Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Wirtschaftsingenieurwesen - berufsbegleitend

Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor
  • Sachgebiet(e): Wirtschaftsingenieurwesen
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): berufsbegleitendes Studium
  • Standort(e): Dornbirn
Wirtschaftsingenieurwesen - berufsbegleitend im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
FHV - Vorarlberg University of Applied Sciences
Hochschulstraße 1
6850 Dornbirn
Tel: +43 (0)5572 792
E-Mail: info@fhv.at
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Wirtschaftsingenieurwesen - berufsbegleitend studiere?

Beim Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen - berufsbegleitend an der FHV - Vorarlberg University of Applied Sciences handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Wirtschaftsingenieurwesen.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 36 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.

In welcher Form wird das Studium Wirtschaftsingenieurwesen - berufsbegleitend angeboten?

Das Studium wird als berufsbegleitendes Studium in Dornbirn angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Dornbirn angeboten.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Wirtschaftsingenieurwesen - berufsbegleitend zu studieren?

Für das Studium des Fachs Wirtschaftsingenieurwesen - berufsbegleitend gelten keine speziellen Zugangsvoraussetzungen.

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Vorlesungszeit:

Semester-, Lehrveranstaltungs- und Prüfungszeiten variieren je Studiengang.

Bewerbungsfrist:

Wintersemester (i.d.R.): 15.11. - 15.5. - teilweise verlängert bis 15.9. 

Einschreibfrist (Beginner):

i.d.R. nach dem Aufnahmeverfahren (Juni bis Ende Oktober)

Einschreibfrist (Rückmelder):

Winter: 1.10., Sommer: 1.3.

Zulassung & Bewerbung

Leider liegen uns keine Zulassungs- oder Bewerbungs-Informationen vor.

Themenschwerpunkte

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

Fristen & Termine

Vorlesungszeit:

Semester-, Lehrveranstaltungs- und Prüfungszeiten variieren je Studiengang.

Bewerbungsfrist:

Wintersemester (i.d.R.): 15.11. - 15.5. - teilweise verlängert bis 15.9. 

Einschreibfrist (Beginner):

i.d.R. nach dem Aufnahmeverfahren (Juni bis Ende Oktober)

Einschreibfrist (Rückmelder):

Winter: 1.10., Sommer: 1.3.

Sonstiges

Studienbeitrag:
Keine Studiengebühren, ÖH-Beitrag EUR 21,20/Semester

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2023).

Studierende

Anzahl der Studierenden
110
Geschlechterverhältnis
86 % männlich
14 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
41
Absolvent:innen pro Jahr
37

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
6 Semester
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor
66.4 %

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits

Das Lehrprofil des Studiengangs wird anhand der Mindestzahl und der maximal möglichen Creditzahl in Pflicht- / Wahlpflichtmodulen in verschiedenen Lehrbereichen beschrieben.
Legende
Pflicht Credits Wahlpflicht Credits
Ingenieurwiss., Naturwiss., Mathematik
73
91
Wirtschafts-/Rechts-/Sozialwiss.
32
50
Integrationsfächer
20
Soft Skills und Fremdsprachen
37
55

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, auch berufsbegleitend möglich, auch dual möglich
Fachausrichtung
gleichermaßen technik-/managementorientiert
Praxiselemente im Studiengang
12 Wochen Praxisphase/Praktikum verpflichtend; 3 Credits anrechenbar für freiwillige Praktika; 80 Credits anrechenbar für berufspraxisorientierte Lehrveranstaltungen

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Einführendes mehrtägiges Tutorium mit Teambildung, breit angelegtes Simultan-Studium an der Schnittstelle von Mensch, Technik und Wirtschaft, Innovative Lernmethoden (PBL, Planspiele (ca. 18!), Projekte, Workshops, Exkursionen); Vertiefung: SCM od. Produktmanagement, neu Digi.Bauprozessmgt.; aktiver Wissenstransfer durch Berufstätigkeit; Moderne Infrastruktur (Bibliothek, Labors, Computer; Räume) mit ständigem Zugang, verbindliche Auslandsaufenthalte (Study-Trips), PartnerDays, Wahlpflichtfächer im letzten Studienjahr, zahlreiche externe Lehrbeauftragte aus der Praxis (ca. 55% der Lehrenden).

