Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Merkliste Studienführer
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Betriebswirtschaftslehre (BWL) mit Schwerpunkt Unternehmertum und Mittelstandsmanagement

Bachelor
Hannover
Dein SIT-Match
Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor
  • Sachgebiet(e): Betriebswirtschaftslehre
  • Regelstudienzeit: 7 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium, Duales Studium, Praxisintegrierend
  • Standort(e): Hannover
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Das Studium im Portrait

Betriebswirtschaftslehre (BWL) mit Schwerpunkt Unternehmertum und Mittelstandsmanagement im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
Fachhochschule für die Wirtschaft Hannover
Freundallee 15
30173 Hannover
Tel: 0511 28483-70
Fax: 0511 28483-72
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Betriebswirtschaftslehre (BWL) mit Schwerpunkt Unternehmertum und Mittelstandsmanagement studiere?

Beim Studiengang Betriebswirtschaftslehre (BWL) mit Schwerpunkt Unternehmertum und Mittelstandsmanagement an der Fachhochschule für die Wirtschaft Hannover handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Betriebswirtschaftslehre.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 42 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.

In welcher Form wird das Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL) mit Schwerpunkt Unternehmertum und Mittelstandsmanagement angeboten?

Das Studium wird als Vollzeitstudium, duales Studium und als praxisintegrierendes Studium in Hannover angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Hannover angeboten.

Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?

Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.

Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?

Der Studiengang Betriebswirtschaftslehre (BWL) mit Schwerpunkt Unternehmertum und Mittelstandsmanagement unterliegt einem Auswahlverfahren/Eignungsprüfung.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Betriebswirtschaftslehre (BWL) mit Schwerpunkt Unternehmertum und Mittelstandsmanagement zu studieren?

Für das Studium des Fachs Betriebswirtschaftslehre (BWL) mit Schwerpunkt Unternehmertum und Mittelstandsmanagement gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Beratungsgespräch mit Einstufungstest

Welche Themenschwerpunkte gibt es?

Themenschwerpunkte im Studienfach Betriebswirtschaftslehre (BWL) mit Schwerpunkt Unternehmertum und Mittelstandsmanagement sind:

Schwerpunkte:
Unternehmertum und Mittelstandsmanagement

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Wintersemester
Vorlesungszeit:
06.01.2020 - 29.03.2020
In der Studienorganisation wechseln sich vorlesungsintensive Phasen (Quartale Januar-März, Juli-September, Januar-März im 2. Studienjahr) und vorwiegend dem Selbststudium und Praxiserfahrungen vorbehaltene Zeiten ab.
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
entfällt
Hochschulwechsler:
grundsätzlich jederzeit möglich
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Hochschulwechsler:
grundsätzlich jederzeit möglich
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
entfällt
Hochschulwechsler:
grundsätzlich jederzeit möglich
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Hochschulwechsler:
grundsätzlich jederzeit möglich

Sommersemester
Vorlesungszeit:
30.03.2020 - 20.06.2020
Das Theoriequartal geht vom 30.03.2020 bis zum 20.06.2019. Dem schließt sich das Praxisquartal an, das vom 22.06.2020 bis zum 26.09.2020 dauert.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
Zugangsvoraussetzungen:
Beratungsgespräch mit Einstufungstest
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Unternehmertum und Mittelstandsmanagement

Fristen & Termine

Wintersemester
Vorlesungszeit:
06.01.2020 - 29.03.2020
In der Studienorganisation wechseln sich vorlesungsintensive Phasen (Quartale Januar-März, Juli-September, Januar-März im 2. Studienjahr) und vorwiegend dem Selbststudium und Praxiserfahrungen vorbehaltene Zeiten ab.
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
entfällt
Hochschulwechsler:
grundsätzlich jederzeit möglich
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Hochschulwechsler:
grundsätzlich jederzeit möglich
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
entfällt
Hochschulwechsler:
grundsätzlich jederzeit möglich
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Hochschulwechsler:
grundsätzlich jederzeit möglich

Sommersemester
Vorlesungszeit:
30.03.2020 - 20.06.2020
Das Theoriequartal geht vom 30.03.2020 bis zum 20.06.2019. Dem schließt sich das Praxisquartal an, das vom 22.06.2020 bis zum 26.09.2020 dauert.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Studienbeitrag:
670.00 EUR / Monat
Studienbeitrag (Bemerkung):
Die Studiengebühren übernehmen teilweise die Kooperationspartner der FHDW.
Anmerkung:
Das BWL-Studium ist praxisintegrierend organisiert, d.h. es findet ein regelmäßiger Wechsel im Turnus drei Monaten zwischen Theorie und Praxis statt. Wird das Studium über Partnerunternehmen finanziert, finden die Praxisphasen in eben diesem Unternehmen statt. Erfolgt das Studium eigenfinanziert, können die Praxisphasen den individuellen Neigungen entsprechend in unterschiedlichen Unternehmen verbracht werden. Die Studienordnung sieht vor, dass innerhalb des Bachelorstudiums mindestens 36 Wochen als Praxisanteil in Unternehmen abgegolten werden müssen.

In BWL stehen sechs Schwerpunktfächer zur Wahl, deren Inhalte etwa 30% des Studiums füllen. Das Schwerpunktfach "International Management" wird in englischer Sprache unterrichtet.

Vollzeit angelegt dauert das BWL-Studium sieben Semester.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2023).

Studierende

Anzahl der Studierenden
244
Geschlechterverhältnis
55 % männlich
45 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
72
Absolvent:innen pro Jahr
77

Studienergebnis

Credits insgesamt
210
Regelstudienzeit
7 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch dual möglich

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

In diesem Studiengang erwerben die Studierenden eine umfassende berufliche Handlungskompetenz. Vorlesungsphasen an der Hochschule und Praxisphasen in den Unternehmen wechseln sich quartalsweise ab. Das garantiert eineinhalb Jahre Berufserfahrung bei Studienabschluss und die nötige soziale Kompetenz, um Teamarbeit und Leitungsfunktionen zu bewältigen. In das Studium ist optional ein Auslandssemester an einer englischen Hochschule integriert. Für besonders ambitionierte Studierende verringert sich die Regelstudienzeit von 7 auf 6 Semester.

Schlüsselkompetenzen

Es gibt ein eigenes Modul für Schlüsselkompetenzen (14 Credits). Schlüsselkompetenzen sind zudem in andere Module integriert.

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
380
Summe der einbezogenen Studiengänge

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Der Studiengang vermittelt eine umfassende berufliche Handlungskompetenz. Vorlesungsphasen an der Hochschule und Praxisphasen in den Unternehmen wechseln sich quartalsweise ab und ermöglichen die Anwendung und Reflexion theoretischer Konzepte. Die praktischen Erfahrungen werden diskutiert und in Projektarbeiten dokumentiert. Kommunikations- und Präsentationsseminare sowie die obligatorische Fremdsprachenausbildung sichern die notwendige kommunikative Kompetenz. Zur Unterstützung der individuellen Kompetenzentwicklung erhält jeder Studierende einen professoralen Mentor.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Wöchentliche Sprechstunde mit einem/r Professor/in; Probevorlesungen können ganzjährig besucht werden; Informationsabende für Studieninteressierte; Schulbesuche durch Professor/innen.

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Jede/r Studierende/r hat eine/n Professor/in als Mentor/in über das gesamte Studium und es findet mindestens ein Mentorentreffen pro Semester statt. Begleitung der Studierenden im ersten Jahr durch Tutorinnen/en aus höheren Semestern. Orientierungswoche in der ersten Studienwoche inkl. Einführung in die IT-Systeme für Studienanfänger.

Orientierungsangebote von Unternehmen

Messe "Your Chance" für Studieninteressierte und Studienwechsler; regelmäßiger Austausch mit Partnerunternehmen.

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Jede/r Studierende/r hat eine/n Professor/in als Mentor/in über das gesamte Studium und es findet mindestens ein Mentorentreffen pro Semester statt. Begleitung der Studierenden im ersten Jahr durch Tutorinnen/en aus höheren Semestern. Orientierungswoche in der ersten Studienwoche inkl. Einführung in die IT-Systeme für Studienanfänger., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Persönliche Studienberatung vor Studienbeginn, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentor:innen (auch Doktoranden, Postdocs), Studieneingangskoordinator:in / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Kooperierende Hochschulen in England und Schottland für Auslandssemester oder kurze Summer School; Regelmäßige finanzielle Förderung von Auslandsaufenthalten über ERASMUS- und PROMOS-Programme.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

University of West of Scotland Paisley; University of Coventry, England.

Besonderheiten in der Ausstattung

Den Studierenden stehen mehrere PC-Pools zur Verfügung, die sie von 07.00 - 22.00 Uhr auch am Wochenende nutzen können. Jede*r Studierende*r erhält eine umfassende Office 365 Lizenz für das Studium. Fachspezifische Software und Datenbanken werden zur Verfügung gestellt.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Mehrere Professor*innen befassen sich intensiv mit Entrepreneurship und sind selbst unternehmerisch tätig. Für Gründer wird z. B. in enger Kooperation mit der lokalen Wirtschaftsförderung und der Landesförderbank Unterstützung bei der Erstellung von Business Plänen und Vertriebsplänen angeboten.

Weitere Informationen zur Forschung
Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
Rankingergebnisse für den Standort Hannover
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2023).

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Studienorganisation
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 66 Studierenden des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre (BWL) (B.A.).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Prüfungsorganisation   S
Wie ist die zeitliche Verteilung der Prüfungen organisiert? Kann man Prüfungen wiederholen?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Räume   S
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Praxisphase   S
Wie ist die Vorbereitung, Betreuung und Nachbereitung der Praxisphasen organisiert?
Angebote zur Berufsorientierung   S
Gibt es Angebote zur Förderung der Arbeitsmarkt- und Berufsorientierung?
Praxisorientierung in der Lehre   S
Gibt es genügend Lehrveranstaltungen mit Praxisbezug und wie ist deren Qualität?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Internationalität

Wie international ist das Studium?
Unterstützung für Auslandsstudium   S
Wie attraktiv sind die Studienangebote an den vermittelten ausländischen Hochschulen? Wie gut wird man bei der Vorbereitung eines Auslandsstudiums unterstützt?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Einführung in wissenschaftliches Arbeiten   S
Wie gut wird man in Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens eingeführt und zur kritischen Reflexion von Sachverhalten angeregt?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach BWL
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen