Studiengänge jeweils zum Wintersemester (1. Oktober), Bewerbungsschluss ist Ende Juni. Die Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau und Integrated Engineering starten auch zum Sommersemester (1. April), Bewerbungsschluss ist hierfür Ende Januar.

 

 

Video der Hochschule
Das duale Bachelor-Studium an der DHBW
Bachelor-Studium an der DHBW
Das duale Master-Studium am DHBW CAS
Berufsbegleitendes Master-Studium am DHBW CAS
Bachelor und Master beim Spezialisten für Duales Studium
Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (vormals: Berufsakademie Baden-Württemberg) verfügt über mehr als 40 Jahren Erfahrung bei der Organisation und Umsetzung von dualen Studiengängen. Das zentrale Merkmal der DHBW ist ihr duales Studienkonzept mit wechselnden Theorie- und Praxisphasen sowie der engen Kooperation zwischen der Hochschule und den Dualen Partnern. Das zeichnet Bachelor und Master aus – und unterscheidet sie:

Im Bachelor-Bereich schließen die Unternehmen mit den Studierenden einen dreijährigen Vertrag. Durch den Wechsel zwischen Theorie- und Praxisphasen im dreimonatigen Rhythmus erwerben die Studierenden neben fachlichem und methodischem Wissen praktisches Erfahrungswissen sowie die im Berufsalltag erforderliche Handlungs- und Sozialkompetenz. Theorie- und Praxisinhalte sind dabei eng aufeinander abgestimmt und beziehen aktuelle Entwicklungen in Wirtschaft, Technik und Gesellschaft in die Lehrpläne mit ein. Nach Ende der Schulzeit ist ein vorrangiges Ziel des DHBW Bachelorstudiums, innerhalb der dreimonatigen Theoriephasen allen Studierenden grundlegende Kenntnisse des Fachs zu vermitteln. Während der Praxisphasen durchlaufen die Studierenden das Unternehmen/die Einrichtung und sammeln vielfältige Erfahrungen.

Die Master-Programme sind für Studierende mit erstem Hochschulabschluss und Berufserfahrung ausgelegt. Master-Studierende haben bereits eine fachliche Präferenz für sich selbst gesetzt und möglicherweise mit ihrem Arbeitgeber persönliche Entwicklungschancen identifiziert. Das kostenpflichtige Studium ist entsprechend zeitlich und inhaltlich flexibel aufgebaut: Die Studierenden wählen aus einer großen Modulvielfalt ihre individuellen Bausteine und können das Studium bei Bedarf problemlos über die Regelstudienzeit von zwei Jahren hinaus verlängern. Um aktiv im Unternehmen/der Einrichtung mitarbeiten zu können, ist die berufliche Abwesenheit im Master auf meist dreitägige Veranstaltungsblöcke begrenzt, die im Schnitt einmal pro Monat stattfinden.

Weiterführende Informationen
Weitere Informationen zur Hochschule aus dem CHE Ranking
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige