1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Hochschulen
  4. Fachhochschule der Wirtschaft
Zurück
Hochschulprofil

Fachhochschule der Wirtschaft

Fachhochschulen / HAW

Anzeige Ein Angebot der Fachhochschule der Wirtschaft. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.
Steckbrief
Typ:
Fachhochschulen / HAW
Promotionsrecht:
Nein
Trägerschaft:
privat, staatlich anerkannt
Gründungsjahr:
1993
Studierendenzahl:
2084
Standort(e):
Paderborn, Mettmann, Marburg, Bielefeld, Bergisch Gladbach
Kontakt Hochschule
Fürstenallee 5
33102 Paderborn
Tel: 05251 301-02
Fax: 05251 301-188
Weitere Informationen / Services:
www.fhdw.de
Weitere basisinformationen
Fristen & Termine
Vorlesungszeit:
bei Hochschule erfragen
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
keine
Hochschulwechsler:
keine
International Studierende aus der Europäischen Union:
keine
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
keine
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
keine
Hochschulwechsler:
keine
International Studierende aus der Europäischen Union:
keine
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
keine
Fakultäten
Fakultäten & Fachbereiche:

Betriebswirtschaft
Wirtschaftsinformatik
Angewandte Informatik

Kontakt Hochschule
Fürstenallee 5
33102 Paderborn
Tel: 05251 301-02
Fax: 05251 301-188
Weitere Informationen / Services:
www.fhdw.de
Logo HOCHSCHULKOMPASS
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Studieren an der FHDW – und Praxis tanken

Du willst neben deinem Job studieren? An der FHDW verbindest du in genialer Weise Theorie und Praxis, um deine Karriere auf solide Füße zu stellen. Die FHDW bietet dir auf den Gebieten BWL und Wirtschaftsinformatik Bachelor- und Master-Studiengänge, einen MBA-Studiengänge und ein Promotionsprogramm.

Im dualen Bachelor-Studium absolvieren die Studierenden ihre Praxisphasen in Partnerunternehmen. Mittlerweile sind über 550 regionale und überregionale Unternehmen in das Kooperationsnetzwerk der FHDW in NRW eingebunden. Das Ergebnis dieser intensiven Kontaktpflege: Rund 90 Prozent aller Absolventen haben mit Abschluss des Studiums einen festen Arbeitsplatz. Absolvieren die Bachelor-Studierenden ihre Praxisphasen über die gesamte Studiendauer bei dem selben Unternehmen, werden die Studiengebühren i. d. R. von diesem Unternehmen vollständig übernommen. Viele Studierende wechseln jedoch, um Erfahrungen in verschiedenen Sparten und Branchen zu sammeln. 

Die FHDW bietet auch spezielle Bachelor-Studiengänge, mit dem sich Berufstätige zielorientiert weiterqualifizieren können. Die Organisation der Lehrveranstaltungen der berufsbegleitenden Bachelor-Studiengänge ist auf die Bedürfnisse Vollzeit-Berufstätiger ausgelegt. 

Wer nach dem Bachelor-Studium mehr Verantwortung im Beruf übernehmen möchte und seinen nächsten Karrieresprung plant, trifft mit einem berufsbegleitenden Master-Studium an der FHDW die richtige Wahl. Eine Unterbrechung der Berufstätigkeit ist für das Master-Studium nicht erforderlich; der Master-Abschluss wird in einem berufsbegleitenden Studienmodell erworben.

Statements zur Hochschule

Career Service hilft, Potenziale zu entdecken

Der Career Service ist zentraler Ansprechpartner, wenn es um Fragen zu den Partnerunternehmen, Bewerbungen oder die individuelle berufliche Laufbahn geht. Er unterstützt bereits vor Studienbeginn und kümmert sich während des Studiums um die berufliche Orientierung der Studierenden. Ziel des Career Service ist es, gemeinsam mit den Studierenden eine passende Einstiegsposition zu erreichen. So bietet der Career Service viele Möglichkeiten, sich auf einen erfolgreichen Berufseinstieg vorzubereiten. Angepasst an den Verlauf des Studiums gibt es mehrere Stationen, an denen das berufliche Potenzial entdeckt und weiterentwickelt werden kann. Unser Career Service findet mit seiner Erfahrung ganz oft auch Unternehmen, bei denen du nach deinem Studium sofort einsteigen kannst.


International können wir auch

Ob Auslandssemester oder Praktikum, unser International Office ist hervorragend vernetzt. Mit vielen Hochschulen im Ausland pflegt die FHDW einen intensiven Kontakt. Aber auch, wenn es „nur“ um ein Quartal im Ausland, ein Praktikum oder beides geht, hilft die Fachhochschule gern weiter. Das International Office ist hier der richtige Ansprechpartner. 


Finanzierung durch die Praxis 

Die Partnerunternehmen der FHDW finanzieren im dualen Bachelor-Studium bei fester Kooperation die Studiengebühren ganz oder anteilig. Feste Kooperation heißt: Über die gesamte Studiendauer werden alle Praxisphasen beim gleichen Unternehmen absolviert. Bei einer Vollfinanzierung tragen die Unternehmen die Studiengebühren und gewähren ggf. sogar einen Zuschuss zur Lebenshaltung. Doch auch, wenn der Studierende verschiedene Unternehmen während der Praxisphasen kennenlernen möchte, kann er mit dem Praxisphasenentgelt einen Teil der anfallenden Gebühren decken. Weitere Infos zu Finanzierungsmöglichkeiten auf der FHDW-Webseite.

Video der Hochschule
Studieren wie du willst
Wie funktionieren Online-Vorlesungen?
BWL und Wirtschaftsinformatik – Karrierewege in nahezu jeder Branche stehen dir offen

Mit dem BWL-Studium erlangst du ein breites Wissen über wirtschaftliche Themen. Daher stehen dir später Karrierewege in nahezu jeder Branche offen. Ganz gleich, wo du beruflich einsteigst, als BWL-Absolvent kennst du die wichtigsten Zusammenhänge und hast den Blick fürs Ganze. Eine gute Voraussetzung, sich schnell in sämtliche Aufgabenbereiche einzuarbeiten – von Einkauf über Controlling bis Marketing.


An der FHDW fokussierst du dich im BWL-Studium auf ein bestimmtes Fachgebiet. Dafür bieten wir dir verschiedene Spezialisierungen an, zum Beispiel Automotive, Business-, Handels-, Vertriebsmanagement, International Business, Online Marketing oder Tourismus. Damit du später keinen Praxisschock bekommst, wechselst du schon während des dualen Bachelor-Studiums zwischen Hochschule und Unternehmen – und zwar alle drei Monate. Du hast zwei Möglichkeiten: Entweder du absolvierst alle Praxisphasen in einem Unternehmen oder du wechselst zwischen verschiedenen Unternehmen. Starte jetzt durch!


Die zunehmende Digitalisierung verändert unser aller Leben. Gestalte den Wandel mit! Das duale Studium Wirtschaftsinformatik macht dich zum gefragten Spezialisten im Universum der IT und Betriebswirtschaft. Lerne die besonderen Vorzüge dieser Studienwahl kennen und erklimme deine zukünftige Karriereleiter. Die beruflichen Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Entsprechende Angebote gibt es bei Software-Herstellern, Social-Media-Agenturen, Unternehmensberatungen mit Schwerpunkt IT, im Handel, IT-Dienstleistern, Anbietern von IT-Infrastruktur und in der Logistikbranche. 


Damit du später keinen Praxisschock bekommst, wechselst du schon während des dualen Bachelor-Studiums zwischen Hochschule und Unternehmen – und zwar alle drei Monate. Du hast zwei Möglichkeiten: Entweder du absolvierst alle Praxisphasen in einem Unternehmen oder du wechselst zwischen verschiedenen Unternehmen. Starte jetzt durch!

Fragen zur Hochschule
Welche Art von Hochschule ist die Fachhochschule der Wirtschaft
Die Fachhochschule der Wirtschaft gehört zu den Fachhochschulen / HAW.
Kann ich an der Fachhochschule der Wirtschaft promovieren?
Nein, du kannst nicht an der Fachhochschule der Wirtschaft promovieren.
Wer ist der Träger der Hochschule?
Die Fachhochschule der Wirtschaft ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule. In Deutschland gibt es staatliche und staatlich anerkannte Hochschulen, die meist in Universitäten, Fachhochschulen und Kunst- sowie Musikhochschulen unterteilt werden. Der überwiegende Teil der Hochschulen wird vom Staat finanziert und befindet sich daher in staatlicher Trägerschaft. Es gibt aber auch Hochschulen, die von der protestantischen oder katholischen Kirche betrieben werden, und private Hochschulen, die staatlich anerkannt sind. Die meisten privaten Hochschulen sind Fachhochschulen.
Wann wurde die Hochschule gegründet?
Die Fachhochschule der Wirtschaft wurde im Jahr 1993 gegründet.
Wie viele Menschen studieren an dieser Hochschule?
Insgesamt gibt es 2084 Studierende an der Fachhochschule der Wirtschaft.
An welchen Orten kann ich studieren?
Standorte dieser Hochschule sind Paderborn, Mettmann, Marburg, Bielefeld und Bergisch Gladbach.
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Vorlesungszeit:
bei Hochschule erfragen
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
keine
Hochschulwechsler:
keine
International Studierende aus der Europäischen Union:
keine
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
keine
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
keine
Hochschulwechsler:
keine
International Studierende aus der Europäischen Union:
keine
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
keine
Welche Fakultäten und Fachbereiche gibt es an der Fachhochschule der Wirtschaft?
Als Fakultät wird eine Gruppe von Fächern oder eine Abteilung mit mehreren Wissenschaftsbereichen bezeichnet. Sie bildet eine Lehr- und Verwaltungseinheit und ist für die Organisation von Forschung, Lehre und dem Studium an sich des jeweiligen Fachbereichs verantwortlich. An der Fachhochschule der Wirtschaft gibt es folgende Fakultäten und Fachbereiche:

Betriebswirtschaft
Wirtschaftsinformatik
Angewandte Informatik

Weiterführende Informationen
Weitere Informationen zur Hochschule aus dem CHE Ranking
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Huch, du bist nicht angemeldet …

Um diese Funktion zu nutzen, musst du dich vorab anmelden.