1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Hochschulen
  4. Europa-Universität Flensburg

Universitäten

Anzeige Ein Angebot der Europa-Universität Flensburg. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.
Basisinformationen
Typ:
Universitäten
Promotionsrecht:
Ja
Trägerschaft:
öffentlich-rechtlich
Gründungsjahr:
1946
Studierendenzahl:
5697
Standort(e):
Flensburg
Auf dem Campus 1
24943 Flensburg
Tel: 0461 805-02
Fax: 0461 805-2144
Zentrale Studienberatung:
studienberatung@uni-flensburg.de
Weitere Informationen / Services:
www.uni-flensburg.de
Vorlesungszeit:
17.09.2018-21.01.2019
Herbstsemester
Bitte beachten Sie die geänderten Semesterzeiten!
Fristen Auswahlverfahren:
siehe Homepage der Hochschule
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung:
15.05.2018-15.07.2018
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
wie deutsche Bewerber*innen
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
wie deutsche Bewerber*innen
Einschreibfrist (Beginner):
gemäß Zulassungsbescheid
Einschreibfrist (Rückmelder):
gemäß Zulassungsbescheid
Einschreibfrist (Wechsler):
gemäß Zulassungsbescheid
Fakultäten & Fachbereiche:
.
Typ:
Universitäten
Promotionsrecht:
Ja
Trägerschaft:
öffentlich-rechtlich
Gründungsjahr:
1946
Studierendenzahl:
5697
Standort(e):
Flensburg
Auf dem Campus 1
24943 Flensburg
Tel: 0461 805-02
Fax: 0461 805-2144
Zentrale Studienberatung:
studienberatung@uni-flensburg.de
Weitere Informationen / Services:
www.uni-flensburg.de
Vorlesungszeit:
17.09.2018-21.01.2019
Herbstsemester
Bitte beachten Sie die geänderten Semesterzeiten!
Fristen Auswahlverfahren:
siehe Homepage der Hochschule
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung:
15.05.2018-15.07.2018
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
wie deutsche Bewerber*innen
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
wie deutsche Bewerber*innen
Einschreibfrist (Beginner):
gemäß Zulassungsbescheid
Einschreibfrist (Rückmelder):
gemäß Zulassungsbescheid
Einschreibfrist (Wechsler):
gemäß Zulassungsbescheid
Fakultäten & Fachbereiche:
.

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Die Europa-Universität Flensburg (EUF) ist eine junge, lebendige Hochschule im deutsch-dänischen Grenzgebiet. Ihre Schwerpunkte: Lehrerinnen- und Lehrerbildung, Bildungsforschung, interdisziplinäre Europawissenschaften sowie Internationales Management und nachhaltige Entwicklung.
Die Europa-Universität Flensburg bietet derzeit siebzehn Studiengänge.
Sie wollen Lehrerin oder Lehrer werden? Wir bilden Lehrerinnen und Lehrer aus, die nicht nur Schule kennenlernen wie sie ist, sondern auch Ideen dazu entwickeln, wie sie sein könnte. Unsere Besonderheit: Starke Praxisorientierung, eine enge Verzahnung von Fachdidaktik und Fachwissenschaft und eine hervorragende Vorbereitung auf die sozialen Anteile des Berufs. Wählen Sie dabei zwischen 24 allgemeinbildenden Lehramts-Fächern, vier sonderpädagogischen und vier beruflichen Fachrichtungen. Näheres finden Sie in unserer Broschüre „Lehrerin oder Lehrer werden“.


Sie interessieren sich für verantwortungsbewusste und nachhaltige Führung? In unserem Flensburger Managementstudium spielen die gesellschaftlichen Auswirkungen und ethischen Dimensionen von wirtschaftlichen Strukturen und betrieblicher Praxis eine wichtige Rolle. Das Studium ist zudem international und interdisziplinär angelegt.


Sie wollen die Krisen der Gegenwart verstehen und den Wandel in Richtung Nachhaltigkeit mitgestalten? Dann studieren Sie  den Studiengang M. A.Transformationsstudien.

Die Europa-Universität Flensburg liegt unmittelbar an der Grenze zu Skandinavien mitten im Herzen Nordeuropas. Die Menschen hier bewegen sich mal auf der deutschen, mal auf der dänischen Seite – zu Wasser oder zu Land. Grenzüberschreitung und Perspektivwechsel sind hier Alltag.

Diese Besonderheit prägt auch unsere Universität: Seit 25 Jahren kooperieren wir eng mit der Syddansk Universitet, insbesondere in den wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen des Internationalen Instituts für Management und ökonomische Bildung.

Basierend auf der deutsch-dänischen Kooperation bauen wir kontinuierlich unseren interdisziplinären Europaschwerpunkt aus. Seit 2015 bieten wir den englischsprachigen Bachelorstudiengang „European Cultures and Society“, seit 2005 den ebenfalls englischsprachigen Masterstudiengang „European Studies“

Statements zur Hochschule

International kompatible Semesterzeiten: Das Studium startet im September.
Schon im Bachelorstudium unterstützen wir Sie dabei, im Ausland zu studieren oder dort ein Praktikum zu absolvieren. Im Lehramtsstudium können Sie das Praxissemester an einer Schule im Ausland absolvieren. Lesen Sie Erfahrungsberichte

Um den internationalen Austausch zu erleichtern, gibt es an der EUF  Semesterzeiten, die mit denen ausländischer Universitäten besser harmonieren: So beginnt das Herbstsemester schon am 1. September, das Frühjahrssemester startet zum 1. März.

FORSCHUNG

Im Bereich Forschung setzt die EUF Schwerpunkte, um Antworten auf gesellschaftlich relevante Fragen zu finden. Diese Schwerpunkte sind: Bildungswissenschaften, interdisziplinäre Europawissenschaften sowie Wirtschaftswissenschaften und nachhaltige Entwicklung. Die forschenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der EUF sind stark interdisziplinär vernetzt, so dass einzelne Forschungsschwerpunkte nicht immer klar abzugrenzen sind. Forschungszentren unterstützen die Vernetzung der Forschung.

In den profilgebenden Forschungsbereichen wurden bzw. werden zwei Forschungszentren gegründet: Das interdisziplinäre integrative "Forschungszentrum für Bildungs- Unterrichts- Schul- und Sozialisationsforschung“ (ZeBUSS). Schul- und Unterrichtsforschung sowie die Bildung an nichtschulischen Lernorten spielen hier eine wesentliche Rolle.

Die europäische Integration ist ein vielschichtiger Prozess, der Gesellschaft, Politik und Kultur fortlaufend verändert. Das Interdisciplinary Center for European Studies“ (ICES) wurde im März 2018 eröffnet und hat sich zum Ziel gesetzt, mit den Perspektiven der Sozial- und Geisteswissenschaften diese Prozesse zu erkennen und zu erforschen.

Das Centre ist Ansprechpartner in Fragen rund um die Europaforschung für Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft.

Video der Hochschule
Hafenstadt Flensburg und die Region
Die Hafen- und ehemalige Handelsstadt Flensburg ist etwas anders als das übrige Schleswig-Holstein: binational, bunt, sehr skandinavisch. In der Stadt, die jahrhundertlang zu Dänemark gehörte, lebt eine große dänische Minderheit und jede achte Einwohner*in kommt aus einem anderen Land. Die Stadt ist weltoffen und schön. Im Zweiten Weltkrieg wurde Flensburg kaum zerstört. Deshalb finden sich Wohnungen auch in zahlreichen Gründerzeit- oder Kapitänshäusern. Die historischen Kaufmannshöfe und kleine Läden, Rum-Manufakturen und Weinstuben prägen das Flair der Stadt. Das Herz Flensburgs ist der Hafen. Hier, direkt an der Förde, treffen sich die Flensburgerinnen und Flensburger zum Klönen, Bier-Trinken und Fischbrötchen-Essen.

Die Stadt liegt mitten in der deutsch-dänischen Grenzregion Sønderjylland. Unweit der Nordsee und unmittelbar an der Ostsee gelegen ist sie das deutsche Tor zu Skandinavien. Wind, Strände und die beiden Meere prägen die Region. Das lässige Flair der Dänen färbt dabei auf deutschen Nachbarn ab. Abseits der Metropolen, mitten in einer der schönsten Urlaubsregionen Deutschlands, lebt es sich etwas entspannter. Es bleibt Zeit für Spaziergänge, Surfausflüge, Segeltörns und Strandparties.

Weiterführende Informationen
Weitere Informationen zur Hochschule aus dem CHE Ranking
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Huch, du bist nicht angemeldet …

Um diese Funktion zu nutzen, musst du dich vorab anmelden.