Außercurriculare Angebote

WING woman - etabliertes Frauennetzwerk für alle Studentinnen und Absolventinnen des WING-Studiums an der FH Vorarlberg. WINGplus - Förderverein: organisiert Förderkurse für Studierendene sowie Netzwerkveranstaltungen mit Kooperationsbetrieben; daneben werden Alumni-Treffen organisiert. Schreibsprint (optionales kostenpflichtes Seminar) für ein effizientes Erstellen der Bachelorarbeit, das Angebot wird von ca. 25% der Studierenden angenommen.

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
15 %
Auslandsaufenthalt
obligatorisch; Auslandspraktikum optional; Abschlussarbeit im Ausland möglich
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
110
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
55 %

Weitere Infos

Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung

Einführendes mehrtägiges Tutorium mit Teambildung, breit angelegtes Simultan-Studium an der Schnittstelle von Mensch, Technik und Wirtschaft, Innovative Lernmethoden (PBL, Planspiele (ca. 18!), Projekte, Workshops, Exkursionen); Vertiefung: SCM od. Produktmanagement, neu Digi.Bauprozessmgt.; aktiver Wissenstransfer durch Berufstätigkeit; Moderne Infrastruktur (Bibliothek, Labors, Computer; Räume) mit ständigem Zugang, verbindliche Auslandsaufenthalte (Study-Trips), PartnerDays, Wahlpflichtfächer im letzten Studienjahr, zahlreiche externe Lehrbeauftragte aus der Praxis (ca. 55% der Lehrenden).

Besonderheiten in der Lehre

Breit angelegtes Simultan-Studium an der Schnittstelle von Mensch, Technik und Wirtschaft, Innovative Lernmethoden (Problem-Based-Learning, zahlreiche Planspiele (ca. 18!), Projekte, Experten-Workshops, internationale Exkursionen); Vertiefungsrichtung Supply Chain Management od. Produktmanagement, neu: dig. Bauprozessmanagement ab WS 2023; großes Wahlfachangebot im 3. Studienjahr, aktiver Wissenstransfer durch berufsbegleitendes Studium; moderne Infrastruktur (Bibliothek, Labors, Computer-Räume) mit ständigem Zugang; internationale Study-trips nach Indien, Südafrika (neu) und ehemals Russland.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Infoveranstaltungen mit unterschiedlich definierten Schwerpunkten (Zielgruppe Schulabgänger, Berufstätige, pot. Dualstudenten uvm.); Schulbesuche; Probevorlesungen; online-Community auf Berufsplattformen;

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Teambildungsseminar (3 Tage mit 2 Trainern als externe Lehrveranstaltung); Buddy-Konzept (Studierende aus 1.+3. Semester werden zu Buddy-Teams vereint, um gemeinsames Lernen wie Studienerfahrungen auszutauschen);

Orientierungsangebote von Unternehmen

Neben der Jobmesse, an der sich kooperierende Unternehmen beteiligen, wird auch das Dualforum als spezielles Informationsevent für Studieninteressent:innen organisiert. Hier werden spezielle Fragen zum berufsbegleitenden Studieren und Arbeiten erläutert bzw. beantwortet.

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Teambildungsseminar (3 Tage mit 2 Trainern als externe Lehrveranstaltung); Buddy-Konzept (Studierende aus 1.+3. Semester werden zu Buddy-Teams vereint, um gemeinsames Lernen wie Studienerfahrungen auszutauschen);, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Persönliche Studienberatung vor Studienbeginn, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentor:innen, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator:in / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Auslandsaufenthalt im Rahmen des Kompetenzerwerbs "Intercultural Awareness" ist verpflichtend. Dafür werden Study trips nach Indien und/oder Südafrika, ehem. Russland vom Studiengang organisiert. Zusätzlich sind internationale Lehrende der Partnerhochschulen eingesetzt. Studierende können auch ein Auslandsemester absolvieren. Zukünftig wird im Rahmen der RUN-EU Inititative verstärkt an diesen europ. Formaten mitgearbeitet bzw. teilgenommen: u.a. bei SAP - "short advanced programmes".

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Usha & Lakshmi Mittal Institute of Management (BULMIM) New Delhi, Indien; IILM Institute for Business & Management Gurgaon, Indien; Chelyabinsk State Pedagogic University (CSPU); Chelyabinsk, Russland; Chelyabinsk State University (CSU), Russland; Ural Federal University (UrFU) Ekaterinburg, Russland; Jyväskylä University of Applied Sciences, Finnland; Hogeschool Arnhem/Nijmegen, Niederlande

Besonderheiten in der Ausstattung

Fertigungslabor, Automatisierungslabor: mehrere 6-Achs Roboter, Systeme für industrielle Bildverarbeitung; RFID-Labor; Regelungssysteme; Transfersystem Elektroniklabor: Messsysteme, VR- und Usability Lab, Reinraum mit Raster-Elektronen-Mikroskop, ausgeprägte IT-Ausstattung mit umfangreicher Hard- und Software, Digital Factory.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Integration aller FH-Forschungszentren in die Lehre (5.+ 6. Semester); Mikrotechnik, Nutzerzentrierte Technologien und Prozess/Produktengineering im Rahmen der Interdisziplinären Integrationsfächer (= Forschungszentren/-bereiche an der Hochschule).

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Entreprenur-Initiative der FHV "Startup-Stube": gründungswilligen und motivierten Studierenden wird u.a. Hilfestellung bzw. Mentoring durch zwei externe Lehrbeauftragte angeboten.

Sonstige Besonderheiten

Der interdisziplinär angelegte Simultanstudiengang ist für Techniker*innen mit einschlägiger Berufserfahrung. Das Zeitmodell (Fr/Sa) bietet die Möglichkeit, ein Beschäftigungsausmaß zwischen 80%-100% beizubehalten. Enge Kontakte zur Wirtschaft und externe Lehrbeauftragte garantieren eine praxisnahe Ausbildung auf akademischen Niveau. Für Absolvent*innen von HTL's (Höhere Technische Lehranstalt) wird auch ein duales Studienmodell angeboten, sofern ein Unternehmenspartner einen auf das Studium angepassten Ausbildungsplan anbieten kann. Dual-Studierende sind max.50% im Unternehmen beschäftigt.

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
Rankingergebnisse für den Standort Dornbirn
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2023).

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Studienorganisation
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 52 Studierenden des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc., berufsbegleitend).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Prüfungsorganisation   S
Wie ist die zeitliche Verteilung der Prüfungen organisiert? Kann man Prüfungen wiederholen?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Räume   S
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?
Praktikumslabore   S
Wie steht es um die technische Ausstattung von Praktikumslaboren?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Praxisphase   S
Wie ist die Vorbereitung, Betreuung und Nachbereitung der Praxisphasen organisiert?
Angebote zur Berufsorientierung   S
Gibt es Angebote zur Förderung der Arbeitsmarkt- und Berufsorientierung?
Praxisorientierung in der Lehre   S
Gibt es genügend Lehrveranstaltungen mit Praxisbezug und wie ist deren Qualität?
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Internationalität

Wie international ist das Studium?
Unterstützung für Auslandsstudium   S
Wie attraktiv sind die Studienangebote an den vermittelten ausländischen Hochschulen? Wie gut wird man bei der Vorbereitung eines Auslandsstudiums unterstützt?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Einführung in wissenschaftliches Arbeiten   S
Wie gut wird man in Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens eingeführt und zur kritischen Reflexion von Sachverhalten angeregt?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Wirtschaftsingenieurwesen
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen