Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

International Relations: Politics and History

Bachelor
Bremen
Dein SIT-Match
Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor
  • Sachgebiet(e): Internationale Beziehungen
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Englisch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium, Internationaler Studiengang
  • Standort(e): Bremen
  • Trägerschaft: privat, staatlich anerkannt
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
International Relations: Politics and History im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
Constructor University
Campus Ring 1
28759 Bremen
Tel: 0421 200-4200
Fax: 0421 200-4113
Weitere Informationen / Services:
FAQ zu International Relations: Politics and History
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich International Relations: Politics and History studiere?
Beim Studiengang International Relations: Politics and History an der Constructor University handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor
Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?
Das Sachgebiet des Studiengangs ist Internationale Beziehungen.
Wie lange dauert das Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 36 Monate.
In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Englisch statt.
In welcher Form wird das Studium International Relations: Politics and History angeboten?
Das Studium wird als Vollzeitstudium und als internationaler Studiengang in Bremen angeboten.
Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Lehrveranstaltungen werden in Bremen angeboten.
Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?
Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.
Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?
Der Studiengang International Relations: Politics and History unterliegt einem Auswahlverfahren/Eignungsprüfung.
Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um International Relations: Politics and History zu studieren?
Für das Studium des Fachs International Relations: Politics and History gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
- Bewerbungsformular (Common Application Form)
- Tabellarische Darstellung der bisher besuchten Schulen (und Universitäten)
- Essay
- 1 Empfehlungsschreiben der Schule
- Abitur oder internationales Äquivalent und Schulzeugnisse der letzten 2-3 Jahre
- ggf. SAT/ACT Test (nicht notwendig bei Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung für Deutschland (Abitur))
- Englisch Sprachtest, z.B. TOEFL
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Aktuelle Anmeldungsfrist:
01.10.2023 - 20.07.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
01.10.2023 - 20.07.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
01.10.2023 - 20.07.2024
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
Zugangsvoraussetzungen:
- Bewerbungsformular (Common Application Form)
- Tabellarische Darstellung der bisher besuchten Schulen (und Universitäten)
- Essay
- 1 Empfehlungsschreiben der Schule
- Abitur oder internationales Äquivalent und Schulzeugnisse der letzten 2-3 Jahre
- ggf. SAT/ACT Test (nicht notwendig bei Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung für Deutschland (Abitur))
- Englisch Sprachtest, z.B. TOEFL
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

Fristen & Termine

Aktuelle Anmeldungsfrist:
01.10.2023 - 20.07.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
01.10.2023 - 20.07.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
01.10.2023 - 20.07.2024
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Studienbeitrag:
20000.00 EUR / Jahr
Studienbeitrag (Bemerkung):
The annual undergraduate tuition for Bachelor programs is 20,000 EUR. A single bedroom, a shared bathroom for two students, standard utility costs and Internet, plus three meals a day are set at 8,500 EUR per academic year for the 2023 intake.

Academic achievement scholarships, tuition deferral, and financial aid are available.
Anmerkung:
The problems and threats facing the world today are complex. Navigating the international political arena and creating sustainable solutions require both a nuanced and multi-faceted approach. Thus, the International Relations: Politics and History (IRPH) program teaches students concepts and methods from a number of fields, including political science, history, law, and philosophy. The overall aim is twofold: first, to equip students with the theoretical knowledge and analytical skills required to explore the historical emergence of, and remedies for, pressing global ills. And, second, to prepare our students so they can succeed either on the job market or in graduate school.

Upon graduating, about 60% of our students enter prestigious graduate schools, such as Oxford, Cambridge, London School of Economics (LSE), Harvard, Johns Hopkins, Georgetown, and Sciences Po. About 40% of our graduates opt for the job market and secure positions in traditional international relations fields, public policy, or development work as well as in the business sector, consulting, and in many other areas. The success of our students attests to the excellence of the IRPH program, which is also confirmed by the program’s outstanding rankings from the Centre for Higher Education (CHE).
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
54
Geschlechterverhältnis
39 % männlich
61 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
18
Absolvent:innen pro Jahr
19

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
6 Semester

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits

Das Lehrprofil des Studiengangs wird anhand der Mindestzahl und der maximal möglichen Creditzahl in Pflicht- / Wahlpflichtmodulen in verschiedenen Lehrbereichen beschrieben.
Legende
Pflicht Credits Wahlpflicht Credits
EU
5
20
Internat. Beziehungen
10
40
Theorie/Ideengeschichte
23
25
Methoden/Statistik
5

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Lehrprofil
BRD (inkl. Verwaltungswissenschaft), 30 Wahlpflichtcredits, Vergleich politischer Systeme, 30 Wahlpflichtcredits, EU, 5 Pflichtcredits, 5 Wahlpflichtcredits, Internationale Beziehungen, 10 Pflichtcredits, 40 Wahlpflichtcredits, Theorie / Ideengeschichte, 5 Pflichtcredits, 20 Wahlpflichtcredits, Methoden / Statistik, 23 Pflichtcredits, 25 Wahlpflichtcredits, Weitere Bereiche / Fachdidaktik, 23 Wahlpflichtcredits
Fachausrichtung
Politikwissenschaft, Sozialwissenschaften

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Schwerpunkte des Studiengangs bilden Module zu den Internationalen Beziehungen, zu Globalen Dynamiken in historischer Perspektive und zu Fragen von Politik, Wirtschaft und Recht. Vertiefungen sind möglich. Ein hohes Maß an Transdisziplinarität wird durch eine starke Vernetzung der Module erreicht, ein sehr gutes Methodentrainung (qualitativ und quantitativ) durch ein starkes Methodenmodul. Eine gute Alternative für Politikstudierende, die sich für internationale Fragen interessieren. Studentische Einbindung in der Forschung der Professoren bietet zusätzliche Chancen.

Außercurriculare Angebote

Die Studierenden: veröffentlichen zwei Zeitschriften; profitieren von einem Mentoring-System, in dem jeder neue Student von einem weiteren Student beraten wird; können jede Woche an der "Coffee Corner" teilnehmen; können sich während der "Homecoming" mit Alumni vernetzen; können potenzielle Arbeitgeber treffen während Karrieremesse; organisieren, in den meisten Jahren, die "Women International Leadership"-Konferenz und/oder eine "Model UN Conference"; leiten die "IRPH Student Society", die Debatten und Exkursionen organisiert; und können mit dem "Community Impact Project" bis zu 5 CP erwerben.

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
100 %

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
50
Summe der einbezogenen Studiengänge

Lehre in Kernbereichen

BRD
14,1 %
Vergleich politischer Systeme
9,4 %
EU
14,1 %
Internationale Beziehungen
24,6 %
Theorie/Ideengeschichte
4,7 %
Methoden/Statistik
22,5 %
Weitere Bereiche/Fachdidaktik
10,5 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre im Bachelorstudium

Das Constructor-Selbstverständnis ist das einer Gemeinschaft von Lehrenden und Lernenden. Aufgrund des hervorragenden Betreuungsverhältnisses besteht direkter Kontakt zwischen den Studierenden und Professor*innen. Jede*r Studierende wird zudem von einer/m Professor*in während der gesamten Ausbildungszeit betreut. Studierende werden in aktuelle Forschungsprojekte eingebunden. Es gibt interaktive Lernformate und Exkursionen; ein Vorteil sind dabei geringe Klassengrößen. Curricula sind inter- und transdisziplinär angelegt. Ein Schwerpunkt liegt auf Methoden.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Individuelle Beratung (online und vor Ort) Admission Days - Zulassungstage - persönliche Beratung - und direkte Bewerbung Messeteilnahmen in der ganzen Welt MINT-EC-Workshops für MINT-Interessierte Schüler aus der Region Bremen Schulbesuche Campus Touren Virtuelle Campustour Summer Camps Foundation Year (Vorbereitungsjahr) Workshops Allgemeine und studiengangspezifische Broschüren

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Online "Freshie Journey": stufenweise Freigabe von online Modulen mit Informationen zum Studium in Deutschland, Leben auf dem Campus, zum Curriculum und zur Studienorganisation, unterstützt durch online Q&A Veranstaltungen; auf dem Campus: Orientierungswoche mit Informationsveranstaltungen in Person & online: Selbstpräsentationen aller Studienprogramme, verpflichtende Erstsemesterberatung mit professoralen Mentor*innen, freiwillige individuelle Beratungstermine mit der akademischen Studienberatung jederzeit während des Studienjahrs Verpflichtende und freiwillige Career-Skills-Kurse

Angebote zur Förderung der sozialen Integration und Vernetzung von Studierenden

Sozialintegrative Freizeitangebote organisiert durch die Abteilung Campus Life Freiwillige Seminare zu Interkultureller Kompetenz

Orientierungsangebote von Unternehmen

Online Services Jährliche Karrieremesse „Career Fair“ Unternehmenspräsentationen Case Study Trainings Interviews und Assessment Center Individuelle Recruitingformate Job-Portal „JobTeaser“ Alumni-Netzwerk

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Im dritten Jahr können alle Studierenden im fünften Semester an einer ausländischen Universität studieren oder ein studienbezogenes Praktikum durchführen. Sie haben die Wahl aus diversen Austauschprogrammen. Partneruniversitäten sind unter anderem die Fudan University, Rice University, Edinburgh University, Vassar College, Sciences Po und Hebrew University of Jerusalem.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

University of Aberdeen, UK; University of Edinburgh, UK; Sciences Po, France; St. Petersburg State University, Russia; University of San Andres, Argentina; iCLA Yamanashi Gakuin University, Japan; Rice University, USA; Amsterdam University College, Netherlands

Besonderheiten in der Ausstattung

Freier Zugang zu SPSS and R für alle Studierenden; Zugang zu zahlreichen Datenbanken über Bibliothek.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

International Relations Theory; Global Governance; Neuroscience and Political Theory; Visual Empathy; Information Technologies; Global Visual Communication; Online Social Network Sites and Political Movements; Political Participation; Political Culture; Political & Social Values, Value Change; Energy Geopolitics and Environmental Policy; Transnational Movements; Climate Change; Qualitative Content Analysis; Visual Methods; Transformation Studies; China; Eastern Europe; Innovation studies; International Sanctions; Immigration and Extreme Right-Wing Parties; Tropical Marine Conservation.

Forschungsthemen in der Lehre

Klimaschutz; Globalisierung; Internationale Institutionen; Eurokrise; Geschichte der internationalen Beziehungen und Globalgeschichte; Globale Finanzkrise; Menschenrechte; Entwicklungshilfe; Populismus; Multi-level governance; Polyrational policy solutions for wicked problems; Staat-Wirtschafts-Beziehungen; Innovation; Sozialpolitik; Audio-visueller Terrorismus; Wahlkampfkommunikation; Protestforschung; Politische Diskursanalyse; Transformationsforschung; China und große Schwellenländer; Internationale Sanktionen; Interdependenz; Methodologie und vergleichende Feldforschung.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses erfolgt durch transdisziplinär angelegte und fachspezifische Seminare und Methodenworkshops, frühe Einbindung in die Forschung, Beteiligung an der Lehre; Teilnahme an internationalen Konferenzen; eine gemeinsame Ausbildung mit außeruniversitären Einrichtungen; die Möglichkeit Projektanträge zu stellen; Habilitationsmöglichkeit; hauseigene Karrieremessen.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Als Alternative zum Vollzeit-Praktikum können Studierende die StartUp-Option wählen. Die StartUp-Option ermöglicht es Studenten, die besonders daran interessiert sind, ihr eigenes Unternehmen zu gründen, sich auf die Entwicklung ihres Geschäftsplans über einen Zeitraum von zwei aufeinander folgenden Monaten zu konzentrieren. Die StartUp-Option wird vom StartUp-Koordinator der Fakultät beaufsichtigt.

Sonstige Besonderheiten

Englischsprachige Campus-Universität; Studierende aus über 100 Nationen; transdisziplinäre, problemorientierte Studiengänge und Forschung; individuelle Studierenden-Betreuung; vielfältige Studierenden-Aktivitäten auf den Gebieten Wirtschaft, Politik, Gesellschaft, Kultur, Sport, Nachhaltigkeit, Responsible Leadership etc.; vielfältige Wirtschaftskooperationen; Alumni-Netzwerke.

Weitere Informationen zur Forschung
Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Bremen
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Einführung in wissenschaftliches Arbeiten
Wie gut wird man in Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens eingeführt und zur kritischen Reflexion von Sachverhalten angeregt?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 22 Studierenden des Studiengangs International Relations: Politics and History (B.A.).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Prüfungsorganisation   S
Wie ist die zeitliche Verteilung der Prüfungen organisiert? Kann man Prüfungen wiederholen?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
School of Business, Social & Decision Sciences

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Räume   S
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Angebote zur Berufsorientierung   S
Gibt es Angebote zur Förderung der Arbeitsmarkt- und Berufsorientierung?
Praxisorientierung in der Lehre   S
Gibt es genügend Lehrveranstaltungen mit Praxisbezug und wie ist deren Qualität?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Internationalität

Wie international ist das Studium?
Unterstützung für Auslandsstudium   S
Wie attraktiv sind die Studienangebote an den vermittelten ausländischen Hochschulen? Wie gut wird man bei der Vorbereitung eines Auslandsstudiums unterstützt?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Einführung in wissenschaftliches Arbeiten   S
Wie gut wird man in Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens eingeführt und zur kritischen Reflexion von Sachverhalten angeregt?
Forschungsgelder pro Wissenschaftler:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Wissenschaftler:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
School of Business, Social & Decision Sciences
Promotionen pro Professor:in   F
Wie viele Promotionen werden pro Jahr und Professor abgeschlossen?
School of Business, Social & Decision Sciences
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen