Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Merkliste Studienführer
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Gesundheits- und Pflegemanagement - berufsbegleitend

Bachelor
Villach
Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor
  • Sachgebiet(e): Pflegemanagement
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): berufsbegleitendes Studium
  • Standort(e): Villach

Das Studium im Portrait

Gesundheits- und Pflegemanagement - berufsbegleitend im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Kontakt
Hochschulstandort
Fachhochschule Kärnten
Europastraße 4
9524 Villach
Tel: +43 5 90500-7700
Fax: +43 5 90500-9910
E-Mail: info@fh-kaernten.at
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Gesundheits- und Pflegemanagement - berufsbegleitend studiere?

Beim Studiengang Gesundheits- und Pflegemanagement - berufsbegleitend an der Fachhochschule Kärnten handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Pflegemanagement.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 36 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.

In welcher Form wird das Studium Gesundheits- und Pflegemanagement - berufsbegleitend angeboten?

Das Studium wird als berufsbegleitendes Studium in Villach angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Villach angeboten.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Gesundheits- und Pflegemanagement - berufsbegleitend zu studieren?

Für das Studium des Fachs Gesundheits- und Pflegemanagement - berufsbegleitend gelten keine speziellen Zugangsvoraussetzungen.

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Vorlesungszeit:

01.10. - 28.02. sowie 01.03 - 30.09.

Bewerbungsfrist:

15.09.

Einschreibfrist (Beginner):

01.07. - 30.09. (Nachfrist bis 31.10.)

Einschreibfrist (Rückmelder):

01.07. - 30.09. bzw. 01.02. - 28.02.

Zulassung & Bewerbung

Leider liegen uns keine Zulassungs- oder Bewerbungs-Informationen vor.

Themenschwerpunkte

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

Fristen & Termine

Vorlesungszeit:

01.10. - 28.02. sowie 01.03 - 30.09.

Bewerbungsfrist:

15.09.

Einschreibfrist (Beginner):

01.07. - 30.09. (Nachfrist bis 31.10.)

Einschreibfrist (Rückmelder):

01.07. - 30.09. bzw. 01.02. - 28.02.

Sonstiges

Studienbeitrag:
363,36 € / Semester

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2021).

Studierende

Anzahl der Studierenden
55
Studienanfänger:innen pro Jahr
22
Absolvent:innen pro Jahr
20

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
6 Semester
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor
24.761904761905 %

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, ausschließlich berufsbegleitend
Lehrprofil
46 Pflichtcredits im Fach Pflegewissenschaft. Vertiefungsrichtungen/Spezialisierungen, in Klammern Zahl Pflichtcredits: Pflegemanagement / Gesundheitsmanagement
Interdisziplinarität
Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Ausbildungsanteile
Präsenzanteile: Hochschule 70%, Praxiseinrichtungen/Praktikum 10%, Selbstlernanteil: 20%

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Praxisnahe Projekte im Bereich Gesundheitsförderung u. Pflegewissenschaft, Projekte zum Thema Demenz, Innovationen im Gesundheitsbereich, Teilnahme an int. Projekten (Qualitätsmanagement im Pflegebereich), Möglichkeit zur Erlangung von Zertifikaten (Heimleiterzertifikat), Wachstumspotential im Gesundheitssektor, Ausrichtung auf Digitalisierung im Gesundheitswesen. Studienzweige Gesundheitsmanagement und Pflegemanagement - die erfolgreiche Absolvierung des Studienzweiges Pflegemanagement stellt eine Ausbildung für Führungsaufgaben und die Übernahme der Leitung eines Pflegedienstes dar.

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
7 %
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
150
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
30 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Starker Austausch mit der Praxis, Exkursionen zu Unternehmen im In- und Ausland, Gastvortragende und Fachexpert*innen als nebenberuflich Lehrende aus Unternehmen/ Institutionen, Arbeit mit Fallstudien bzw. Echtfällen, Projektarbeit für Unternehmen und Institutionen, flexible Spezialisierungsmöglichkeiten, Kompetenzerwerb im Bereich IT und Digitalisierung.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

13-15jährige: Schulbesuche; 17+: Maturaprojektwettbewerb, Bildungsmessen, FH-Days, Schulbesuche, Studien-Info-Folder, Studien-Info-Lounge (Angebot des Studien-Info-Centers), Online-Info-Session, Workshops intern/extern, Schnuppervorlesungen. Teilnahme an der Langen Nacht der Forschung; individuelle Beratungsgespräche, Campusführungen

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Semestergespräche mit der Studiengangsleitung, individuelle Gespräche mit Administration und Studiengangsleitung (Open-Door-Policy),

Orientierungsangebote von Unternehmen

Praktikumsmesse (Vorstellung der Praxiseinrichtungen für den Studienbereich Gesundheit und Soziales - virtuell oder in Präsenz

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Semestergespräche mit der Studiengangsleitung, individuelle Gespräche mit Administration und Studiengangsleitung (Open-Door-Policy),, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd, Deutschland; Jyväskylä University of Applied Sciences, Finnland; University West, Schweden; Hochschule Leuven, Belgien; Jonköping, Schweden

Besonderheiten in der Ausstattung

Studierende haben Zugang zu einschlägigen Literaturdatenbanken; Fachbibliotheken an allen Campussen; zusätzlich kann auch die Bibliothek der Alpen Adria Universität Klagenfurt und der Pädagogischen Hochschule Kärnten genutzt werden. Zugang zu verschiedenen Softwarelösungen (SPSS, WordPress, MAXQDA, Mindmanager, Software für Online-Umfragen, Zoom, MS-Teams, Moodle).

Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung

Demenz, Gesundheitsförderung, Altern, Qualitätsmanagement in der Pflege

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Unterstützung bei Weiter- und Fortbildungsmaßnahmen, Bearbeitung von nationalen und internationalen Themen.

Sonstige Besonderheiten

Double-Degree-Programm im Masterstudiengang Gesundheitsmanagement mit Jyväskylä University of Applied Sciences (Finnland), permanenter Austausch mit regionalen und internationalen Praxiseinrichtungen (z. B. Krankenanstalten und Pflegeeinrichtungen, Krankenversicherungsunternehmen).

Rankingergebnisse für den Standort Feldkirchen in Kärnten
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2021).

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Pflegewissenschaft
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen