1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Augenoptik/Optische Gerätetechnik

Technische Hochschule Brandenburg

Anzeige Ein Angebot der Technische Hochschule Brandenburg. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.
Ansprechpartner
Luise Micklitz
Tel: 03381/355-106
Zur Hochschulwebsite
Basisinformationen
Abschluss:
Bachelor of Engineering (B. Eng.)
Sachgebiet(e):
Augenoptik
Regelstudienzeit:
7 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Duales Studium
Standort(e):
Brandenburg
Fakultät:
Fachbereich Technik
Akkreditierung:
in Vorbereitung
Magdeburger Straße 50
14770 Brandenburg
Tel: 03381 355-0
Fax: 03381 355-199
Zentrale Studienberatung:
studienberatung@th-brandenburg.de
Weitere Informationen / Services:
www.th-brandenburg.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Vorlesungszeit:
Siehe https://www.th-brandenburg.de/hochschule/termine-veranstaltungen/rahmentermine/
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
15.12.2017-15.03.2018
Siehe https://www.th-brandenburg.de/studium/bewerbung-und-einschreibung/fristen/
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
02.01.2018-30.03.2018
Siehe https://www.th-brandenburg.de/studium/bewerbung-und-einschreibung/fristen/
Einschreibfrist (Wechsler):
02.01.2018-15.01.2018
Siehe https://www.th-brandenburg.de/studium/bewerbung-und-einschreibung/fristen/
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (B. Eng.)
Sachgebiet(e):
Augenoptik
Regelstudienzeit:
7 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Duales Studium
Standort(e):
Brandenburg
Fakultät:
Fachbereich Technik
Akkreditierung:
in Vorbereitung
Magdeburger Straße 50
14770 Brandenburg
Tel: 03381 355-0
Fax: 03381 355-199
Zentrale Studienberatung:
studienberatung@th-brandenburg.de
Weitere Informationen / Services:
www.th-brandenburg.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Vorlesungszeit:
Siehe https://www.th-brandenburg.de/hochschule/termine-veranstaltungen/rahmentermine/
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
15.12.2017-15.03.2018
Siehe https://www.th-brandenburg.de/studium/bewerbung-und-einschreibung/fristen/
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
02.01.2018-30.03.2018
Siehe https://www.th-brandenburg.de/studium/bewerbung-und-einschreibung/fristen/
Einschreibfrist (Wechsler):
02.01.2018-15.01.2018
Siehe https://www.th-brandenburg.de/studium/bewerbung-und-einschreibung/fristen/
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Fokus
Die Auswahl technisch hoch entwickelten Sehhilfen und deren genaue Bestimmung erfordert detaillierte Kenntnisse sowohl über das visuelle System des Menschen, die spezifischen
Eigenschaften der Sehhilfen als auch über die genaue Funktionsweise der Untersuchungsgeräte.


Genau diese spannenden, abwechslungsreichen und sich zunehmend wechselseitig beeinflussenden Themengebiete verbindet unser Studiengang: Die Augenoptik und die
Optische Gerätetechnik.


Mit Abschluss des dualen Studiums hast Du die Möglichkeit, zwei Abschlüsse gleichzeitig in der Tasche zu haben: den Bachelor of Engineering und einen Augenoptikermeister-Abschluss. Wie genau das funktioniert, erfährst Du in der Studienberatung. Nach vier Semestern Grundlagenstudium entscheidest Du dich im fünften Semester durch die Wahl von entsprechenden Modulen für eine der beiden Vertiefungsrichtungen Augenoptik / Optometrie oder Optische Gerätetechnik.


Das Lernen in kleinen Gruppen sowie viele vorlesungsbegleitende Übungen und Labore sorgen für den so wichtigen Praxisbezug. Die Praxisphase dient dazu, erlernte Inhalte fachübergreifend zu festigen und erste Kontakte zu Unternehmen aufzubauen.

 

 

Vertiefungsrichtung Augenoptik / Optometrie
In der Vertiefungsrichtung Augenoptik wird Dein augenoptisches und optometrisches Wissen weiter ausgebaut und um Spezialgebiete wie die richtige Versorgung von Kindern oder Sehbehinderten ergänzt. Durch klinische Praktika wird vor allem der Umgang mit Kunden/-innen und Patienten/-innen geübt. Um sich nach dem Studium selbstständig machen zu können, erlernst Du zudem wichtige Inhalte zur Geschäftsführung und -gründung.


Durch die Verknüpfung der Augenoptik mit der Optischen Gerätetechnik kannst Du Kundinnen und Kunden optimal untersuchen, weil Du ein vertieftes Verständnis für die Funktionsweise und die Möglichkeiten der zur Untersuchung erforderlichen modernen ophthalmologischen Messgeräte besitzt.

 

Vertiefungsrichtung Optische Gerätetechnik


Die heute im Augenoptikgeschäft verwendeten Untersuchungsgeräte haben sich zu hochkomplexen, „intelligenten“ Systemen entwickelt. In der Vertiefungsrichtung Optische Gerätetechnik werden Deine bis dahin erlangten ingenieurwissenschaftlichen Kenntnisse deshalb weiter ausgebaut. Durch ein vielfältiges Angebot an Wahlpflichtfächern kannst Du Deinen Studienschwerpunkt je nach individueller Neigung selbst bestimmten. An der THB wird besonderes Augenmerk auf die augenoptische Fertigung, der Einsatz von Lasern sowie bildgebende Verfahren gelegt.


Die durch die Verknüpfung mit der Augenoptik erworbenen optometrischen Kenntnisse erhöhen Dein Potenzial, diagnostische und optische Geräte besser weiterentwickeln und herstellen zu können.

Mögliche Berufsfelder

Berufliche Perspektiven hast Du:

 

  • in Augenoptischen Fachgeschäften
  • in Augenmedizinischen Kliniken und Praxen
  • in der Industrie (bei der Entwicklung, Konstruktion, Inbetriebnahme oder Fertigung von

augenoptischen und optotechnischen Geräten)

  • im Qualitätsmanagement
  • im Technischen Service
  • in der Technologieorientierten Beratung
  • im Vertrieb und Marketing

 

Du kannst in folgenden Branchen arbeiten:

 

  • Augenoptik / Optometrie
  • Medizintechnik
  • Optische Industrie (Photonik)
  • Lasertechnik
  • Optoelektronik
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige