1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Bioanalytik

Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Anzeige Ein Angebot der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Abschluss:
Bachelor of Science
Sachgebiet(e):
Humanbiologie, Biomedizin
Regelstudienzeit:
7 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Vollzeitstudium
Standort(e):
Sigmaringen
Fakultät:
Life Sciences
Ansprechpartner
Studiendekan Prof. Dr. Philipp Heindl
Tel: +49 (0) 75 71 . 732 - 82 42
Zur Hochschulwebsite
Basisinformationen
Anton-Günther-Straße 51
72488 Sigmaringen
Tel: 07571 07571 732-0
Fax: 07571 732-8229
Zentrale Studienberatung:
info@hs-albsig.de
Weitere Informationen / Services:
www.hs-albsig.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Vorlesungszeit:
25.09.2017-27.01.2018
Fristen Auswahlverfahren:
Die Termine zu den Auswahlgesprächen in den Masterstudiengängen werden individuell bekanntgegeben.
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung:
15.07.2017
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
15.07.2017
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
15.07.2017
Einschreibfrist (Beginner):
siehe Zulassungsbescheid
Einschreibfrist (Rückmelder):
25.09.2017
Einschreibfrist (Wechsler):
bis einschl. 25.09.2017
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung in Verbindung mit
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Eignungsprüfung
  • Beratungsgespräch an der Hochschule
Anton-Günther-Straße 51
72488 Sigmaringen
Tel: 07571 07571 732-0
Fax: 07571 732-8229
Zentrale Studienberatung:
info@hs-albsig.de
Weitere Informationen / Services:
www.hs-albsig.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Vorlesungszeit:
25.09.2017-27.01.2018
Fristen Auswahlverfahren:
Die Termine zu den Auswahlgesprächen in den Masterstudiengängen werden individuell bekanntgegeben.
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung:
15.07.2017
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
15.07.2017
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
15.07.2017
Einschreibfrist (Beginner):
siehe Zulassungsbescheid
Einschreibfrist (Rückmelder):
25.09.2017
Einschreibfrist (Wechsler):
bis einschl. 25.09.2017
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung in Verbindung mit
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Eignungsprüfung
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Fokus
Zum Wintersemester 2017/18 wird an der Fakultät Life Sciences ein neuer Bachelorstudiengang namens „Bioanalytik“ (kurz BIA) starten. Zunächst 25 Studienanfänger pro Jahr sollen durch den neuen Studiengang auf künftige Tätigkeiten in den Bereichen Diagnostik, Labormanagement, Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung, biomedizinische Forschung, Laborautomation und Analysesysteme sowie Verbraucherschutz vorbereitet werden.

Im Studiengang Bioanalytik sollen die Studierenden fundierte Methodenkompetenzen zur Entwicklung, Optimierung und Anwendung von physikalisch-chemischen und biologischen Analysemethoden erwerben. Mit einer Schwerpunktsetzung in der Automatisierung von Labor- und Analyseprozessen und dem verbundenem Datenmanagement sind sie für die fortschreitende Digitalisierung im Bereich der Analytik gerüstet. Zudem werden die Fähigkeiten vermittelt, die für ein nachhaltiges, effizientes und modernes Labormanagement inklusive dessen Qualitätssicherung erforderlich sind. Durch die Stärkung der persönlichen, überfachlichen Qualifikation und der Verinnerlichung einer wissenschaftlichen Arbeitsweise wird der Grundstein für ein erfolgreiches Berufsleben als Fach- oder Führungskraft oder eine wissenschaftliche Karriere gelegt.

Das Studium beginnt wie üblich mit dem Grundstudium (1. und 2. Semester), in dem primär eine solide naturwissenschaftlich-technische Basis geschaffen wird. Im weiteren Verlauf des Studiums erfolgt eine Spezialisierung im Bereich Analytik.

Im 6. Fachsemester können sich die Studierenden je nach Neigung zwischen den beiden Wahlrichtungen „Pharmaanalytik“ oder „Lebensmittelanalytik“ entscheiden. Durch ein integriertes praktisches Studiensemester im 5. Fachsemester sowie anwendungsorientierte Lehrveranstaltungen, Projekt- und Studienarbeiten wird ein starker Berufsbezug sichergestellt.

Mit der Besetzung des Zukunftsfelds der Bioanalytik erweitert die Fakultät Life Sciences ihr Portfolio in idealer Weise. Synergien mit den bestehenden Bachelorstudiengängen Lebensmittel, Ernährung, Hygiene sowie Pharmatechnik können effizient genutzt werden, mehr als zehn Professoren der Fakultät haben einen beruflichen Hintergrund im Bereich Analytik oder Bioanalytik, und auch der perfekt passende konsekutive Masterstudiengang besteht seit vielen Jahren bereits erfolgreich an der Fakultät. Durch den neuen Schwerpunkt der Laborautomation wird das fachliche Spektrum der Fakultältät Life Sciences um ein Alleinstellungsmerkmal ergänzt. Eine hierfür vorgesehene Professur wurde vom Rektorat bereits bewilligt und soll im Laufe des Jahres besetzt werden. Der Bereich der Laborautomation soll künftig auch einen Baustein des Zentrums Health and Biomedical Sciences des InnoCamp Sigmaringen darstellen. Somit liefert die Etablierung des neuen Studiengangs Bioanalytik einen wichtigen Impuls für das regional enorm bedeutsame RegioWIN-Projekt, das gemeinsam mit der Stadt Sigmaringen als Projektträger betrieben wird. 

Mögliche Berufsfelder

Der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften im Bereich Bioanalytik ist groß und wird künftig weiter stark zunehmen. Somit haben Sie nach ihrem erfolgreichen Abschluss vielfältige Berufsmöglichkeiten.


Bioanalytik-Absolventen haben glänzende Aussichten, sofort nach dem Abschluss einen guten Arbeitsplatz zu erhalten. Das eröffnet Ihnen spannende Positionen mit hervorragenden
Verdienstmöglichkeiten und Zukunftsperspektiven in den Bereichen:

  • Diagnostik
  • Labormanagement
  • Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung
  • Biomedizinische Forschung
  • Laborautomation und Analysesysteme
  • Verbraucherschutz
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige