Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Pädagogik der Kindheit

Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor
  • Sachgebiet(e): Pädagogik, Erziehungswissenschaft, Sozialpädagogik
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium
  • Standort(e): Neubrandenburg
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Pädagogik der Kindheit im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Die Daten beziehen sich auf den Standort Neubrandenburg.
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
Hochschule Neubrandenburg - University of Applied Sciences
Brodaer Straße 2
17033 Neubrandenburg
Tel: 0395 5693-0
Fax: 0395 5693-9999
Weitere Informationen / Services:
Anzeige
Highlight
Anzeige
Wir
stellen
dir vor!
Uni Bozen Uni Bozen
Bachelor in Kunst: Fotografie, Film und digitale Medien


Kunst studieren in Italien an der Freien Universität Bozen und sich kreativ mit gesellschaftlichen Entwicklungen auseinandersetzen.

  • Kreatives Projektstudium in so genannten Studios
  • Arbeit in State-of-the-Art-Werkstätten
  • Studieren bei renommierten Künstler:innen
Mehr erfahren!
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Pädagogik der Kindheit studiere?

Beim Studiengang Pädagogik der Kindheit an der Hochschule Neubrandenburg - University of Applied Sciences handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Pädagogik, Erziehungswissenschaft, Sozialpädagogik.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 36 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.

In welcher Form wird das Studium Pädagogik der Kindheit angeboten?

Das Studium wird als Vollzeitstudium in Neubrandenburg angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Neubrandenburg angeboten.

Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?

Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.

Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?

Der Studiengang Pädagogik der Kindheit hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Pädagogik der Kindheit zu studieren?

Für das Studium des Fachs Pädagogik der Kindheit gelten keine speziellen Zugangsvoraussetzungen.

Welche Themenschwerpunkte gibt es?

Themenschwerpunkte im Studienfach Pädagogik der Kindheit sind:

Schwerpunkte:
Bildungsarbeit, Erzieher/in, Frühkindliche Bildung, Vorschulpädagogik

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Wintersemester
Vorlesungszeit:
09.09.2024 - 10.01.2025
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
06.05.2024 - 31.08.2024
Ausnahmen werden auf der jeweiligen Seite zur Bewerbung bekanntgegeben
Hochschulwechsler:
06.05.2024 - 31.08.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
06.05.2024 - 30.06.2024
Bewerbungen über Uni-Assist bis zum 31.05.2023 (Geomatics) bzw. 30.06.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
06.05.2024 - 30.06.2024
Bewerbungen über Uni-Assist bis zum 31.05.2023 (Geomatics) bzw. 30.06.2024
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
06.05.2024 - 31.08.2024
Ausnahmen werden auf der jeweiligen Seite zur Bewerbung bekanntgegeben.
Hochschulwechsler:
06.05.2024 - 31.08.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
06.05.2024 - 30.06.2024
Bewerbungen über Uni-Assist bis zum 31.05.2024 (Geomatics) bzw. 30.06.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
06.05.2024 - 30.06.2024
Bewerbungen über Uni-Assist bis zum 31.05.2024 (Geomatics) bzw. 30.06.2024
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
06.05.2024 - 15.07.2024
Hochschulwechsler:
06.05.2024 - 15.07.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
06.05.2024 - 30.06.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
06.05.2024 - 30.06.2024

Sommersemester
Vorlesungszeit:
04.03.2024 - 21.06.2024
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Kann ich Pädagogik der Kindheit ohne Abitur studieren?

Ja, ein Studium ist an der Hochschule Neubrandenburg - University of Applied Sciences ohne Abitur möglich.

Welche Zulassungsbedingungen gelten für ein Studium ohne Abitur?

Für Pädagogik der Kindheit gelten folgende Zulassungsbedingungen: Meisterprüfung oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung und Berufsausbildung oder Berufserfahrung.

Was muss ich bei der Bewerbung ohne Abitur beachten?

Hier findest du weitere Informationen zu den Zulassungsbedingungen ohne Abitur: Zur Internetseite .
Außerdem gilt folgendes: Bewerbung zur Zugangsprüfung bis zum 1. März des jeweiligen Jahres.

Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Bildungsarbeit, Erzieher/in, Frühkindliche Bildung, Vorschulpädagogik

Fristen & Termine

Leider liegen uns zu diesem Studiengang keine spezifischen Fristen und Termine vor. Im Hochschulprofil kannst du Informationen bekommen.

Sonstiges

Studienbeitrag (Bemerkung):
keine Studienbeiträge
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung in Verbindung mit
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Eignungsprüfung
  • Beratungsgespräch an der Hochschule
Anmerkung:
Bewerbung zur Zugangsprüfung bis zum 1. März des jeweiligen Jahres.
Ansprechpartner/Kontakt:
Gitte Zeipelt
Weitere Informationen zu Studieren ohne Abitur:
Zur Internetseite

Welches Ranking-Ergebnis interessiert dich?
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
85
Geschlechterverhältnis
15 % männlich
85 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
24
Absolvent:innen pro Jahr
35

Studienergebnis

Regelstudienzeit
6 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, Praxismodell studienintegriert
Praxiselemente im Studiengang
672 Stunden Praxisphase/Praktikum verpflichtend

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Wissenschaftlich fundierter und zugleich praxisnaher Studiengang, dessen Studienausrichtung sich an den Empfehlungen des DQR sowie des Qualifikationsrahmen Kindheitspädagogik B.A. orientiert; zielt auf die kindheitspädagogische außerfamiläre Arbeit mit Kindern im Alter von 0-14 Jahren; enthält studienintegrierte Praxisphasen; für spezielle Veranstaltungen stehen moderne Ausstattungen in den Labor- und Serviceeinrichtungen zur Verfügung, z.B. das Lern- und Lehrlabor Musik mit Tonstudio, das Theaterlabor mit Garderobe und Fundus, CoWorkingArea, Lernwerkstatt.

Außercurriculare Angebote

Karrierementoring für Studentinnen höherer Semester fördert den individuellen Berufseinstieg, StudiumPlus-Angebote bieten ein breites und interessantes Angebot an Workshops, Vorträgen und Seminaren für alle Studierende, die neben ihrem Studium anderes Wissensgebiete und Themenfelder kennenlernen und Schlüsselkompetenzen ausbauen wollen

Internationale Ausrichtung

Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
800
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
8 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Für spezielle Veranstaltungen stehen moderne Ausstattungen in den Labor- und Serviceeinrichtungen zur Verfügung, z.B. das Beratungslabor und das Theaterlabor mit Garderobe und Fundus. Darüber hinaus verfügt der Fachbereich über eine moodlelbasierte "Lehr-Lern-Plattform", die für die digitale Bereitstellung von Studienmaterialien und für die Durchführung von E-Learning-Formaten genutzt wird.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

auf dem "Hochschulinformationstag" stellen sich alle Studiengänge des Fachbereiches bzw. der Hochschule vor; fachbezogene Studienflyer und Webseiten; Vorstellung der Studienangebote auf Bildungsmessen (z.B. auf der HanseMesse in Rostock); Schülerpraktika; Studienberatung an Schulen

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

studienfachbezogene "Orientierungstage" (Programm); Fachbereichsbroschüre von der Fachschaft; fachbereichsübergreifende Internetseite "Informationen für Erstsemester" (https://www.hs-nb.de/studium-weiterbildung/vor-dem-studium/information-fuer-erstsemester/); "Servicemarkt für Erstsemester" (Stadtwerke, Wohnungsanbieter, Krankenkassen, Sportvereine etc. stellen sich vor)

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

studienfachbezogene "Orientierungstage" (Programm); Fachbereichsbroschüre von der Fachschaft; fachbereichsübergreifende Internetseite "Informationen für Erstsemester" (https://www.hs-nb.de/studium-weiterbildung/vor-dem-studium/information-fuer-erstsemester/); "Servicemarkt für Erstsemester" (Stadtwerke, Wohnungsanbieter, Krankenkassen, Sportvereine etc. stellen sich vor), Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Persönliche Studienberatung vor Studienbeginn, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentor:innen, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator:in / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Teilnahme an der "Internationalen Woche", Verankerung von Policy Practice im Studium, internationale Forschungskooperationen (z.B. zu Policy Practice), akademischer Auslandsaustausch (Erasmus+), englischsprachige Kurse, Teilnahme an internationalen Fachtagungen, DAAD-Summer-Schools, "Hifas" (DAAD-gefördertes Projekt) als Hilfe für ausländische Studierende

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Baltic Psychology and Management Higher School Riga, Riga, Lettland; Bern University of Applied Science, Bern, Schweiz; German-Jordanian University, Amman, Jordanien; Klaipeda State University of Applied Sciences, Klaipeda, Litauen; Linnaeus University, Växjo, Schweden; St. Pölten University of Applied Sciences, St. Pölten, Österreich; Universidad de Murcia, Murcia, Spanien; Universidad de Santiago de Compostela, Santiago de Compostela, Spanien; University of Suffolk, Ipswich, Großbritannien.

