1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Hochschulen
  4. Europäische Fachhochschule Rhein/Erft, european university of applied sciences
Zurück
Hochschulprofil

Europäische Fachhochschule Rhein/ Erft, european university of applied sciences

Fachhochschulen / HAW

Anzeige Ein Angebot der Europäische Fachhochschule Rhein/Erft, european university of applied sciences. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.
Steckbrief
Typ:
Fachhochschulen / HAW
Promotionsrecht:
Nein
Trägerschaft:
privat, staatlich anerkannt
Gründungsjahr:
2001
Studierendenzahl:
2619
Standort(e):
Brühl, Brühl, Brühl, Neuss, Rostock, Köln, Rheine, Aachen
Kontakt Hochschule
Kaiserstraße 6
50321 Brühl
Tel: 02232 5673-0
Fax: 02232 5673-229
Weitere Informationen / Services:
www.eufh.de
Weitere basisinformationen
Fristen & Termine
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
entfällt
Hochschulwechsler:
nach Absprache
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
entfällt
Hochschulwechsler:
nach Absprache
Fakultäten
Fakultäten & Fachbereiche:

Zugangsvoraussetzungen für das berufsbegleitende Bachelorstudium

  • (allgemeine) Hochschulreife oder volle Fachhochschulreife
  • studienberechtigt sind außerdem Absolventen und Absolventinnen von Fachschulen sowie von Aus- und Weiterbildungen der IHK (hier gibt es erhebliche Verkürzungsmöglichkeiten der Studiendauer -  sprechen Sie uns gerne an!)  

Zugangsvoraussetzungen für das Masterstudium

  • ein erster akademischer Abschluss mit mindestens 180 Credit Points
  • gute Englischkenntnisse
  • zusätzlich gilt es unsere studiengangsspezifischen Anforderungen zu beachten, diese finden Sie auf unserer Homepage
Kontakt Hochschule
Kaiserstraße 6
50321 Brühl
Tel: 02232 5673-0
Fax: 02232 5673-229
Weitere Informationen / Services:
www.eufh.de
Logo HOCHSCHULKOMPASS
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.

HERZLICH WILLKOMMEN AN DER EUROPÄISCHEN FACHHOCHSCHULE

Die Europäische Fachhochschule (EU│FH) ist eine international ausgerichtete Hochschule. Hier schlägt das Herz der Wirtschaft. Die Entscheidung für ein Studium an der EU│FH ist daher der Start in eine internationale Karriere.

Als Teil der leistungsstarken Klett Gruppe, einem der größten Bildungsanbieter Europas, ist die EU│FH eine international ausgerichtete Hochschule. Durch die engen Kontakte zur Wirtschaft und die Mitwirkung der über 800 Kooperationspartner bei der Gestaltung der Studieninhalte bereitet die EU│FH ideal auf die Anforderungen des Berufslebens im Management, sowie im therapeutisch-medizinischen Bereich vor.
Auf Basis langjähriger Erfahrung, anerkannten Auszeichnungen und Akkreditierungen
im Bereich dualer und berufsbegleitender Studiengänge stellt sich die Europäische Fachhochschule
zusätzlich mit der EU│FH Business School und der EU│FH Health School als Partner für lebenslanges Lernen auf. So fallen in das Weiterbildungsportfolio berufsbegleitende Bachelor- und Masterstudiengänge, die durch das Angebot verschiedener Seminare und Zertifikatskurse komplettiert werden.
Herzlich willkommen an einer ganz besonderen Hochschule. Herzlich willkommen an der EU│FH.

Statements zur Hochschule

UNSERE PRAXISNAHEN STUDIENGÄNGE

Im dualen Bachelorstudium in Brühl, Neuss und Aachen werden Theorie und Praxis optimal verzahnt. Als erste Hochschule in NRW startete die EU│FH 2001 mit dem dualen Studium. Das innovative Konzept sorgt für eine optimale Verbindung der theoretischen Inhalte mit den Anforderungen der Unternehmen und fördert von Anfang an unternehmerisches Handeln und wissenschaftliches Denken.

Das berufsbegleitende Bachelorstudium General Management, das die EU│FH Business School in Köln anbietet, spricht insbesondere Berufstätige an, die sich weiterbilden möchten, um einen ersten akademischen Abschluss zu erreichen. Staatlich geprüfte Betriebswirte haben mit dem digitalen berufsbegleitenden General Management-Studium die Möglichkeit ihren Bachelorabschluss innerhalb von 1,5 Jahren zu erwerben. Schneller geht es nicht!

Im berufsbegleitenden und dualen Masterstudium in Brühl und Neuss können berufstätige Absolventen ihr Fachwissen erweitern und vertiefen, um ihre Karrierechancen in ihren Unternehmen zu erhöhen.

Mit den dualen Masterstudiengängen Business Development Management und Digitales Projektmanagement, sowie den berufsbegleitenden Studiengängen Dynamic Management, Marketingmanagement, Human Resource Management und Logistikmanagement stehen sowohl breitgefächerte, als auch branchenspezifische Studiengänge zur Auswahl. 

UNSER BEWERBUNGSPROZESS

Das Studium an der EUFH richtet sich an leistungsbereite Studieninteressenten, die sich weiterentwickeln möchten, ohne auf umfangreiche Praxiserfahrungen und einen international anerkannten Hochschulabschluss zu verzichten.


Bewerben können sich Studieninteressierte jederzeit online über die Homepage, oder per Post. Bewerbungen über die Homepage können in kurzer Zeit mit Hilfe unserer Bewerbungsformulare für duale Bachelorstudiengänge und berufsbegleitende / duale Masterstudiengänge abgesendet werden. Die EU│FH prüft die Bewerbungsunterlagen und lädt die Bewerber bei erfolgreicher Prüfung zu einem internen Auswahlverfahren, dem Assessment Day, bzw. zu einem Aufnahmegespräch ein.

Fragen zur Hochschule
Welche Art von Hochschule ist die Europäische Fachhochschule Rhein/Erft, european university of applied sciences
Die Europäische Fachhochschule Rhein/Erft, european university of applied sciences gehört zu den Fachhochschulen / HAW.
Kann ich an der Europäische Fachhochschule Rhein/Erft, european university of applied sciences promovieren?
Nein, du kannst nicht an der Europäische Fachhochschule Rhein/Erft, european university of applied sciences promovieren.
Wer ist der Träger der Hochschule?
Die Europäische Fachhochschule Rhein/Erft, european university of applied sciences ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule. In Deutschland gibt es staatliche und staatlich anerkannte Hochschulen, die meist in Universitäten, Fachhochschulen und Kunst- sowie Musikhochschulen unterteilt werden. Der überwiegende Teil der Hochschulen wird vom Staat finanziert und befindet sich daher in staatlicher Trägerschaft. Es gibt aber auch Hochschulen, die von der protestantischen oder katholischen Kirche betrieben werden, und private Hochschulen, die staatlich anerkannt sind. Die meisten privaten Hochschulen sind Fachhochschulen.
Wann wurde die Hochschule gegründet?
Die Europäische Fachhochschule Rhein/Erft, european university of applied sciences wurde im Jahr 2001 gegründet.
Wie viele Menschen studieren an dieser Hochschule?
Insgesamt gibt es 2619 Studierende an der Europäische Fachhochschule Rhein/Erft, european university of applied sciences.
An welchen Orten kann ich studieren?
Standorte dieser Hochschule sind Brühl, Brühl, Brühl, Neuss, Rostock, Köln, Rheine und Aachen.
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
entfällt
Hochschulwechsler:
nach Absprache
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
entfällt
Hochschulwechsler:
nach Absprache
Welche Fakultäten und Fachbereiche gibt es an der Europäische Fachhochschule Rhein/Erft, european university of applied sciences?
Als Fakultät wird eine Gruppe von Fächern oder eine Abteilung mit mehreren Wissenschaftsbereichen bezeichnet. Sie bildet eine Lehr- und Verwaltungseinheit und ist für die Organisation von Forschung, Lehre und dem Studium an sich des jeweiligen Fachbereichs verantwortlich. An der Europäische Fachhochschule Rhein/Erft, european university of applied sciences gibt es folgende Fakultäten und Fachbereiche:

Zugangsvoraussetzungen für das berufsbegleitende Bachelorstudium

  • (allgemeine) Hochschulreife oder volle Fachhochschulreife
  • studienberechtigt sind außerdem Absolventen und Absolventinnen von Fachschulen sowie von Aus- und Weiterbildungen der IHK (hier gibt es erhebliche Verkürzungsmöglichkeiten der Studiendauer -  sprechen Sie uns gerne an!)  

Zugangsvoraussetzungen für das Masterstudium

  • ein erster akademischer Abschluss mit mindestens 180 Credit Points
  • gute Englischkenntnisse
  • zusätzlich gilt es unsere studiengangsspezifischen Anforderungen zu beachten, diese finden Sie auf unserer Homepage
Weiterführende Informationen
Weitere Informationen zur Hochschule aus dem CHE Ranking
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Huch, du bist nicht angemeldet …

Um diese Funktion zu nutzen, musst du dich vorab anmelden.