1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge für Studieren ohne Abitur

Studiengänge für Studieren ohne Abitur

Lernen hat dich total genervt, nach der Schule bist du direkt in die Ausbildung gestartet. Heute würdest du gern studieren, hast aber kein Abi. Und jetzt?

Auf der Suche nach deinem Studium ohne Abitur bist du hier genau richtig. Du findest alle staatlich anerkannten Studiengänge Deutschlands. Um den Studiengang zu wählen, der optimal zu dir passt, nutze am besten die Filterfunktion.

8.792 Studiengänge
Deutsch Polnisches Jurastudium (Bachelorstudium)
Deutsch Polnisches Jurastudium (Bachelorstudium)
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Rechtswissenschaft, Jura
Informatik
Informatik
Universität Osnabrück
Informatik
Rechtswissenschaften (Unternehmens- und Wirtschaftsrecht)
Rechtswissenschaften (Unternehmens- und Wirtschaftsrecht)
Leuphana Universität Lüneburg
Internationales Recht
Wirtschaftsinformatik
Wirtschaftsinformatik
Leuphana Universität Lüneburg
Angewandte Informatik
Eingebettete Softwaresysteme
Eingebettete Softwaresysteme
Universität Osnabrück
Softwaretechnik
Global Business Management (GBM)
Global Business Management (GBM)
Universität Augsburg
Internationale Betriebswirtschaftslehre
Wirtschaftsinformatik
Wirtschaftsinformatik
Hochschule Reutlingen, Hochschule für Technik- Wirtschaft-Informatik-Design
Wirtschaftsinformatik
Medizinisch-Technische Informatik
Medizinisch-Technische Informatik
Hochschule Reutlingen, Hochschule für Technik- Wirtschaft-Informatik-Design
Medizintechnik Medizinische Informatik
Maschinenbau/Produktion und Management
Maschinenbau/ Produktion und Management
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft
Maschinenbau
Maschinenbau/Wirtschaft und Management
Maschinenbau/ Wirtschaft und Management
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft
Industrie und Handel Maschinenbau
Wirtschaftswissenschaften
Wirtschaftswissenschaften
Universität Konstanz
Betriebswirtschaftslehre Wirtschaft und Verwaltung (Lehramt)
Wirtschaftswissenschaft ( Betriebswirtschaftslehre / Volkswirtschaftslehre )
Wirtschaftswissenschaft ( Betriebswirtschaftslehre / Volkswirtschaftslehre )
Universität Osnabrück
Wirtschaftswissenschaften, Ökonomie
Betriebswirtschaftslehre (BWL)
Betriebswirtschaftslehre (BWL)
Leuphana Universität Lüneburg
Marketing, Vertrieb
Rechtswissenschaft
Rechtswissenschaft
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Rechtswissenschaft, Jura
Ingenieurwissenschaften
Ingenieurwissenschaften
Leuphana Universität Lüneburg
Wirtschaftsingenieurwesen
Economics
Economics
Leuphana Universität Lüneburg
Volkswirtschaftslehre Mathematik
Rechtswissenschaften
Rechtswissenschaften
Universität Osnabrück
Rechtswissenschaft, Jura
Umweltingenieurwissenschaften
Umweltingenieurwissenschaften
Technische Universität Darmstadt
Umweltingenieurwesen
Finanzmathematik
Finanzmathematik
Universität Konstanz
Wirtschaftswissenschaften, Ökonomie Mathematik
Nachhaltige BWL - Digital Business/ Sozial-/ Personalmanagement
Nachhaltige BWL - Digital Business/ Sozial-/ Personalmanagement
Hochschule Magdeburg-Stendal
Unternehmensmanagement, Organisationsmanagement

Die bebilderten Treffer wurden von den Hochschulen kostenpflichtig mit Zusatzinformationen versehen. Mehr Informationen für Hochschulen gibt es hier.

1 - 20 von 8.792

Studiengänge für Studieren ohne Abitur

Lebenslanges Lernen wird immer wichtiger. In kaum einem Beruf kann man 40 Jahre erfolgreich arbeiten, ohne sich fortzubilden. Studieren ohne Abitur bedeutet, dass du auch ohne Hochschulzugangsberechtigung wie dem Abitur oder der Fachhochschulreife an einer Hochschule studierst – vorausgesetzt, du hast ausreichend berufliche Erfahrung gesammelt.

 

Studieren ohne Abitur – das geht?

Ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung gibt es drei Wege, dennoch an einer staatlich anerkannten Hochschule zu studieren. Mit einer bestandenen Meisterprüfung oder einer gleichwertigen beruflichen Aufstiegsfortbildung, wie dem Techniker oder dem Fachwirt, erwirbst du in der Regel gleichzeitig die allgemeine Hochschulreife. Damit kannst du dich für jedes Studienfach bewerben. Eine zweite Möglichkeit, dir deinen Studienwunsch zu erfüllen, sind mehrere Jahre Berufserfahrung nach einer abgeschlossenen Ausbildung. Sie muss allerdings fachlich zum Studienwunsch passen. Wer zum Beispiel als gelernter Fachinformatiker arbeitet, kann sich nach einigen Berufsjahren für Informatik an der Uni bewerben. Über die Zulassung entscheidet die Hochschule. Der dritte Weg an die Uni führt ebenfalls über Berufserfahrung, allerdings muss die abgeschlossene Ausbildung nicht zwingend zum gewünschten Studienfach passen. Einige Hochschulen lassen diese sogenannten sonstig beruflich Qualifizierten nach Bestehen einer Eignungsprüfung für ein Studium zu. An manchen Unis ist sogar Medizin studieren ohne Abitur möglich. Wer in keine der drei Gruppen fällt, kann über den zweiten Bildungsweg das allgemeine Abitur erlangen, an einer Abendschule oder einem Kolleg.


Für ein Studium ohne Abitur bewerben

Du solltest dich gut über die Voraussetzungen in deiner Wunschregion informieren, denn der Zugang zur Hochschule unterscheidet sich je nach Bundesland. Einige Unis verlangen zum Beispiel eine Zulassungsprüfung, ein Bewerbungsgespräch oder ein Probestudium. Wer bei der Eignungsprüfung an einer Kunst- oder Musikhochschule erfolgreich sein künstlerisches Talent unter Beweis stellt, braucht mitunter weder das Abitur noch eine Berufsausbildung. Am besten suchst du einen Studienberater der Hochschule auf, an der du studieren möchtest. Hier erfährst du alle Bedingungen und kannst dir auch ein paar Tipps zu Berufswunsch oder zur Finanzierung des Studiums holen, etwa zum Aufstiegsstipendium. Gutes Planen und gründliches Vorbereiten der Bewerbung führen dich zum Studieren ohne Abitur!

Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Huch, du bist nicht angemeldet …

Um diese Funktion zu nutzen, musst du dich vorab anmelden.