Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Merkliste Studienführer
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Medienpsychologie

Short-Facts
  • Abschluss: Master of Science
  • Sachgebiet(e): Medienwissenschaft, Sozialpsychologie
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium
  • Standort(e): Berlin
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Das Studium im Portrait

Medienpsychologie im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Kontakt
Hochschulstandort
BSP Business and Law School - Hochschule für Management und Recht
Calandrellistraße 1-9
12247 Berlin
Tel: 030 7668375 100
Fax: 030 7668375 119
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Medienpsychologie studiere?

Beim Studiengang Medienpsychologie an der BSP Business and Law School - Hochschule für Management und Recht handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Master of Science

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Medienwissenschaft, Sozialpsychologie.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 24 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.

In welcher Form wird das Studium Medienpsychologie angeboten?

Das Studium wird als Vollzeitstudium in Berlin angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Berlin angeboten.

Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?

Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.

Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?

Der Studiengang Medienpsychologie hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Medienpsychologie zu studieren?

Für das Studium des Fachs Medienpsychologie gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Folgende Zugangsvoraussetzungen müssen für die Aufnahme des Masterstudiengangs Medienpsychologie gem. § 10 BerlHG erfüllt sein:

-abgeschlossenes Bachelorstudium im Fachbereich Psychologie, der Medien-, Kommunikations- oder Kulturwissenschaften, mediengestalterische Studiengänge oder vergleichbare einschlägige berufsqualifizierende (Hochschul-) Abschlüsse

- bei ausländischen Studienbewerbern ein Bildungsnachweis gem. § 11 BerlHG

Welche Themenschwerpunkte gibt es?

Themenschwerpunkte im Studienfach Medienpsychologie sind:

Schwerpunkte:
Beratungspsychologie für Wirtschaftspsychologen, Medienmanagement, Medienpsychologie, Psychologische Grundlagen für Volks- und Betriebswirte, Systemische Beratung und Reflexion, Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen für Psychologen

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Wintersemester
Vorlesungszeit:
bei Hochschule erfragen
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Bewerbungen sind jederzeit möglich.
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Bewerbungen sind jederzeit möglich.

Sommersemester
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Folgende Zugangsvoraussetzungen müssen für die Aufnahme des Masterstudiengangs Medienpsychologie gem. § 10 BerlHG erfüllt sein:

-abgeschlossenes Bachelorstudium im Fachbereich Psychologie, der Medien-, Kommunikations- oder Kulturwissenschaften, mediengestalterische Studiengänge oder vergleichbare einschlägige berufsqualifizierende (Hochschul-) Abschlüsse

- bei ausländischen Studienbewerbern ein Bildungsnachweis gem. § 11 BerlHG
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Beratungspsychologie für Wirtschaftspsychologen, Medienmanagement, Medienpsychologie, Psychologische Grundlagen für Volks- und Betriebswirte, Systemische Beratung und Reflexion, Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen für Psychologen

Fristen & Termine

Wintersemester
Vorlesungszeit:
bei Hochschule erfragen
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Bewerbungen sind jederzeit möglich.
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Bewerbungen sind jederzeit möglich.

Sommersemester
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Studienbeitrag:
590.00 EUR / Monat
Studienbeitrag (Bemerkung):
Die Studiengebühren für den Masterstudiengang Medienpsychologie M.Sc. betragen 14.160 Euro, zu zahlen in 24 gleichbleibenden monatlichen Teilbeträgen von 590 Euro im Vollzeitmodell. Es wird bei Neueinschreibung eine einmalige Einschreibegebühr von 100 Euro erhoben. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für die Studienfinanzierung, z.B. BAföG, KfW Studienkredit (eltern- und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten), Begabtenförderung, Studienkredit von Banken, Studierenden-Bildungsfonds und Stipendien.
Anmerkung:
Der Masterstudiengang Medienpsychologie verbindet Psychologie, Kommunikations- und Medienwissenschaften mit den Bereichen Ökonomie, Management und Marketing. Dabei vermittelt das Studium insbesondere die notwendigen medienpsychologischen Theorien und Methoden für die verschiedenen Tätigkeitsbereichen. Durch die Kooperation mit Partnern aus Unternehmen und Medienorganisationen wird die Lehre mit einem intensiven und arbeitsmarktnahen Anwendungs- und Praxisbezug unterlegt.

Bundesweit einzigartig ist dabei der kultur- und tiefenpsychologische bzw. morphologische Schwerpunkt des Masterstudiengangs auf Basis qualitativer Methoden. Eine kulturpsychologische Perspektive beschreibt und analysiert Medien konsequent in ihren alltäglichen und unbewussten Wirksamkeiten. Der Morphologische Ansatz betrachtet den Umgang mit Medien insbesondere als Bildung von Mustern in stetem Wandel.

In Kombination mit den Positionen und Sichtweisen der Medienpsychologie mit naturwissenschaftlicher Prägung erwerben Sie so ein breites Spektrum an Kompetenzen, um Medien und Kommunikation in ihren relevanten Zusammenhängen zu verstehen. Sie sind in der Lage, wirksame Konzepte und Maßnahmen gerade auch im Hinblick auf die Gestaltung und den effizienten Einsatz von Medien zu entwickeln.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2023).

Studierende

Anzahl der Studierenden
36
Geschlechterverhältnis
39 % männlich
61 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
8
Absolvent:innen pro Jahr
16

Studienergebnis

Credits insgesamt
120
Regelstudienzeit
4 Semester
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master
34.9 %

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits

Das Lehrprofil des Studiengangs wird anhand der Mindestzahl und der maximal möglichen Creditzahl in Pflicht- / Wahlpflichtmodulen in verschiedenen Lehrbereichen beschrieben.
Legende
Pflicht Credits Wahlpflicht Credits
Empirische Methoden
10
Wirtschaftspsychologische Anwendungsfächer
45
Wirtschaftsbezogene Fächer
15
Praxisphase (Praktika/Praxisprojekte)
15

Das Studium

Art des Studiengangs
konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Praxiselemente im Studiengang
10 Wochen Praxisphase/Praktikum verpflichtend; 25 Credits anrechenbar für berufspraxisorientierte Lehrveranstaltungen

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Breites Spektrum an ganzheitlichen Kompetenzen: Psychologie, Medien und Kommunikation, bundesweit einzigartiger Schwerpunkt: Kultur- und Tiefenpsychologie auf Basis qualitativer Methoden, Analyse der Medien in ihren alltäglichen und unbewussten Wirksamkeiten, Angebot Doppel-Masterabschluss: in einem weiteren Jahr zusätzlichen Masterabschluss in Wirtschaftspsychologie oder Sportpsychologie erlangen, Praxisbezug: Kooperation mit Partnern aus Unternehmen und Medienorganisationen und Praktikum inklusive- Praxisbezug.

Außercurriculare Angebote

Veranstaltung "students meet experts", Wettbewerb Future of Education, Hackathon, Forschungspreis, Praxismentoring, Netzwerkveranstaltungen (Unternehmens-Speeddating), Kaminabende, Berliner Gespräche mit hochkarätigen Gästen, Messebesuche, Gründercampus, Jakobsweg-Projekt, New York Exkursion, diverse Angebote des Career Centers und International Office, Aktivitäten und Soziale Projekte des Stura (z.B. Debattierclub, Spendenaktionen)

Internationale Ausrichtung

Auslandsaufenthalt
nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Auslandspraktikum obligatorisch; Abschlussarbeit im Ausland möglich
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
380
Anzahl Masterstudierende (ohne Lehramt)
160
Summe der einbezogenen Masterstudiengänge
Anteil Lehre durch Praktiker:innen, Master
20 %

Weitere Infos

Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung

praxisintegrierte Module und Trainingsmodule personale und soziale Kompetenzen, Projektstudium, Exkursionen, Planspiele, Simulationen, Praxisprojekte mit Organisationen, Integration von PraxisexpertInnen, freiw. Auslandssemester, Formate wie students meet experts, Wettbewerb Future of Education, Angebote des Career Centers und International Office, Aktivitäten des Stura (z.B. Debattierclub)

Besonderheiten in der Lehre

Das Department Wirtschaftspsychologie zeichnet sich durch eine deutschlandweit einzigartige Verknüpfung einer fundiert kulturpsychologisch-tiefenpsychologischen Ausrichtung mit quantitativen Methoden aus; aktive Interaktion und Erfahrungslernen statt passiver Frontalunterricht; Studierenden im Kursverbund; Arbeitsmarktrelevanz und Praxisnähe – von Anfang an; Exkursionen, Planspiele, Simulationen, Praxisprojekte, Interdisziplinarität.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Diverse Kooperationen mit Hochschulen im Ausland; ERASMUS+; PROMOS (DAAD); Möglichkeit des Projektstudiums im Ausland; Buddy-Programm zur interkulturellen Erfahrung; International Day; Unterstützung durch International Office und Career Center; Sprachkurse; Summer Schools und Workshops mit internationalen Gästen.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

DBS Dublin Business School, Irland; NU San Diego, USA; London Metropolitan University, Großbritannien; University of Essex, Großbritannien; Bond University, Australien; Warmadewa University, Bali.

Besonderheiten in der Ausstattung

Ausstattung der Hörsäle mit BIG Pads, Konferenzsystemen für hybride Veranstaltungen, Bereitstellung von Kollaborationstools (Microsoft Office 365, insbes. Teams, etc.), Intranet, WLAN, PC Raum. breites Angebot an fachspezifischen Datenbanken (Campus Lizenzen z.B. WISO Datenbank, EBSCO Business Source premier, Statista, Psychology and Behavioral Sciences Collection, PsycINFO, PsycARTICLES); Lizenzen für eBooks verschiedener Verlage; Lizenzen für browserbasierte Unternehmensplanspiele; SPSS; MaxQData

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Aktivierung von Studierenden zur Forschung (Forschungspreis), Interdisziplinäre Zusammenarbeit im vom BMWK geförderten Drittmittelprojekt "Mittelstand Digital Zentrum Zukunftskultur", Austausch im Institute for Digital Transformation & Innovation

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Integration von Gründungsmodulen in die Studienprogramme (Startup Workshop und Gründungsmanagement, Wahlpflichtbereich "Startup Management"); jährlich Durchführung eines Gründercampus an der BSP; Angebote zu Gründungsaktivitäten durch Career Center, Start-up Garage der BSP

Sonstige Besonderheiten

gelebte Interdisziplinarität an der Hochschule: Curricula der Studiengänge, Forschungsprojekte, hochschulübergreifende Projekte im Hochschulverbund und Netzwerk (BWL, Management, Psychologie, Kreativwirtschaft, Sport, Medizin, Jura); starke Campus Kultur, gemeinsames Werteverständnis (Respekt, Offenheit und Toleranz); Partizipation der Studierenden an der Gestaltung der Hochschule (insbes. über Stura); Kontakt auf Augenhöhe zwischen Lehrenden und Studierenden

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
Rankingergebnisse für den Standort Berlin
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2023).

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Wirtschaftspsychologie
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen