1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Umweltingenieurwesen

Technische Universität München

Anzeige Ein Angebot der Technische Universität München. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Abschluss:
Bachelor of Science (B.Sc.)
Sachgebiet(e):
Bauingenieurwesen, Umweltingenieurwesen
Regelstudienzeit:
6 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Vollzeitstudium
Standort(e):
München
Fakultät:
Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt
Akkreditierung:
nein
Ansprechpartner
Antonios Tsakarestos
Tel: +49 89 289.22445
Zur Hochschulwebsite
Basisinformationen
Arcisstraße 21
80333 München
Tel: 089/289-01
Fax: 089/289-22000
Zentrale Studienberatung:
studium@tum.de
Weitere Informationen / Services:
www.tum.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Internationale Bewerber: Bitte beachten Sie die folgenden angegebenen Hinweise bezüglich Bewerbung und Zulassung:
http://www.tum.de/studium/bewerbung/internationale-bachelor-bewerber/
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Vorlesungszeit:
24.04.2017-30.09.2017
http://www.tum.de/studium/bewerbung/semestertermine-und-fristen/termine-und-fristen-2017/
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung:
zum Sommersemester: 15. Januar



Abweichende Bewerbungsfristen sind bei den einzelnen Studiengängen angegeben!
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
zum Sommersemester: 15. Januar

Abweichende Bewerbungsfristen sind bei den einzelnen Studiengängen angegeben!
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
zum Sommerrsemester: 15. Januar

Abweichende Bewerbungsfristen sind bei den einzelnen Studiengängen angegeben!
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
zum Sommersemester: 15. Januar

Abweichende Bewerbungsfristen sind bei den einzelnen Studiengängen angegeben!
Einschreibfrist (Beginner):
15.03.2017
Einschreibfrist (Rückmelder):
15.02.2017
Einschreibfrist (Wechsler):
15.03.2017
Anmerkung:
Bewerbungsfrist: 15. Juli
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung in Verbindung mit
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Eignungsprüfung
  • Beratungsgespräch an der Hochschule
Anmerkung:
Zu den genauen Voraussetzungen erkundigen Sie sich bitte vorab auf der unten genannten Internetseite.
Weitere Informationen zu Studieren ohne Abitur:
Zur Internetseite
Arcisstraße 21
80333 München
Tel: 089/289-01
Fax: 089/289-22000
Zentrale Studienberatung:
studium@tum.de
Weitere Informationen / Services:
www.tum.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Internationale Bewerber: Bitte beachten Sie die folgenden angegebenen Hinweise bezüglich Bewerbung und Zulassung:
http://www.tum.de/studium/bewerbung/internationale-bachelor-bewerber/
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Vorlesungszeit:
24.04.2017-30.09.2017
http://www.tum.de/studium/bewerbung/semestertermine-und-fristen/termine-und-fristen-2017/
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung:
zum Sommersemester: 15. Januar



Abweichende Bewerbungsfristen sind bei den einzelnen Studiengängen angegeben!
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
zum Sommersemester: 15. Januar

Abweichende Bewerbungsfristen sind bei den einzelnen Studiengängen angegeben!
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
zum Sommerrsemester: 15. Januar

Abweichende Bewerbungsfristen sind bei den einzelnen Studiengängen angegeben!
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
zum Sommersemester: 15. Januar

Abweichende Bewerbungsfristen sind bei den einzelnen Studiengängen angegeben!
Einschreibfrist (Beginner):
15.03.2017
Einschreibfrist (Rückmelder):
15.02.2017
Einschreibfrist (Wechsler):
15.03.2017
Anmerkung:
Bewerbungsfrist: 15. Juli
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung in Verbindung mit
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Eignungsprüfung
  • Beratungsgespräch an der Hochschule
Anmerkung:
Zu den genauen Voraussetzungen erkundigen Sie sich bitte vorab auf der unten genannten Internetseite.
Weitere Informationen zu Studieren ohne Abitur:
Zur Internetseite

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Fokus
Leitidee des Studiengangs

Menschliche Aktivität, sei es die Nutzung von Rohstoffen, die Energiegewinnung, der Bau von Siedlungen und Infrastruktur, sogar die wirtschaftliche und alltägliche Tätigkeit ist durch eine Vielzahl von Wechselwirkungsmechanismen mit der Umwelt verbunden. Im Gegenzug können natürliche Phänomene Gefahren für die menschliche Tätigkeit und das menschliche Leben darstellen. Der Studiengang befasst sich im Kern mit genau diesen Wechselwirkungen zwischen Menschlicher Aktivität und Umwelt. Dabei gilt es nicht nur diese zu verstehen und aufzuzeigen. Vielmehr beschreiben Umweltingenieure diese Phänomene - mathematisch und in Simulation - können ihre Auswirkungen abschätzen und analysieren und sind in der Lage Strategien, Maßnahmen und Technologien zu entwickeln um die Prozesse in eine ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltige Richtung zu lenken.

Ablauf des Studiums

Das Bachelorstudium Umweltingenieurwesen an der Technischen Universität München ist auf sechs Semester angelegt. In den ersten Semestern lernen die Studierenden die erforderlichen mathematischen, ingenieur- und naturwissenschaftlichen Grundlagen.

Im weiteren Studienverlauf bekommen sie einen Einblick in das gesamte Spezialisierungsspektrum des Umweltingenieurwesens und können im 6. Semester entsprechend Ihren eignen Interessen bestimmte Bereiche vertiefen.


Schwerpunkte:

- Siedlungswasserwirtschaft
- Wasserbau und Wasserwirtschaft
- Umweltgeotechnik
- Verkehrswesen
- Bauphysik.

Den Abschluss bildet die Bachelor-Arbeit.

Ziel des Bachelorstudiums Umweltingenieurwesen ist ein fundiertes theoretisches Verständnis des Aufgabenspektrums als Voraussetzung für die künftige Übernahme von Führungsaufgaben.

Mögliche Berufsfelder
Umweltingenieure finden sich in verantwortungsvollen Positionen, sei es in Baubehörden und Ämtern auf kommunaler oder nationaler Ebene, auf internationalen Großprojekten, in Ingenieur-und Planungsbüros, in Verkehrsunternehmen, in Hochschulen und Forschungszentren sowie in Unternehmen der umweltbezogenen Industrie und Software-Entwicklung.
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige