1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Freie Kunst

Universität Weimar

Anzeige Ein Angebot der Universität Weimar. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

Abschluss:
Diplom
Sachgebiet(e):
Fotografie, Performance
Regelstudienzeit:
9 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Vollzeitstudium
Standort(e):
Weimar
Fakultät:
Kunst und Gestaltung
Akkreditierung:
.
Ansprechpartner
Fakultät Kunst und Gestaltung
Tel: 03643-583237
Zur Hochschulwebsite
Basisinformationen
Geschwister-Scholl-Straße 8
99423 Weimar
Tel: 03643 03643 58-0
Fax: 03643 58-1120
Zentrale Studienberatung:
christian.eckert@uni-weimar.de.de
Weitere Informationen / Services:
www.uni-weimar.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
Zugangsvoraussetzungen:
Künstlerische Eignungsprüfung
Schwerpunkte:
Experimentelle Malerei und Zeichnung, Fotografie, Freie Kunst, Installation, Konzeptkunst, Neue künstlerische Strategien, Performance
Vorlesungszeit:
09.10.2017-02.02.2018
Fristen Auswahlverfahren:
Eignungsprüfung 31.03. des Jahres
Eignungsfeststellungsverfahren 31.07. des Jahres
Zulassungsfreie Fächer 30.09. des Jahres
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
wie Deutsche
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
01.07.2017
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
30.09.2017
Eignungsprüfung 31.03. des Jahres
Eignungsfeststellungsverfahren 15.07. des Jahres
Zulassungsfreie Fächer 30.09. des Jahres
Einschreibfrist (Beginner):
bis 30.09. des Jahres
Einschreibfrist (Rückmelder):
01.06.2017-31.08.2017
Einschreibfrist (Wechsler):
bis 30.09. des Jahres
Anmerkung:
Bewerbungsfrist zur künstlerischen Eignungsprüfung im Wintersemester: bis 31.03.
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung in Verbindung mit
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Eignungsprüfung
  • Beratungsgespräch an der Hochschule
Geschwister-Scholl-Straße 8
99423 Weimar
Tel: 03643 03643 58-0
Fax: 03643 58-1120
Zentrale Studienberatung:
christian.eckert@uni-weimar.de.de
Weitere Informationen / Services:
www.uni-weimar.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
Zugangsvoraussetzungen:
Künstlerische Eignungsprüfung
Schwerpunkte:
Experimentelle Malerei und Zeichnung, Fotografie, Freie Kunst, Installation, Konzeptkunst, Neue künstlerische Strategien, Performance
Vorlesungszeit:
09.10.2017-02.02.2018
Fristen Auswahlverfahren:
Eignungsprüfung 31.03. des Jahres
Eignungsfeststellungsverfahren 31.07. des Jahres
Zulassungsfreie Fächer 30.09. des Jahres
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
wie Deutsche
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
01.07.2017
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
30.09.2017
Eignungsprüfung 31.03. des Jahres
Eignungsfeststellungsverfahren 15.07. des Jahres
Zulassungsfreie Fächer 30.09. des Jahres
Einschreibfrist (Beginner):
bis 30.09. des Jahres
Einschreibfrist (Rückmelder):
01.06.2017-31.08.2017
Einschreibfrist (Wechsler):
bis 30.09. des Jahres
Anmerkung:
Bewerbungsfrist zur künstlerischen Eignungsprüfung im Wintersemester: bis 31.03.
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung in Verbindung mit
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Eignungsprüfung
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Die Basisinformationen über die deutschen Hochschulen und Studienangebote werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Fokus
Die Lehre im Studiengang Freie Kunst zielt auf die Entwicklung und Förderung der authentischen und professionellen Künstlerpersönlichkeit. Sie basiert auf der Auseinandersetzung mit zeitgenössischen Themen und Diskursen, relevanten künstlerischen Medien und künstlerischen Strategien und findet in intensiver persönlicher Auseinandersetzung mit den lehrenden Professoren/innen statt. Zentrale Bedeutung kommt der Einzel-Korrektur innerhalb der Lehre der Freien Kunst zu. Im Kontext der angebotenen Lehrformen können folgende Medien gewählt werden:
- Experimentelle Malerei und Zeichnung
- Fotografie als Medium der Bildenden Kunst
- Objekt/Skulptur
- Video, Medienkunst, Neue Medien
- Installation
- Performance
- Konzeptkunst
- Spurensuche
- Recycling
- Kontextuelles Arbeiten im öffentlichen Raum
- Neue künstlerische Strategien
Tätigkeitsfeld
Die Lehre in der Freien Kunst findet in experimentellen und konzeptuellen Projekten, Atelierprojekten, Einzel-Konsultationen, freien Studienprojekten, Fachkursen, Workshops und Exkursionen statt. Die theoretische Begleitung wird durch Gastvorträge sowie durch die wissenschaftlichen Lehrgebiete der Fakultät gewährleistet. Die interdisziplinäre Verzahnung mit anderen Studiengängen stellt eine weitere Vertiefung des Studiums der Freien Kunst dar. Internationale Kontakte zu Partnerhochschulen ermöglichen Auslandsaufenthalte von ein bis zwei Semestern. Im ersten Studiensemester werden thematische Workshops aller Professor/innen und Mitarbeiter/innen der Freien Kunst angeboten, die exemplarisch die Inhalte und die künstlerischen Arbeitsweisen der Lehre in der Freien Kunst vorstellen. Umfassende künstlerisch-technische Kenntnisse können darüber hinaus in den hervorragend ausgestatteten Werkstätten durch hochqualifizierte Werkstattleiter und -teams während des gesamten Studiums angeeignet werden. Eine weitere Spezifik des Studienganges Freie Kunst ist die Professionalisierung und künstlerische Positionierung im Betriebssystem Kunst und in Netzwerken.
Mögliche Berufsfelder
Künstler
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige