1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Computer Science and Media

Hochschule der Medien Stuttgart

Anzeige Ein Angebot der Hochschule der Medien Stuttgart. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Abschluss:
Master of Science
Sachgebiet(e):
Informatik, Medieninformatik
Regelstudienzeit:
3 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Vollzeitstudium
Standort(e):
Stuttgart
Fakultät:
Fakultät Druck und Medien
Akkreditierung:
Systemakkreditiert
Ansprechpartner
Studiendekan Prof. Dr.-Ing. Oliver Kretzschmar
Tel: 0711 8923-2168
Zur Hochschulwebsite
Basisinformationen
Nobelstraße 10
70569 Stuttgart
Tel: 0711 0711 8923 10
Fax: 0711 8923 11
Zentrale Studienberatung:
studienberatung@hdm-stuttgart.de
Weitere Informationen / Services:
www.hdm-stuttgart.de
Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
Zugangsvoraussetzungen:
Informationen direkt bei der Hochschule.
Schwerpunkte:
Interactive Media, IT-Management, Media Technology, Mobile Media and Networks, Software Technology and Engineering, Usability and Games
Weitere Sprachen:
Englisch
Vorlesungszeit:
19.03.2018-06.07.2018
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
15.01.2018
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
15.01.2018
Einschreibfrist (Beginner):
gemäß Zulassungsbescheid
Einschreibfrist (Rückmelder):
gemäß Zulassungsbescheid
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Nobelstraße 10
70569 Stuttgart
Tel: 0711 0711 8923 10
Fax: 0711 8923 11
Zentrale Studienberatung:
studienberatung@hdm-stuttgart.de
Weitere Informationen / Services:
www.hdm-stuttgart.de
Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
Zugangsvoraussetzungen:
Informationen direkt bei der Hochschule.
Schwerpunkte:
Interactive Media, IT-Management, Media Technology, Mobile Media and Networks, Software Technology and Engineering, Usability and Games
Weitere Sprachen:
Englisch
Vorlesungszeit:
19.03.2018-06.07.2018
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
15.01.2018
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
15.01.2018
Einschreibfrist (Beginner):
gemäß Zulassungsbescheid
Einschreibfrist (Rückmelder):
gemäß Zulassungsbescheid
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Fokus
Wer sich für Computer Science and Media (CSM) entscheidet, qualifiziert sich für Führungsaufgaben in der IT- und Medienbranche. Bei dem Master-Studiengang suchen die Studierenden ihre Fachgebiete aus und spezialisieren sich für die Top-Themen der Industrie und Wirtschaft: Das Vorlesungsprogramm bietet eine Kombination aus den Schwerpunkten IT-Management, Media Technology, Mobile Media and Networks, Software Technology and Engineering, Interactive Media, Usability and Games. Kennzeichnend für CSM ist die große Wahlfreiheit für die Studierenden sowie das umfangreiche Angebot an Veranstaltungen.

Zu Beginn des Studiums legen die Studierenden mit dem Studiendekan ihren individuellen „Study-Plan“ fest. Dabei beschreiben die Studierenden ihre beruflichen Zielvorstellungen und erstellen einen tabellarischen Veranstaltungsplan. Während der ersten zwei Theoriesemester wählen die Master-Studierenden Module bzw. Lehrveranstaltungen aus den Schwerpunkten zwischen IT-Management, Media Technology, Mobile Media and Networks, Software Technology and Engineering, Interactive Media, Usability and Games aus. „In unterschiedlichen Projekten engagieren sich die Studierenden mit viel Motivation. Ihr Lernprozess wird dadurch gefördert, dass sie anspruchsvolle Konzepte und Technologien einsetzen und damit kreativ experimentieren“, sagt Studiendekan Prof. Dr.-Ing. Oliver Kretzschmar. Auf diese praktischen Erfahrungen greifen die Master-Studierenden im Berufsleben zurück.

Studiengang Social Media

facebook

Studentenstimmen

Unsere Projekte
Der besondere Vorteil des CSM Master liegt im individuellen Zuschnitt des Studiums, je nach den Zielen der Studierenden. Dies wird nicht zuletzt auch durch die interdisziplinäre Ausprägung des CSM unterstützt, die den Import von Veranstaltungen aus anderen Master-Studiengängen vorsieht. Der CSM betont die Wahlfreiheit und die Selbstverantwortung in dem Studium als akademisches Ziel. In allen Fachbereichen wie z.B. beim Design, User Experience und Programmieren, bei Machine Learning-Modellen und Datenbank-Konzepten sind die Studierenden gefordert, eigene kreativen Ideen zu entwickeln und diese in Teams und Projekten umzusetzen.

Projektbeispiel Smartphone-App für afrikanische Landwirte
Im Rahmen eines Forschungsprojekts des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit führte CSM-Masterstudent Hannes Buchwald eine Design-Nutzer-Studie bei afrikanischen Kleinbauern durch. Mittels einer Smartphone-App ermittelte der CSM-Student Zeitnutzungsdaten der männlichen und weiblichen Landbevölkerung. Dabei war für ihn die Herausforderung, dass der größte Teil von ihnen weder lesen noch schreiben kann. „Deshalb entwickelte ich eine App, die allein durch ihre Grafik funktioniert, sofort verständlich ist und eine einfache Benutzeroberfläche hat“, erklärt Hannes Buchwald. Nun führt er das Innovationsprojekt im Auftrag interessierter NGOs weiter. Sambia Projekt

Der Studiengang im Video
Schacht - entstanden als Projektarbeit
Schacht - Ein schneller 3D Platformer, in welchem der Spieler mit verschiedenen Spielmechaniken das Level so schnell wie möglich zu beenden versucht.
Mögliche Berufsfelder
Der Studiengang Computer Science and Media bereitet auf managementorientierte Aufgaben vor. Mit überdurchschnittlichem Fachwissen, praktischer Erfahrung sowie Führungskompetenzen sind die Absolventen bestens gerüstet für den Arbeitsmarkt der IT- und Medienbranche und der Industrie. Ihre berufliche Laufbahn schlagen sie unter anderem als IT-Project-Manager, IT-Consultant, IT-System-Architekt oder IT-Gründer ein. Für Promotionen besteht eine sehr erfolgreiche Kooperation mit der University of the West Scotland sowie ein Promotionskolleg mit den Universitäten Stuttgart und Tübingen.
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige