1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Diplom Studiengänge

Diplom Studiengänge

Für einen Bachelor bewerben oder lieber auf Diplom studieren? Wo liegen die Unterschiede? Bevor du dich für ein Studium entscheidest, gibt es viele Fragen zu klären.

Auf der Suche nach deinem Diplomstudium bist du hier genau richtig. Du findest alle staatlich anerkannten Diplomstudiengänge Deutschlands. Um den Studiengang zu wählen, der optimal zu dir passt, nutze am besten die Filterfunktion.

224 Studiengänge
Maschinenbau
Maschinenbau
Technische Universität Bergakademie Freiberg
Maschinenbau
Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen
Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen
Technische Universität Bergakademie Freiberg
Chemieingenieurwesen
Robotik
Robotik
Technische Universität Bergakademie Freiberg
Informatik
Advanced Components: Werkstoffe für die Mobilität
Advanced Components: Werkstoffe für die Mobilität
Technische Universität Bergakademie Freiberg
Fahrzeugtechnik
Freie Kunst Malerei-Grafik/ Bildhauerei
Freie Kunst Malerei-Grafik/ Bildhauerei
Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
Bildhauerei, Plastik
Diplomstudium Internationale Wirtschaftswissenschaften
Diplomstudium Internationale Wirtschaftswissenschaften
Universität Innsbruck
Internationale Betriebswirtschaftslehre
Diplomstudium Rechtswissenschaften
Diplomstudium Rechtswissenschaften
Universität Innsbruck
Rechtswissenschaft, Jura
Mediale Künste
Mediale Künste
Kunsthochschule für Medien Köln
Bildende Kunst, Freie Kunst
Theologie, evangelische
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Evangelische Theologie
Maschinenbau
Technische Universität Ilmenau
Konstruktionstechnik
Elektrotechnik und Informationstechnik
Technische Universität Ilmenau
Elektrische Energietechnik
Wirtschaftsingenieurwesen
Hochschule Stralsund
Wirtschaftsingenieurwesen
Freie Kunst
Bauhaus-Universität Weimar
Bildende Kunst, Freie Kunst
Industrie-Design
Hochschule Darmstadt
Industriedesign, Produktdesign
Kommunikations-Design
Hochschule Darmstadt
Kommunikationsdesign
Geotechnik und Bergbau
Technische Universität Bergakademie Freiberg
Bergbau
Betriebswirtschaftslehre für die Ressourcenwirtschaft
Technische Universität Bergakademie Freiberg
Betriebswirtschaftslehre
Nanotechnologie
Technische Universität Bergakademie Freiberg
Bioingenieurwesen Nanoanalytik
Wirtschaftsingenieurwesen
Technische Universität Bergakademie Freiberg
Wirtschaftsingenieurwesen
Markscheidewesen und Angewandte Geodäsie
Technische Universität Bergakademie Freiberg
Markscheidewesen

Die bebilderten Treffer wurden von den Hochschulen kostenpflichtig mit Zusatzinformationen versehen. Mehr Informationen für Hochschulen gibt es hier.

1 - 20 von 224

Diplom Studiengänge

Das Diplom zählt wie der Magister zu den alten deutschen Studienabschlüssen, die seit der Bolognia-Reform 1999 zunehmend durch die neuen Studiengänge, Bachelor und Master, ersetzt worden sind. An einigen Standorten kannst du noch auf Diplom studieren, vor allem ingenieurwissenschaftliche Studiengänge. Wie Magisterstudiengänge laufen die meisten Diplomstudiengänge allerdings aus. Das bedeutet, du kannst dich nicht mehr für das erste Semester einschreiben, sondern findest dein Wunschfach als Bachelorstudiengang.

 

Auslaufmodell: Diplomstudium

Vor der Bologna-Reform wurden natur-, ingenieur- und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge an Universitäten und Fachhochschulen als Diplomstudiengänge angeboten. Ähnlich wie Magisterstudiengänge gliedern sich Diplomstudiengänge in ein Grund- und ein Hauptstudium. Der Fokus liegt aber auf einem Fach und es gibt weit weniger Wahlfreiheit als beim Magister. Häufig besuchen alle Studenten im Grundstudium die gleichen Vorlesungen, lernen dabei Grundlagen und Methoden kennen, die nach vier Semestern im Vordiplom abgefragt werden. Erst im Hauptstudium setzen sie dann eigene Schwerpunkte, bei manchen Studiengängen müssen sie sich für Nebenfächer aus einem Wahlpflichtbereich entscheiden. Meist gehören auch Pflichtpraktika dazu. Vorlesungen und Kurse schließen üblicherweise mit Klausuren ab, die im Gegensatz zum als verschulter geltenden Masterstudium nicht in die Abschlussnote zählen. Die Note setzt sich in der Regel aus schriftlichen und mündlichen Diplomprüfungen und der Diplomarbeit zusammen. Der Diplomgrad wird mit der Fachrichtung verliehen, etwa Diplom-Chemikerin oder Diplom-Soziologe. Ein an der Fachhochschule erworbener Abschluss wird zusätzlich mit FH gekennzeichnet. Der Diplomabschluss einer Universität berechtigt dich, eine Doktorarbeit anzuschließen.


Berufsaussichten mit dem Diplom

Der deutsche Diplomabschluss ist in der Industrie und unter Ingenieuren im Ausland sehr angesehen. Daher sind es insbesondere technische und ingenieurwissenschaftliche Studiengänge, die noch immer als Diplomstudiengänge angeboten werden. Absolventen mit Diplom haben daher beste Chancen, bei Unternehmen in der Privatwirtschaft anzufangen. Mehr als die Art des Hochschulabschlusses entscheidet allerdings die Studienrichtung über die Berufsaussichten. Ähnlich wie Technik und Ingenieurwesen macht bei künstlerischen Studiengängen ein verkürztes Bachelorstudium inhaltlich wenig Sinn, weshalb viele Kunst- und Musikhochschulen häufig auch noch Diplomstudiengänge anbieten.

Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Huch, du bist nicht angemeldet …

Um diese Funktion zu nutzen, musst du dich vorab anmelden.