Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Advanced Spectroscopy in Chemistry

Master of Science
Leipzig
Short-Facts
  • Abschluss: Master of Science
  • Sachgebiet(e): Chemie
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Englisch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium, Internationaler Studiengang, Teilzeitstudium
  • Standort(e): Leipzig
  • Trägerschaft: öffentlich-rechtlich
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Kontakt
Hochschulstandort
Universität Leipzig
Ritterstraße 26
04109 Leipzig
Tel: 0341 97-108
Fax: 0341 97-30099
Weitere Informationen / Services:
FAQ zu Advanced Spectroscopy in Chemistry
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Advanced Spectroscopy in Chemistry studiere?
Beim Studiengang Advanced Spectroscopy in Chemistry an der Universität Leipzig handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Master of Science
Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?
Das Sachgebiet des Studiengangs ist Chemie.
Wie lange dauert das Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 24 Monate.
In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Englisch statt.
In welcher Form wird das Studium Advanced Spectroscopy in Chemistry angeboten?
Das Studium wird als Vollzeitstudium, internationaler Studiengang und als Teilzeitstudium in Leipzig angeboten.
Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Lehrveranstaltungen werden in Leipzig angeboten.
Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?
Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.
Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?
Der Studiengang Advanced Spectroscopy in Chemistry hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.
Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Advanced Spectroscopy in Chemistry zu studieren?
Für das Studium des Fachs Advanced Spectroscopy in Chemistry gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Bitte informieren Sie sich zu den studiengangspezifischen Immatrikulationsvoraussetzungen in Ihrem gewünschten Studiengang unter www.uni-leipzig.de/studienangebot
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Nächste Vorlesungszeit:
14.10.2024 - 08.02.2025
Aktuelle Anmeldungsfrist:
02.05.2024 - 15.09.2024
Studieninteressierte mit deutschem Hochschulabschluss können sich vom 02.05.2024 bis 15.09.2024 über das AlmaWeb-Portal bewerben;
Studieninteressierte mit ausländischem Hochschulabschluss können sich vom 15.04.2024 bis 15.09.2024 über uni-assist bewerben
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
02.05.2024 - 15.09.2024
Studieninteressierte mit deutschem Hochschulabschluss können sich vom 02.05.2024 bis 15.09.2024 über das AlmaWeb-Portal bewerben;
Studieninteressierte mit ausländischem Hochschulabschluss können sich vom 15.04.2024 bis 15.09.2024 über uni-assist bewerben
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
02.05.2024 - 15.09.2024
Studieninteressierte mit deutschem Hochschulabschluss können sich vom 02.05.2024 bis 15.09.2024 über das AlmaWeb-Portal bewerben;
Studieninteressierte mit ausländischem Hochschulabschluss können sich vom 15.04.2024 bis 15.09.2024 über uni-assist bewerben
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Bitte informieren Sie sich zu den studiengangspezifischen Immatrikulationsvoraussetzungen in Ihrem gewünschten Studiengang unter www.uni-leipzig.de/studienangebot
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

Fristen & Termine

Nächste Vorlesungszeit:
14.10.2024 - 08.02.2025
Aktuelle Anmeldungsfrist:
02.05.2024 - 15.09.2024
Studieninteressierte mit deutschem Hochschulabschluss können sich vom 02.05.2024 bis 15.09.2024 über das AlmaWeb-Portal bewerben;
Studieninteressierte mit ausländischem Hochschulabschluss können sich vom 15.04.2024 bis 15.09.2024 über uni-assist bewerben
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
02.05.2024 - 15.09.2024
Studieninteressierte mit deutschem Hochschulabschluss können sich vom 02.05.2024 bis 15.09.2024 über das AlmaWeb-Portal bewerben;
Studieninteressierte mit ausländischem Hochschulabschluss können sich vom 15.04.2024 bis 15.09.2024 über uni-assist bewerben
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
02.05.2024 - 15.09.2024
Studieninteressierte mit deutschem Hochschulabschluss können sich vom 02.05.2024 bis 15.09.2024 über das AlmaWeb-Portal bewerben;
Studieninteressierte mit ausländischem Hochschulabschluss können sich vom 15.04.2024 bis 15.09.2024 über uni-assist bewerben
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Anmerkung:
Studierende verbringen mindestens ein Fachsemester an einer Partnerhochschule aus dem Konsortium und erhalten von den besuchten Hochschulen jeweils ein Zeugnis (double degree).
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
14
Geschlechterverhältnis
50 % männlich
50 % weiblich

Studienergebnis

Credits insgesamt
120
Regelstudienzeit
4 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Der englischsprachige Studiengang wird durch ein Konsortium der Universitäten Bologna, Helsinki, Krakow, Leipzig und Lille durchgeführt. Alle Studierenden beginnen das Studium in Lille und müssen nach dem 2. oder 3. Fachsemester zwingend an eine Partneruniversität wechseln. Das Masterprogramm vermittelt umfassendes Wissen zu spektroskopischen Methoden und Techniken, sowie in der chemischen Analyse und Strukturanalytik. Mit Schwerpunkten aus den Bereichen Moleküldesign, Biochemie, grüne und nachhaltige Chemie können Absolvent*innen in vielfältigen Arbeitsbereichen zum Einsatz kommen.

Außercurriculare Angebote

Es wird jeweils jährlich eine Winterschool für zwei Jahrgänge durchgeführt. In der Woche werden durch internationale Spezialisten besondere Spektroskopiemethoden vorgestellt, teilweise gibt es auch Praxisvorführungen duch Firmen. Beiträge beschäftigen sich auch mit Informationen über Bewerbungsverfahren und andere soziale Skills. Außerdem können die Studierenden ihre Arbeiten auf Postern vorstellen. Im Vordergrund der Veranstaltung steht aber auch die Vernetzung der Studierenden untereinander, bei Exkursionen und gemeinsamen Abendveranstaltungen.

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
790
Anzahl Masterstudierende (ohne Lehramt)
260

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre im Bachelorstudium

Die Lehre im Bachelorstudiengang Chemie orientiert sich recht nah an den GDCh-Richtlinien. Dennoch sei hervorzuheben, dass die Analytische und Bioanalytische Chemie im Chemie-Studiengang in Leipzig außergewöhnlich breit und vertiefend gelehrt wird bzw. im Wahlbereich absolviert werden kann.

Besonderheiten in der Lehre im Masterstudium

Aufbauend auf einem grundständigen, breit angelegten Bachelor-Studiengang Chemie werden drei Masterstudiengänge angeboten, von denen zwei Studiengänge ein englischsprachiges Curriculum aufweisen. Anhand des Namens der beiden internationalen Studiengänge ("Advanced Spectroscopy in Chemistry" und "Structural Chemistry and Spectroscopy") wird bereits ersichtlich, dass die Curricula in Leipzig einen großen Schwerpunkt auf die Anwendung spektroskopischer Methoden und die Strukturaufklärung setzen. Die Lehre orientiert sich stark an den aktuellen Forschungsfeldern der Chemie-Fakultät.

Angebote zur Förderung der sozialen Integration und Vernetzung von Studierenden

Die Fakultät für Chemie und Mineralogie hat ein breites Angebot an studentischen Vereinen (Fachschaftsrat, Jungchemikerforum JCF, Chemie-11erRat/Fasching, Studentenclub Destille, Weihnachtsvorlesung), welche bereits in die Ersti-Woche involviert sind. Im Mentoring und internationalen Buddy-Programm können sich die Studienanfänger schnell untereinander kennenlernen. Es herrscht insgesamt eine sehr familiäre Stimmung an der Fakultät.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Das Fächerangebot der Fakultät für internationale Studierende ist sehr breit (3 Masterstudiengänge). Der Studiengang "Structural Chemistry and Spectroscopy" ist angelehnt an den deutschsprachigen Masterstudiengang Chemie. In den Joint-Masterstudiengängen "Chemistry and Biotechnology" (Kooperation mit der Ohio University, Athens, USA) und "Advanced Spectroscopy in Chemistry" (Partnerschaften mit Lille, Krakow, Helsinki und Bologna) ist ein Auslandsaufenthalt verpflichtend. Zahlreiche Kooperationen und die einfache Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen begünstigen einen Aufenthalt.

Besonderheiten in der Ausstattung

Die Fakultät kann auf eine hervorragende technische Ausstattung mit verschiedenen Forschungsgeräten zurückgreifen. Diese sind teilweise auch für die Lehre nutzbar. Zu den Geräten gehören u.a. NMR, MS -(GC-MS, LC-MS, MALDI), Laser- und Fluoreszenzspektroskopie, Rasterkraft- und Rastertunnelmikroskopie, Transmissionselektronenmikroskopie (TEM) und ein 3D-Laserstrukturierungssystem. Über das Datenbank-Infosystem (DBIS) der Universitätsbibliothek Leipzig lässt sich auf eine Vielzahl (147 Stück) fachspezifischer Datenbanken zugreifen.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Als forschungsorientierte Fakultät zeichnet sich die Chemie und Mineralogie in Leipzig durch ein breites Themenspektrum aus, dessen Profil sich an dem Schwerpunkt nachhaltige Chemie kondensiert. Darin finden sich als Schwerpunkte die Themen Funktionale Materialien und Systeme, Biomolekulare Systeme, Katalyse und Moleküldesign wieder. Die Forschung innerhalb der einzelnen Schwerpunkte ist stark interdisziplinär ausgerichtet und schließt neben den Instituten der Fakultät auch die Zusammenarbeit mit anderen Fakultäten sowie außeruniversitären Einrichtungen mit ein. Aktuell: GRK2721, SFB:TRR 386.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Die Fakultät ist maßgeblich an der fakultätsübergreifenden interdisziplinär ausgerichteten Graduiertenschule "BuildMoNa (Building with molecules and nano-objects)" beteiligt. Darin erhalten Promovierende eine strukturierte Promotionsförderung beruhend auf den Kompetenzen aus der Chemie, Physik und Biowissenschaften.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Die Fakultät unterstützt Studierende in allen Bereichen des Transfers. Potenzielle Existenzgründer erhalten an der Universität Leipzig umfassende Unterstützung von der Erstberatung bis zur Unternehmensgründung und werden auch danach weiter vom regionalen Gründernetzwerk SMILE, der Selbst-Management-Initiative Leipzig (Kooperation zwischen der Universität und weiteren Partnern in Leipzig) betreut.

Sonstige Besonderheiten

Das Lehr- und Forschungsprofil der Fakultät für Chemie und Mineralogie ist besonders geprägt durch die kooperative Einbettung in das breit gefächerte Themenspektrum der Universität Leipzig, den Nachbarfakultäten (Physik und Geowissenschaften, Lebenswissenschaften, Medizin) sowie den außeruniversitären Forschungseinrichtungen (Leibniz-Institute für Oberflächenmodifizierung (IOM) und für Troposphärenforschung (IfT), das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) und das Deutsche Biomasseforschungszentrum).

GDCh-Ortsgruppe und JungChemikerForum
Website der Fachschaft
Online-Bewerbung