Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Fach

Landschaftsarchitektur studieren

Als Landschaftsarchitekt:in entwickelst du kreative Konzepte und gestaltest öffentliche und private Außenräume wie Parks, Gärten, Plätze und Spielplätze.
40 Studiengänge
17 Hochschulen

Darum geht es

Als Landschaftsarchitekt:in planst und gestaltest du öffentliche und private Frei- und Grünflächen unter ästhetischen, ökologischen, sozialen sowie wirtschaftlichen Aspekten. Dabei betreust du Projekte von der Planung bis zur Umsetzung. Du erstellst detaillierte Pläne und Zeichnungen, berücksichtigst bei deiner Arbeit die Erhaltung natürlicher Ressourcen, förderst die Biodiversität und den Einsatz umweltfreundlicher Technologien. Dabei arbeitest du eng mit anderen Expert:innen wie Architekten, Ingenieuren und Stadtplanern zusammen.

Dementsprechend ist das Landschaftsarchitekturstudium inhaltlich breit gefächert mit Themen wie Pflanzenkunde, Landschaftsplanung, Gestaltung von Außenräumen, Ökologie, Umweltschutz, Geografie, Baukonstruktion sowie rechtliche Aspekte der Landschaftsarchitektur. Ein Großteil des Studiums beschäftigst du dich zudem mit Entwurfsprojekten, bei denen du dein gestalterisches Talent entwickeln und in der Praxis anwenden kannst. Ferner sind Praktika ein wichtiger Bestandteil des Landschaftsarchitekturstudiums. Sie bieten dir die Möglichkeit, in realen Projekten praktische Erfahrungen zu sammeln.

Die Bezeichnung Landschaftsarchitekt:in ist in Deutschland geschützt und wird durch das Architektengesetz geregelt. Danach dürfen sich nur Personen als Landschaftsarchitekt:in bezeichnen, die die erforderliche Qualifikation und Befugnis nach den gesetzlichen Bestimmungen erlangt haben. Das heißt, du musst das Landschaftsarchitekturstudium (oder einen vergleichbaren Studiengang) an einer anerkannten Hochschule abgeschlossen haben. Dazu gehört, dass du eine staatliche Anerkennungsprüfung ablegst. In der Regel wird diese Prüfung von den Architektenkammern abgenommen.

Typische Fragestellungen von Landschaftsarchitekt:innen

  • Wie sichert man die natürliche Erholungsfunktion der Landschaft?
  • Was versteht man unter Arten- und Biotopschutz?
  • Was muss man bei historischen Grünanlagen bezüglich der Gartendenkmalpflege beachten?
  • Welche Bäume und Pflanzen sind in Zeiten des Klimawandels wetterbeständig?

So läuft das Landschaftsarchitekturstudium ab

Der Bachelorabschluss dauert in der Regel sieben bis acht Semester. Am Anfang des Landschaftsarchitekturstudiums stehen Fächer wie Pflanzenkunde, Geografie, Architekturgeschichte sowie die Grundprinzipien der Landschaftsarchitektur auf deinem Stundenplan. Anschließend beschäftigst du dich mit technischen Fächern wie Bautechnik, Bodenkunde und ersten Entwurfsprojekten sowie den Themen Landschaftsplanung, Ökologie und Nachhaltigkeit. Praktische Erfahrungen sammelst du in längeren Praxisphasen oder Praktika. Mit dem Masterabschluss spezialisierst du dich. In der Regel dauert der Master weitere zwei bis vier Semester.

Hier sind passende Landschaftsarchitektur-Studiengänge

Wo kann ich Landschaftsarchitektur studieren?

Alle Landschaftsarchitektur-Städte in der Übersicht

Landschaftsarchitektur passt zu dir, wenn...

… du kreativ bist sowie über ein gestalterisches und zeichnerisches Talent verfügst. Natürlich solltest du dich grundsätzlich für die Natur, die Pflanzen- und Tierwelt sowie die Umwelt und Landschaftsgestaltung interessieren. Und weil du als Landschaftsarchitekt:in generell im Team arbeitest, solltest du teamfähig sowie kommunikativ sein.

Gibt es einen NC?

Der NC liegt im Schnitt bei 2,2

Berufsaussichten nach dem Landschaftsarchitektur-Studium

Je nach deinem Schwerpunkt hast du als Landschaftsarchitekt:in verschiedene berufliche Möglichkeiten. So kannst du für Landschaftsarchitekturbüros, Architekturbüros sowie Stadt- und Regionalplanungsbüros tätig sein. Aber auch die öffentliche Verwaltung, Umweltberatungen und Naturschutzorganisationen suchen Landschaftsarchitekt:innen. Oder du gehst in die Forschung und Lehre.

Ähnliche Fächer

Wenn du dich für Landschaftsarchitektur interessierst, könnten auch diese Fächer interessant für dich sein.

Umfrage und Gewinn HeyStudium
Sag uns deine Meinung


Wir sind auf deine Unterstützung angewiesen, um HeyStudium stetig zu verbessern. Mache jetzt bei unserer Umfrage mit und gewinne eins von fünf Digital-Abos, womit du sechs Monate kostenlos DIE ZEIT und ZEIT Campus lesen kannst! 

Zur Umfrage
Umfrage und Gewinn HeyStudium

Finde deinen Landschaftsarchitektur-Studiengang nach …

Abschluss

Studienform

Dein Weg zum richtigen Studium
Noch nicht das passende dabei? Unsicher, ob du wirklich auf dem richtigen Weg bist? Je nachdem wo in der Studiengangssuche du gerade steckst, hilft dir eines unserer Tools.
Was kann ich wo studieren?
Überblick behalten mit der Suchmaschine für Studiengänge
Welches Studium passt
zu mir?
Interessen testen und mit Studiengängen
matchen.
Entdecke das CHE Hochschulranking
Vergleiche Hochschulen nach ausgewählten Kriterien direkt miteinander.