Besonderheiten in der Ausstattung

PC-Pools mit: Statistik-Software, z.B. SPSS, PSPP, R-Projekt; Video-, Musik- und Bildbearbeitungssoftware, z.B. Adobe Design Premium, MS Live Moviemaker, Coral Draw Graphics Suite, Adobe Photoshop CC, Kristall Audio Engine, Audacity, Adobe Audition.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Aktuelle Forschungsprojekte und Forschungsfelder umfassen die Themen(bereiche): Leben im Alter, Mobilität und Daseinsvorsorge; Inklusion; Familienbildung; Diversität und Leben in einer Migrationsgesellschaft; Reintegration auf dem Arbeitsmarkt; Professionsentwicklung im ländlichen Raum; Engagement- und Ehrenamtsforschung; Nachhaltigkeit in der beruflichen Bildung

Kooperative Promotionen (in drei Jahren)

1

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Möglichkeit innerhalb des Studiums an dem Modul "Gründungslehre" teilzunehmen, Wissen für den beruflichen Einstieg als Selbstständige sowie umfangreichen Fach-, Methoden- und Personalkompetenzen zu erlangen und ein Gründungskonzept für ein eigenes Unternehmen zu schreiben.

Sonstige Besonderheiten

"Ein offenes Ohr": Psychosoziale Beratung von Studierenden für Studierende; HiRegion: Transferstelle Daseinsvorsorge; Projekt - HEL.P: hochschulorganisierte ehrenamtliche Lebensberatung; Inklusionswirkstatt M-V: Workshopangebote zum Thema Inklusion und verschiedenen Lehr-/Lernsettings; Lernwerstatt; CoWorkingArea; Lehrpraxisstelle Oststadt: Stadtteilarbeit in der Oststadt Neubrandenburg

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
Website der Fachschaft
Online-Bewerbung

Studierende

Anzahl der Studierenden
22
Geschlechterverhältnis
5 % männlich
95 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
6

Studienergebnis

Regelstudienzeit
7 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, ausschließlich berufsbegleitend, Praxismodell studienintegriert
Berufsbegleitend: Modell
Das Studium umfasst 7 Semester, von denen das erste Semester mit dem Nachweis einer staatlich anerkannten pädagogischen Ausbildung anerkannt wird (30 ETCS, Pädag. Eignungsprüfung möglich) und somit 6 Semester an der Hochschule Neubrandenburg absolviert werden. Pro Semester gibt es 13 Präsenztage (1 Blockwoche: Mo-Fr und 4 Blockwochenenden: Fr & Sa). Die Lehre findet täglich von 9.00-17.00Uhr statt. Zusätzlich gibt es 10 Studienzirkel (Regionale Lerngruppen; Fernstudienelemente), die von Lehrenden via Internet (Lehr-Lern-Plattform) begleitet werden.
Berufsbegleitend: Kosten
Die Studiengebühr beträgt 3.456 € für das gesamte Studium.

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Wissenschaftlich fundiert und anwendungsnah, flexibles Studieren möglich: gute Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium, Weiterqualifizierungsstudiengang zur Erlangung eines akademischen Grades im pädagogischen Bereich (Professionalisierung), Leitungszertifikat entsprechend KiföG MV § 15 Abs. 1 (2020) inbegriffen. Leitungszertifikat kann von Externen separat über eine Gasthörerschaft absolviert werden. Zusammenarbeit mit dem "Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung" (Hochschule Neubrandenburg). Finanzierung durch das Land (1 Professur) sowie durch Gebühren der Studierenden.

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
800
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
8 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Für spezielle Veranstaltungen stehen moderne Ausstattungen in den Labor- und Serviceeinrichtungen zur Verfügung, z.B. das Beratungslabor und das Theaterlabor mit Garderobe und Fundus. Darüber hinaus verfügt der Fachbereich über eine moodlelbasierte "Lehr-Lern-Plattform", die für die digitale Bereitstellung von Studienmaterialien und für die Durchführung von E-Learning-Formaten genutzt wird.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

auf dem "Hochschulinformationstag" stellen sich alle Studiengänge des Fachbereiches bzw. der Hochschule vor; fachbezogene Studienflyer und Webseiten; Vorstellung der Studienangebote auf Bildungsmessen (z.B. auf der HanseMesse in Rostock); Schülerpraktika; Studienberatung an Schulen

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

studienfachbezogene "Orientierungstage" (Programm); Fachbereichsbroschüre von der Fachschaft; fachbereichsübergreifende Internetseite "Informationen für Erstsemester" (https://www.hs-nb.de/studium-weiterbildung/vor-dem-studium/information-fuer-erstsemester/); "Servicemarkt für Erstsemester" (Stadtwerke, Wohnungsanbieter, Krankenkassen, Sportvereine etc. stellen sich vor)

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

studienfachbezogene "Orientierungstage" (Programm); Fachbereichsbroschüre von der Fachschaft; fachbereichsübergreifende Internetseite "Informationen für Erstsemester" (https://www.hs-nb.de/studium-weiterbildung/vor-dem-studium/information-fuer-erstsemester/); "Servicemarkt für Erstsemester" (Stadtwerke, Wohnungsanbieter, Krankenkassen, Sportvereine etc. stellen sich vor), Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Persönliche Studienberatung vor Studienbeginn, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentor:innen, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator:in / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Teilnahme an der "Internationalen Woche", Verankerung von Policy Practice im Studium, internationale Forschungskooperationen (z.B. zu Policy Practice), akademischer Auslandsaustausch (Erasmus+), englischsprachige Kurse, Teilnahme an internationalen Fachtagungen, DAAD-Summer-Schools, "Hifas" (DAAD-gefördertes Projekt) als Hilfe für ausländische Studierende

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Baltic Psychology and Management Higher School Riga, Riga, Lettland; Bern University of Applied Science, Bern, Schweiz; German-Jordanian University, Amman, Jordanien; Klaipeda State University of Applied Sciences, Klaipeda, Litauen; Linnaeus University, Växjo, Schweden; St. Pölten University of Applied Sciences, St. Pölten, Österreich; Universidad de Murcia, Murcia, Spanien; Universidad de Santiago de Compostela, Santiago de Compostela, Spanien; University of Suffolk, Ipswich, Großbritannien.

Besonderheiten in der Ausstattung

PC-Pools mit: Statistik-Software, z.B. SPSS, PSPP, R-Projekt; Video-, Musik- und Bildbearbeitungssoftware, z.B. Adobe Design Premium, MS Live Moviemaker, Coral Draw Graphics Suite, Adobe Photoshop CC, Kristall Audio Engine, Audacity, Adobe Audition.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Aktuelle Forschungsprojekte und Forschungsfelder umfassen die Themen(bereiche): Leben im Alter, Mobilität und Daseinsvorsorge; Inklusion; Familienbildung; Diversität und Leben in einer Migrationsgesellschaft; Reintegration auf dem Arbeitsmarkt; Professionsentwicklung im ländlichen Raum; Engagement- und Ehrenamtsforschung; Nachhaltigkeit in der beruflichen Bildung

Kooperative Promotionen (in drei Jahren)

1

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Möglichkeit innerhalb des Studiums an dem Modul "Gründungslehre" teilzunehmen, Wissen für den beruflichen Einstieg als Selbstständige sowie umfangreichen Fach-, Methoden- und Personalkompetenzen zu erlangen und ein Gründungskonzept für ein eigenes Unternehmen zu schreiben.

Sonstige Besonderheiten

"Ein offenes Ohr": Psychosoziale Beratung von Studierenden für Studierende; HiRegion: Transferstelle Daseinsvorsorge; Projekt - HEL.P: hochschulorganisierte ehrenamtliche Lebensberatung; Inklusionswirkstatt M-V: Workshopangebote zum Thema Inklusion und verschiedenen Lehr-/Lernsettings; Lernwerstatt; CoWorkingArea; Lehrpraxisstelle Oststadt: Stadtteilarbeit in der Oststadt Neubrandenburg

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Neubrandenburg
Rankingergebnisse für den Standort Neubrandenburg
Welches Ranking-Ergebnis interessiert dich?
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Räume
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 98 Studierenden der Studiengänge Pädagogik der Kindheit (B.A.) und Soziale Arbeit (B.A.).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Prüfungsorganisation   S
Wie ist die zeitliche Verteilung der Prüfungen organisiert? Kann man Prüfungen wiederholen?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Fachbereich Soziale Arbeit, Bildung und Erziehung

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Räume   S
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Praxisphase   S
Wie ist die Vorbereitung, Betreuung und Nachbereitung der Praxisphasen organisiert?
Angebote zur Berufsorientierung   S
Gibt es Angebote zur Förderung der Arbeitsmarkt- und Berufsorientierung?
Praxisorientierung in der Lehre   S
Gibt es genügend Lehrveranstaltungen mit Praxisbezug und wie ist deren Qualität?
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Internationalität

Wie international ist das Studium?
Unterstützung für Auslandsstudium   S
Wie attraktiv sind die Studienangebote an den vermittelten ausländischen Hochschulen? Wie gut wird man bei der Vorbereitung eines Auslandsstudiums unterstützt?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Einführung in wissenschaftliches Arbeiten   S
Wie gut wird man in Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens eingeführt und zur kritischen Reflexion von Sachverhalten angeregt?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Soziale Arbeit
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Fachbereich Soziale Arbeit, Bildung und Erziehung
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Soziale Arbeit
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen