Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Luxury, Fashion & Sales Management

Master of Arts
Köln, Berlin, München, Hamburg
Short-Facts
  • Abschluss: Master of Arts
  • Sachgebiet(e): Marketing, Vertrieb, Unternehmensmanagement, Organisationsmanagement, Wirtschaftswissenschaften, Ökonomie
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium, Internationaler Studiengang
  • Standort(e): Köln, Berlin, München, Hamburg
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Luxury, Fashion & Sales Management im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Die Daten beziehen sich auf den Standort Hamburg.
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
International School of Management
Otto-Hahn-Straße 19
44227 Dortmund
Tel: 0231 975139-0
Fax: 0231 975139-39
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Luxury, Fashion & Sales Management studiere?

Beim Studiengang Luxury, Fashion & Sales Management an der International School of Management handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Master of Arts

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Marketing, Vertrieb, Unternehmensmanagement, Organisationsmanagement, Wirtschaftswissenschaften, Ökonomie.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 24 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch und Englisch statt.

In welcher Form wird das Studium Luxury, Fashion & Sales Management angeboten?

Das Studium wird als Vollzeitstudium und als internationaler Studiengang in Köln, Berlin, München und Hamburg angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Köln, Berlin, München und Hamburg angeboten.

Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?

Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.

Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?

Der Studiengang Luxury, Fashion & Sales Management unterliegt einem Auswahlverfahren/Eignungsprüfung.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Luxury, Fashion & Sales Management zu studieren?

Für das Studium des Fachs Luxury, Fashion & Sales Management gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
abgeschlossenes Bachelor-Studium mit mind. 180 ECTS oder gleichwertiges Studium an einer Universität oder Fachhochschule sowie erfolgreiche Teilnahme am Bewerbertag

Welche Themenschwerpunkte gibt es?

Themenschwerpunkte im Studienfach Luxury, Fashion & Sales Management sind:

Schwerpunkte:
Brand Management, Customer Experience Management, Design & Operation Management, Fundamentals of Luxury & Fashion Management, Marketing Research, Methodical Skills, New Luxury Management, Sales Management, Supply Chain Management & Buying
Weitere Sprachen:
Englisch

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Vorlesungszeit:
Infos zur Vorlesungszeit entnehmen sie bitte der ISM-Homepage
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
ist abhängig vom Termin der Teilnahme am Aufnahmetest
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bei der Hochschule erfragen!
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bei der Hochschule erfragen!
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
ist abhängig vom Termin der Teilnahme am Aufnahmetest
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bei der Hochschule erfragen!
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bei der Hochschule erfragen!

Kann ich Luxury, Fashion & Sales Management ohne Abitur studieren?

Ja, ein Studium ist an der International School of Management ohne Abitur möglich.

Welche Zulassungsbedingungen gelten für ein Studium ohne Abitur?

Für Luxury, Fashion & Sales Management gelten folgende Zulassungsbedingungen: Meisterprüfung oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung.

Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
Zugangsvoraussetzungen:
abgeschlossenes Bachelor-Studium mit mind. 180 ECTS oder gleichwertiges Studium an einer Universität oder Fachhochschule sowie erfolgreiche Teilnahme am Bewerbertag
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Brand Management, Customer Experience Management, Design & Operation Management, Fundamentals of Luxury & Fashion Management, Marketing Research, Methodical Skills, New Luxury Management, Sales Management, Supply Chain Management & Buying
Weitere Sprachen:
Englisch

Fristen & Termine

Vorlesungszeit:
Infos zur Vorlesungszeit entnehmen sie bitte der ISM-Homepage
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
ist abhängig vom Termin der Teilnahme am Aufnahmetest
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bei der Hochschule erfragen!
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bei der Hochschule erfragen!
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
ist abhängig vom Termin der Teilnahme am Aufnahmetest
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bei der Hochschule erfragen!
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bei der Hochschule erfragen!

Sonstiges

Studienbeitrag (Bemerkung):
Die International School of Management finanziert sich vollständig über Studienentgelte. Die aktuellen Studienentgelte können Sie der ISM-Webseite entnehmen.
Anmerkung:
Genieße das Studenten-Leben in vollen Zügen an einem unserer Campi in sieben Metropolen Deutschlands.
Profitiere von:

o Kleinen Lerngruppen
o Persönliche Atmosphäre
o Individuelle Begleitung durch unsere Studienberatung

Beim Master-Studium in Vollzeit hast du viele Vorteile:

o Double Degree
o Optionaler Fast Track
o je nach Programm zu 100% auf Englisch

In München und Berlin wird das Studium vollständig auf Englisch angeboten. Ab Wintersemester 2022/2023 können alle Vollzeit Master-Studiengänge auch als Fast Track studiert werden.

Außerdem ist die International School of Management AACSB akkreditiert - als aktuell einzige private Fachhochschule mit dieser weltweiten Auszeichnung auf höchster Ebene.
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung

Welches Ranking-Ergebnis interessiert dich?
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
19
Geschlechterverhältnis
11 % männlich
89 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
8

Studienergebnis

Credits insgesamt
120
Regelstudienzeit
4 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Fachliche Schwerpunkte
Es gibt um die wirtschaftlichen Aspekte der Mode- und Konsumgüterbranche. Schwerpunkte sind u.a. (digitales) Marketing, Markenbildung, Produktion und Lieferketten, sowie Kommunikation. Neben der Mode- und Konsumgüterindustrie, werden auch andere (Luxus-) Branchen in den Fokus genommen.
Praxiselemente im Studiengang
12 Wochen Praxisphase/Praktikum verpflichtend

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Dieses Master-Programm verbindet betriebswirtschaftliches Wissen mit unterschiedlichen Schwerpunkten, die für Tätigkeiten im Marketing, Handel, Einkauf oder Vertrieb in der Luxus- und Konsumgüterindustrie qualifizieren. Studierende lernen die komplexen Wertschöpfungsketten solcher Unternehmen sowie unterschiedliche Vertriebs- und Handelskonzepte kennen. Dabei spielt E-Commerce genauso eine Rolle wie klassische Retail-Strukturen. Das Programm wird durch Marketing und Markenmanagement von Luxus- und Konsumgütern abgerundet.

Außercurriculare Angebote

Die Studierenden können die Möglichkeit nutzen, am Mentoring Programm teilzunehmen und sich somit bei ihrer Karriereplanung und ihrer persönlichen Entwicklung unterstützen zu lassen. Gerade die sozialen Kompetenzen werden auch durch zusätzliche Aktivitäten, wie den Arbeitskreisen oder dem Engagement bei hochschulinternen Veranstaltungen sehr gefördert.

Schlüsselkompetenzen

Es gibt ein eigenes Modul für Schlüsselkompetenzen (6 Credits). Schlüsselkompetenzen sind zudem in andere Module integriert.

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
40 %
Auslandsaufenthalt
obligatorisch; Auslandspraktikum obligatorisch; Abschlussarbeit im Ausland möglich
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
410
Anzahl Masterstudierende (ohne Lehramt)
170
Summe der einbezogenen Masterstudiengänge

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Die Lehre ist geprägt durch einen sehr hohen Praxisbezug, durch Professor*innen und Hochschullehrer*innen, die aus der Praxis stammen und durch interaktiven und Dialog orientierten Unterricht.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Obligatorische Auslandssemester und Auslandsmodule sind fest im Studienplan verankert. Ebenso wird in allen Studiengängen Business Englisch vermittelt. In allen Vollzeit-Bachelor Studiengängen wird darüber hinaus eine zweite Fremdsprache gelehrt. Durch internationale Studierende und Gastdozent*innen wird die internationale Atmosphäre gestärkt.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Bond University, Gold Coast, Australien; Edinburg Napier University, Edinburg, Großbritannien; INSEEC, Paris, Frankreich; Regent's University, London, Großbritannien; TIO, Utrecht, Niederlande; Universitat de Valencia, Valencia, Spanien; Hawaii Pacific, Honolulu USA; Lund University, Lund, Schweden; Shanghai University, Shanghui, China; The American University of Rome, Rom, Italien.

Besonderheiten in der Ausstattung

Kleine Lernguppen in modernen und hell ausgestatteten Räumen. Online-Campussystem vorhanden.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Die ISM hat verschiedene Forschungsinstitute, wo der Schwerpunkt darauf liegt, praxisrelevante Forschung zu betreiben, deren Erkenntnisse einen unmittelbaren Mehrwert haben.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Das Institut Entrepreneurship@ISM bietet allen Studierenden Gründungsberatung an, vernetzt mit anderen Gründern und Gründernetzwerken und hat einen eigenen ISM Gründerpreis ausgerufen.

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
Website der Fachschaft
Online-Bewerbung

Studierende

Anzahl der Studierenden
19
Geschlechterverhältnis
0 % männlich
100 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
7

Studienergebnis

Credits insgesamt
120
Regelstudienzeit
4 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Fachliche Schwerpunkte
Es gibt um die wirtschaftlichen Aspekte der Mode- und Konsumgüterbranche. Schwerpunkte sind u.a. (digitales) Marketing, Markenbildung, Produktion und Lieferketten, sowie Kommunikation. Neben der Mode- und Konsumgüterindustrie, werden auch andere (Luxus-) Branchen in den Fokus genommen.
Praxiselemente im Studiengang
12 Wochen Praxisphase/Praktikum verpflichtend

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Dieses Master-Programm verbindet betriebswirtschaftliches Wissen mit unterschiedlichen Schwerpunkten, die für Tätigkeiten im Marketing, Handel, Einkauf oder Vertrieb in der Luxus- und Konsumgüterindustrie qualifizieren. Studierende lernen die komplexen Wertschöpfungsketten solcher Unternehmen sowie unterschiedliche Vertriebs- und Handelskonzepte kennen. Dabei spielt E-Commerce genauso eine Rolle wie klassische Retail-Strukturen. Das Programm wird durch Marketing und Markenmanagement von Luxus- und Konsumgütern abgerundet.

Außercurriculare Angebote

Die Studierenden können die Möglichkeit nutzen, am Mentoring Programm teilzunehmen und sich somit bei ihrer Karriereplanung und ihrer persönlichen Entwicklung unterstützen zu lassen. Gerade die sozialen Kompetenzen werden auch durch zusätzliche Aktivitäten, wie den Arbeitskreisen oder dem Engagement bei hochschulinternen Veranstaltungen sehr gefördert.

Schlüsselkompetenzen

Es gibt ein eigenes Modul für Schlüsselkompetenzen (6 Credits). Schlüsselkompetenzen sind zudem in andere Module integriert.

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
100 %
Auslandsaufenthalt
obligatorisch; Auslandspraktikum obligatorisch; Abschlussarbeit im Ausland möglich
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
530
Anzahl Masterstudierende (ohne Lehramt)
280
Summe der einbezogenen Masterstudiengänge

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Die Lehre ist geprägt durch einen sehr hohen Praxisbezug, durch Professor*innen und Hochschullehrer*innen, die aus der Praxis stammen und durch interaktiven und Dialog orientierten Unterricht.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Obligatorische Auslandssemester und Auslandsmodule sind fest im Studienplan veranktert. Ebenso wird in allen Studiengängen Business Englisch vermittelt. In allen Vollzeit-Bachelor Studiengängen wird darüber hinaus eine zweite Fremdsprache gelehrt. Durch internationale Studierende und Gastdozent*innen wird die internationale Atmosphäre gestärkt.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Bond University, Gold Coast, Australien; Edinburg Napier University, Edinburg, Großbritannien; INSEEC, Paris, Frankreich; Regent's University, London, Großbritannien; TIO, Utrecht, Niederlande; Universitat de Valencia, Valencia, Spanien; Hawaii Pacific, Honolulu USA; Lund University, Lund, Schweden; Shanghai University, Shanghui, China; The American University of Rome, Rom, Italien.

Besonderheiten in der Ausstattung

Kleine Lernguppen in modernen und hell ausgestatteten Räumen. Online-Campussystem vorhanden.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Die ISM hat verschiedene Forschungsinstitute, wo der Schwerpunkt darauf liegt, praxisrelevante Forschung zu betreiben, deren Erkenntnisse einen unmittelbaren Mehrwert haben.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Das Institut Entrepreneurship@ISM bietet allen Studierenden Gründungsberatung an, vernetzt mit anderen Gründern und Gründernetzwerken und hat einen eigenen ISM Gründerpreis ausgerufen.

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
Website der Fachschaft
Online-Bewerbung

Studierende

Anzahl der Studierenden
32
Geschlechterverhältnis
9 % männlich
91 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
13

Studienergebnis

Credits insgesamt
120
Regelstudienzeit
4 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Fachliche Schwerpunkte
Es gibt um die wirtschaftlichen Aspekte der Mode- und Konsumgüterbranche. Schwerpunkte sind u.a. (digitales) Marketing, Markenbildung, Produktion und Lieferketten, sowie Kommunikation. Neben der Mode- und Konsumgüterindustrie, werden auch andere (Luxus-) Branchen in den Fokus genommen.
Praxiselemente im Studiengang
12 Wochen Praxisphase/Praktikum verpflichtend

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Dieses Master-Programm verbindet betriebswirtschaftliches Wissen mit unterschiedlichen Schwerpunkten, die für Tätigkeiten im Marketing, Handel, Einkauf oder Vertrieb in der Luxus- und Konsumgüterindustrie qualifizieren. Studierende lernen die komplexen Wertschöpfungsketten solcher Unternehmen sowie unterschiedliche Vertriebs- und Handelskonzepte kennen. Dabei spielt E-Commerce genauso eine Rolle wie klassische Retail-Strukturen. Das Programm wird durch Marketing und Markenmanagement von Luxus- und Konsumgütern abgerundet.

Außercurriculare Angebote

Die Studierenden können die Möglichkeit nutzen, am Mentoring Programm teilzunehmen und sich somit bei ihrer Karriereplanung und ihrer persönlichen Entwicklung unterstützen zu lassen. Gerade die sozialen Kompetenzen werden auch durch zusätzliche Aktivitäten, wie den Arbeitskreisen oder dem Engagement bei hochschulinternen Veranstaltungen sehr gefördert.

Schlüsselkompetenzen

Es gibt ein eigenes Modul für Schlüsselkompetenzen (6 Credits). Schlüsselkompetenzen sind zudem in andere Module integriert.

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
100 %
Auslandsaufenthalt
obligatorisch; Auslandspraktikum obligatorisch; Abschlussarbeit im Ausland möglich

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
230
Anzahl Masterstudierende (ohne Lehramt)
110
Summe der einbezogenen Masterstudiengänge

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Die Lehre ist geprägt durch einen sehr hohen Praxisbezug, durch Professor*innen und Hochschullehrer*innen, die aus der Praxis stammen und durch interaktiven und Dialog orientierten Unterricht.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Obligatorische Auslandssemester und Auslandsmodule sind fest im Studienplan veranktert. Ebenso wird in allen Studiengängen Business Englisch vermittelt. In den Vollzeit-Bachelor-Programmen besteht die Möglichkeit, eine weitere Pflichtfremdsprache zu wählen. Darüber werden zusätzliche Wahlsprachen auf freiwilliger Basis angeboten. Durch internationale Studierende und Gastdozent*innen wird die internationale Atmosphäre am Campus gestärkt.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Bond University, Gold Coast, Australien; Edinburg Napier University, Edinburg, Großbritannien; INSEEC, Paris, Frankreich; Regent's University, London, Großbritannien; TIO, Utrecht, Niederlande; Universitat de Valencia, Valencia, Spanien; Hawaii Pacific, Honolulu, USA; Lund University, Lund, Schweden; Shanghai University, Shanghui, China; The American University of Rome, Rom, Italien.

Besonderheiten in der Ausstattung

Kleine Lernguppen in modernen und hell ausgestatteten Räumen. Online-Campussystem vorhanden.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Die ISM hat verschiedene Forschungsinstitute, wo der Schwerpunkt darauf liegt, praxisrelevante Forschung zu betreiben, deren Erkenntnisse einen unmittelbaren Mehrwert haben.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Das Institut Entrepreneurship@ISM bietet allen Studierenden Gründungsberatung an, vernetzt mit anderen Gründern und Gründernetzwerken und hat einen eigenen ISM Gründerpreis ausgerufen.

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
Website der Fachschaft
Online-Bewerbung

Studierende

Anzahl der Studierenden
23
Geschlechterverhältnis
17 % männlich
83 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
3

Studienergebnis

Credits insgesamt
120
Regelstudienzeit
4 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Fachliche Schwerpunkte
Es gibt um die wirtschaftlichen Aspekte der Mode- und Konsumgüterbranche. Schwerpunkte sind u.a. (digitales) Marketing, Markenbildung, Produktion und Lieferketten, sowie Kommunikation. Neben der Mode- und Konsumgüterindustrie, werden auch andere (Luxus-) Branchen in den Fokus genommen.
Praxiselemente im Studiengang
12 Wochen Praxisphase/Praktikum verpflichtend

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Dieses Master-Programm verbindet betriebswirtschaftliches Wissen mit unterschiedlichen Schwerpunkten, die für Tätigkeiten im Marketing, Handel, Einkauf oder Vertrieb in der Luxus- und Konsumgüterindustrie qualifizieren. Studierende lernen die komplexen Wertschöpfungsketten solcher Unternehmen sowie unterschiedliche Vertriebs- und Handelskonzepte kennen. Dabei spielt E-Commerce genauso eine Rolle wie klassische Retail-Strukturen. Das Programm wird durch Marketing und Markenmanagement von Luxus- und Konsumgütern abgerundet.

Außercurriculare Angebote

Die Studierenden können die Möglichkeit nutzen, am Mentoring Programm teilzunehmen und sich somit bei ihrer Karriereplanung und ihrer persönlichen Entwicklung unterstützen zu lassen. Gerade die sozialen Kompetenzen werden auch durch zusätzliche Aktivitäten, wie den Arbeitskreisen oder dem Engagement bei hochschulinternen Veranstaltungen sehr gefördert.

Schlüsselkompetenzen

Es gibt ein eigenes Modul für Schlüsselkompetenzen (6 Credits). Schlüsselkompetenzen sind zudem in andere Module integriert.

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
40 %
Auslandsaufenthalt
obligatorisch; Auslandspraktikum obligatorisch; Abschlussarbeit im Ausland möglich
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
400
Anzahl Masterstudierende (ohne Lehramt)
110
Summe der einbezogenen Masterstudiengänge

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Die Lehre ist geprägt durch einen sehr hohen Praxisbezug, durch Professor*innen und Hochschullehrer*innen, die aus der Praxis stammen und durch interaktiven und Dialog orientierten Unterricht.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Obligatorische Auslandssemester und Auslandsmodule sind fest im Studienplan verankert. Ebenso wird in allen Studiengängen Business Englisch vermittelt. In allen Vollzeit-Bachelor Studiengängen wird darüber hinaus eine zweite Fremdsprache gelehrt. Durch internationale Studierende und Gastdozent*innen wird die internationale Atmosphäre gestärkt.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Bond University, Gold Coast, Australien; Edinburg Napier University, Edinburg, Großbritannien; INSEEC, Paris, Frankreich; Regent's University, London, Großbritannien; TIO, Utrecht, Niederlande; Universitat de Valencia, Valencia, Spanien; Hawaii Pacific, Honolulu USA; Lund University, Lund, Schweden; Shanghai University, Shanghui, China; The American University of Rome, Rom, Italien.

Besonderheiten in der Ausstattung

Kleine Lerngruppen in modernen und hell ausgestatteten Räumen. Online-Campussystem vorhanden.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Ca. 15% der Absolvent*innen der ISM sind Gründer und Entrepreneure. Durch Veranstaltungen wird der Austausch zwischen Ehemaligen und Studierenden gefördert.

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Hamburg
Rankingergebnisse für den Standort München
Rankingergebnisse für den Standort Berlin
Rankingergebnisse für den Standort Köln
Welches Ranking-Ergebnis interessiert dich?
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Studienorganisation
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 147 Studierenden der Studiengänge Business Intelligence & Data Science (M.Sc.), Finance (M.Sc.), International Business (M.A.), International Management (M.Sc.), Strategic Marketing Management (M.A.), International Logistics & Supply Chain Management (M.Sc.), Luxury, Fashion & Sales Management (M.A.), Human Resources Management & Digital Transformation (M.A.) und Real Estate Management (M.Sc.).

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Studienorganisation
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 147 Studierenden der Studiengänge Business Intelligence & Data Science (M.Sc.), Finance (M.Sc.), International Business (M.A.), International Management (M.Sc.), Strategic Marketing Management (M.A.), International Logistics & Supply Chain Management (M.Sc.), Luxury, Fashion & Sales Management (M.A.), Human Resources Management & Digital Transformation (M.A.) und Real Estate Management (M.Sc.).

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Studienorganisation
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 147 Studierenden der Studiengänge Business Intelligence & Data Science (M.Sc.), Finance (M.Sc.), International Business (M.A.), International Management (M.Sc.), Strategic Marketing Management (M.A.), International Logistics & Supply Chain Management (M.Sc.), Luxury, Fashion & Sales Management (M.A.), Human Resources Management & Digital Transformation (M.A.) und Real Estate Management (M.Sc.).

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Studienorganisation
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 147 Studierenden der Studiengänge Business Intelligence & Data Science (M.Sc.), Finance (M.Sc.), International Business (M.A.), International Management (M.Sc.), Strategic Marketing Management (M.A.), International Logistics & Supply Chain Management (M.Sc.), Luxury, Fashion & Sales Management (M.A.), Human Resources Management & Digital Transformation (M.A.) und Real Estate Management (M.Sc.).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Übergang zum Masterstudium   S
Ist der Übergang vom vorherigen Studium zum Masterstudium gut organisiert?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Praxisorientierung in der Lehre   S
Gibt es genügend Lehrveranstaltungen mit Praxisbezug und wie ist deren Qualität?
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Internationalität

Wie international ist das Studium?
Unterstützung für Auslandsstudium   S
Wie attraktiv sind die Studienangebote an den vermittelten ausländischen Hochschulen? Wie gut wird man bei der Vorbereitung eines Auslandsstudiums unterstützt?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Forschungsorientierung   S
Hat man die Möglichkeit zu eigenständiger Forschungsarbeit oder zur Mitwirkung an Forschungsprojekten der Hochschule?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach BWL
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Übergang zum Masterstudium   S
Ist der Übergang vom vorherigen Studium zum Masterstudium gut organisiert?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Praxisorientierung in der Lehre   S
Gibt es genügend Lehrveranstaltungen mit Praxisbezug und wie ist deren Qualität?
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Internationalität

Wie international ist das Studium?
Unterstützung für Auslandsstudium   S
Wie attraktiv sind die Studienangebote an den vermittelten ausländischen Hochschulen? Wie gut wird man bei der Vorbereitung eines Auslandsstudiums unterstützt?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Forschungsorientierung   S
Hat man die Möglichkeit zu eigenständiger Forschungsarbeit oder zur Mitwirkung an Forschungsprojekten der Hochschule?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach BWL
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Übergang zum Masterstudium   S
Ist der Übergang vom vorherigen Studium zum Masterstudium gut organisiert?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Praxisorientierung in der Lehre   S
Gibt es genügend Lehrveranstaltungen mit Praxisbezug und wie ist deren Qualität?
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Internationalität

Wie international ist das Studium?
Unterstützung für Auslandsstudium   S
Wie attraktiv sind die Studienangebote an den vermittelten ausländischen Hochschulen? Wie gut wird man bei der Vorbereitung eines Auslandsstudiums unterstützt?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Forschungsorientierung   S
Hat man die Möglichkeit zu eigenständiger Forschungsarbeit oder zur Mitwirkung an Forschungsprojekten der Hochschule?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach BWL
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Übergang zum Masterstudium   S
Ist der Übergang vom vorherigen Studium zum Masterstudium gut organisiert?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Praxisorientierung in der Lehre   S
Gibt es genügend Lehrveranstaltungen mit Praxisbezug und wie ist deren Qualität?
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Internationalität

Wie international ist das Studium?
Unterstützung für Auslandsstudium   S
Wie attraktiv sind die Studienangebote an den vermittelten ausländischen Hochschulen? Wie gut wird man bei der Vorbereitung eines Auslandsstudiums unterstützt?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Forschungsorientierung   S
Hat man die Möglichkeit zu eigenständiger Forschungsarbeit oder zur Mitwirkung an Forschungsprojekten der Hochschule?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach BWL
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen